Röm 11,28 Hinsichtlich des Evangeliums sind sie zwar Feinde, um euretwillen, hinsichtlich der Auswahl aber Geliebte, um der Väter willen. Röm 11,29 Denn die Gnadengaben und die Berufung Gottes sind unbereubar. Röm 11,30 Denn gleichwie [auch] ihr einst Gott nicht geglaubt {O. gehorcht} habt, jetzt aber unter die Begnadigung gekommen seid durch den Unglauben {O. Ungehorsam} dieser, Röm 11,31 also haben auch jetzt diese an eure Begnadigung nicht geglaubt, {O. sich eurer Begnadigung nicht unterworfen} auf daß auch sie unter die Begnadigung kommen. Röm 11,32 Denn Gott hat alle zusammen in den Unglauben {O. Ungehorsam} eingeschlossen, auf daß er alle begnadige.