Bibelstunde\Skype Forum Mal_316 bbkr.ch/ Lehre Studyb Jahresbibel Untersch Mt Ev RKK Berean C. 5P Calvinismus
Int.  Google  Evangelium Bibeln Hauptordner Halleluja Tenach Protestanti  Skript Römerbrief Protest Errettung WDBL
StudyBible HebrInterliear Greekinterlinear Strongs D. Verf.r Bibletools Charismatik Antichrist Hebräerb Gedanken Offenb Numerical Bible
Bibelversionen  Polyglot RNBiblisches Bibeln Impr Lehre Calvinismus AV n 1. Petrus STEM Handr Bibelbücher
Bible Hub Syngrammata Singet Fakten zur Bibel  YT CSV- B Richten Youtube Offenbarung Segnung Synopsis BEGRIFFSERKLÄRUNG
Unterscheidungen Halleluja Bündnisse Unterscheidungen Wiederkunft Bündnis Lee Robert Fakten AV Errettung 11  Verfasser


Adonai

«Herr» (hebr. Adon, Adonai).
(1) Die grundlegende Bedeutung von «Adon», «Adonai», ist Meister (Herr), und wird in den Schriften des A.T. angewandt sowohl in Beziehung auf Gott wie auf den Menschen.
In bezug auf Menschen wird das Wort in zwei Bedeutungen gebraucht: Meister und Ehegatte (1. Mose 24,9. 10. 12: «Meister», wollen die erste Bedeutung erklären; 1. Mose 18, 12, «Herr», die letztere).
 Beide Beziehungen bestehen auch zwischen Christus und dem Gläubigen (Joh. 13, 13, Meister: 2. Kor. 11,2, Ehemann).

(2) Zwei Grundsätze liegen in der Beziehung zwischen Meister und Knecht:
(a) Das Recht des Meisters. Gehorsam zu verlangen (Lk.6, 46; Joh. 13, 13-14);
(b) Das Recht des Knechtes, Weisung für den Dienst zu erhalten (Jes. 6, 8-11).

    Klare Unterscheidung in dem Gebrauch der göttlichen Namen wird illustriert in 2. Mose 4, 10-12.
Mose fühlt seine Schwachheit und Unfähigkeit, und «Mose sagte zu dem Herrn [Jehova]:
Ach, mein Herr [Adonai], ich bin nicht beredt», usw. Weil es sich um den Dienst handelt, redet Mose Jehova in angemessener Weise als Herr an.
Nun aber handelt es sich um Kraft, da antwortet nicht der Herr sondern Jehova (Herr) (sich beziehend auf die Kraft bei der Schöpfung) - «und der Herr sagte zu ihm: wer hat dem Menschen den Mund gegeben? ... Gehe darum hin, und Ich will mit deinem Munde sein.» Dieselbe Unterscheidung kommt in Jos. 7, 8-11 vor.
Über andere Namen der Gottheit siehe Fußnoten zu:
1. Mose 1, I; 14, 18; 17, 1; 21, 33; 2. Mose 34, 6; 1. Sam. 1,3; Mal. 3, 18; siehe auch Fußnote 2 unten.

  (15, 2) «Herr, Herr» (hebr. Adonai Jehova). Wenn dieser zusammengesetzte Name ausdrücklich gebraucht wird und die besonderen Merkmale eines jeden darin vereint werden (siehe 1. Mose 15, 2, Fußnote 1; 2. Mose 34, 6, Fußnote),
so findet man, daß der Adonai Charakter der Gottheit mehr betont wird als derjenige des Namens Jehova.
 (Die folgenden Schriftstellen mögen genügen, um dies zu illustrieren: 1. Mose 15, 2. 8; 5. Mose 3, 24; 9, 26: Jos. 7,7; Rieht. 6, 22; 16, 28; 2. Sam. 7, 18-20. 28-29; 1. Kön. 2, 26; Ps. 69, 7; 71, 5; Jes. 7, 7). Über die andern Namen der Gottheit siehe Fußnoten zu 1. Mose 1, 1: 14, 18; 17. 1; 21, 33: 2. Mose 34, 6; 1. Sam. 1, 3; Mal. 3, 18, siehe auch Fußnote 1 oben.