Home  Forum   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website

Home


 

Buße / Busse


Buße / Busse meint Sinnesänderung


In der Mehrzahl deutschsprachiger Übersetzungen findet sich das Wort "Buße/Busse". Mit wenigen Ausnahmen wird "Buße/Busse" zum Beispiel
auch mit "*Umgeisten" oder "*Bekehrung" oder "*Umkehr" oder "*Umsinnung" oder "*Umdenken" oder "*Teschuvah" oder 
englisch: "*Repentance" übersetzt.


Wie komplex der Sinn (!) von Buße/Busse verstanden wird, erkennt der eifrige Bibelleser nicht nur an den vielen verschiedenen Übersetzungen,
sondern ganz speziell und im Fokus an einzelnen Wörtern; -die erstens verschiedentlich übersetzt wiedergegeben werden und zweitens im Kontext einen völlig anderen Sinn
(!) haben,
als einzeln betrachtet.
Das Wort Gottes nämlich, schafft und bezeichnet Seinen vollen Ausdruck und dessen Bedeutung für den eifrigen Leser im Zusammenhang,
meistens nicht innerhalb eines Verses und gar nicht in einem einzelnen Wort.

In Bezug auf das Wort Buße/Busse sei hier an die Deutung und dem praktischen Verständis von *Markenlabel/-namen der hiesigen Institutionen erinnert,
welche sich auf ihrer jahrhundertlangen Tradition berufen um von der faulen ZuhörerBagage nur
(!) ihr Bestes zu wollen. Auch hier bedarf es verschieden einfacher Perspektiven.
"Das Beste" für die Zuhörerschaft ist wohl letztendlich das eigene Seelenheil; - "Das Beste" für hiesige Institutionen wohl das Mammon. 

(*Markenlabel/-namen: z.B. JakobsWegMuschel u.v.a. religiöser KlimBim)


In aller Einfachheit:

An den Stellen im Wort Gottes, wo das griechische Wort "metanoia" Buße/Busse vorkommt, bezeichnet es immer "Sinnesänderung"(!). Wenn das SündigeLeben Zielverfehlung ist (und das ist es!),
 dann ist Buße/Busse die (!) Zielrichtung, nämlich von den Verfehlungen umkehren, in Bezug auf Gott völlig im Denken umstellen (umdenken), es ist hundertachtzig-Grad-Wendung hin zum Ziel.


Erkennst du nicht (?!), daß Gott dich brauchbar und klar, gnädig und tüchtig (und aus deiner Sicht bitter und hart) zur Sinnesänderung (Buße/Busse) leitet?
Aber nach deinem
(!) Starrsinn (!) und deinem (!) unbußfertigem Herzen häufst du dir selbst(!) Zorn auf am ZornesTag und der Offenbarung des gerechten(!) Gerichts Gottes. 
(Prüfe Römer Kapitel 2)


"Wie unser Gott und Vater doch auch ~besonders~ an einem sogenannten Samstag tüchtig arbeitend wirkt, und Menschen zu Seinem Sohn zieht."


FußnotenApparat

*

-"Umgeisten" Byzantinischer Text Deutsch

-"Bekehrung" Piscator Bibel

-"Umkehr" NeuesLebenBibel

 

-"Umsinnung" Konkordantes Neues Testament

-"Umdenken" GrundTextnaheÜbersetzung

-"Teschuvah" Das jüdische Neue Testament

-"Repentance" TheNewTestament


(Mathematisch bedeutet Buße 180° ❗)


Das Wort Buße/Busse ist ein leider eingeführtes Wort, daß an sich völlig falsch ist; -man muß erklären was es meint.


"Wer unter Buße/Busse das Abbüßen/Abbüssen von Sünden versteht, befindet sich auf dem Weg (Ziel) zur Hölle."


Buße/Busse (metanoia) meint Sinnesänderung und bedeutet im biblischen Sinn eine völlige Umstellung des Denkens, welche auch zu einem 

 

veränderten Verhalten führt.

Das schließt eine bewusste(!) Abkehr des vorherigen Lebens und eine Hinkehr zu Gott ein.


Es bedeutet eine neue ZielRichtung des Lebens, durch eine Erneuerung der Gesinnung (in Bezug auf Gott), daß ist der Beginn einer bewussten Hingabe an Gott.


Diese Sinnesänderung will nicht (und besonders weiterhin) in Sünde und Weltlust leben.


Deshalb ist biblische Buße/Busse (Sinnesänderung) etwas ganz anderes als ~gefühlsmäßige~ "Entscheidung" für Jesus. Sinnesänderung (Buße/Busse) nach dem Wort Gottes steht im engen 

 

Zusammenhang mit tatsächlichem Überführtsein der eigenen Verlorenheit und das ernste Bedürfnis nach Erlösung.

Deshalb genügt es auch nicht, lediglich "Sinnesänderung" und "Glauben an Gott" zu verkündigen; -wenn man diese Begriffe nicht mit biblischen Inhalt füllt,
wird die ~beste~ Frucht ein Mensch sein, der vielleicht "christlich" lebt, aber am Ziel vorbei, auf ewig verloren geht.


Dann hat Gott auch den Heiden (Nationen) Buße/Busse (Sinnesänderung) gegeben zum Leben.

Apostelgeschichte 11,18