Bibelstunde\Skype Forum Mal_316 bbkr.ch/ Lehre Studyb Jahresbibel Untersch Mt Ev RKK Berean C. 5P Calvinismus
Int.  Google  Evangelium Bibeln Hauptordner Halleluja Tenach Protestanti  Skript Römerbrief Protest Errettung WDBL
StudyBible HebrInterliear Greekinterlinear Strongs D. Verf.r Bibletools Charismatik Antichrist Hebräerb Gedanken Offenb Numerical Bible
Bibelversionen  Polyglot RNBiblisches Bibeln Impr Lehre Calvinismus AV n 1. Petrus STEM Handr Bibelbücher
Bible Hub Syngrammata Singet Fakten zur Bibel  YT CSV- B Richten Youtube Offenbarung Segnung Synopsis BEGRIFFSERKLÄRUNG
Unterscheidungen Halleluja Bündnisse Unterscheidungen Wiederkunft Bündnis Lee Robert Fakten AV Errettung 11  Verfasser

1. Johannes Brief (2)

DER ERSTE BRIEF DES JOHANNES
Verfasser: Gott 
Schreiber Johannes
Thema: Gemeinschaft
Datum der Niederschrift: ca. 85 n. Chr.

 DER ERSTE BRIEF DES JOHANNES
erweist sich durch das Zeugnis des Inhalts und durch den Vergleich mit dem Johannesevangelium klar als von dem Apostel Johannes geschrieben.

 Es ist ein Familien brief, geschrieben von dem Vater an seine «Kindlein», die in der Welt sind. Vielleicht mit Ausnahme des Hohenliedes Salomos ist er am vertrautesten geschrieben von allen inspirierten Büchern.
 Die Sünde eines Gläubigen wird wie die Beleidigung eines Kindes seinem Vater gegenüber angesehen und als eine Familienangelegenheit behandelt (1, 9; 2, 1).

Die moralische Regierung des Weltalls wird dadurch nicht in Frage gestellt.
 Die Sünde des Kindes als Verletzung des Gesetzes wurde am Kreuz gutgemacht und «Jesus Christus, der Gerechte», ist jetzt der «Fürsprecher beim Vater».

Das Evangelium Johannes führt über die Schwelle des Vaterhauses: sein erster Brief macht uns dort heimisch.
Ein zartes Wort wird gebraucht für «Kinder» (von dem griechischen Wort teknia), eine Verkleinerungsform, die bedeutet Kindlein, eben Geborene.
Während Paulus sich mit der öffentlichen Stellung des Gläubigen als Sohn beschäftig, denkt Johannes daran, wie nah der Gläubige dem Vater als Kind steht.

Der erste Johannesbrief kann folgendermaßen eingeteilt werden:
Einleitung, 1, 1-2.

 I. Die Kindlein und die Gemeinschaft, 1, 3-2, 11.
II. Die Kindlein und ihre Feinde, 2, 12-27.
III. Die Kindlein und das Wiederkommen des Herrn, 2, 28-3, 3.
IV. Die Kindlein im Gegensatz zu den Kindern Satans, 3, 4-24.
V. Die Kindlein und die falschen Lehrer, 4, 1-6.
VI. Die Kindlein werden gestärkt und gewarnt, 4, 7- 5. 19. Schluß, 5, 20-21.