Home  Forum   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift


3. Mose (2)

DAS 3. BUCH MOSE Hebr.: Wajikra und ER rief   Lat.: LEVITICUS

Verfasser: Gott
Schreiber  Mose
Thema: Heiligkeit
 Datum der Niederschrift: ca. 1450-1410 v. Chr.

 DAS 3. BUCH MOSE ist der Anbetung des erlösten Volkes Gottes gewidmet, was aus der häufigen Erwähnung der Worte, die sich auf die Heiligkeit und das Opfer beziehen, hervorgeht. In der he bräischen Bibel wird dieses Buch nach dem ersten Worte genannt, wayyiara, was bedeutet: und er rief. Der Titel Leviticus findet sich in der Septuaginta und gründet sich auf den Namen Levi, der einer der zwölf Söhne Jakobs (Israel) war, 1. Mose 46, 1-27.
Der Wortschatz der Opfer ist bezeichnend für das Buch: die Worte «Priester», «Opfer», «Blut» und «Gabe» kommen sehr häufig vor: und «aodesh», übersetzt «Heiligkeit» oder «heilig», erscheint mehr als 150mal. Beachte auch den wiederholten Befehl: «Ihr sollt heilig sein, denn Ich bin heilig» (11.44.45: 19,2:20.7.26).

 Das 3. Buch Mose kann wie folgt eingeteilt werden:
I. Die Opfer, 1-7.
II. Die Weihe Aarons und sei ner Söhne. 8-10.
III. Gesetze der Reinheit und Heiligkeit, 11-15: 17-22.
IV. Der Versöhnungstag. 16.
V. Gesetze über Regelung der persönlichen Beziehungen in dem erlösten Volk. 18-20.
VI. Gesetze über das Priestertum und die sieben groBen Feste des hebräischen Kalenders, 21-23.
VII. Weitere Gesetze. Verheißungen und Warnungen. 24-27.
C.I.S