Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel


"Auch die Sterne" - Dies ist Anhang 12

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

"Auch die Sterne" - Dies ist Anhang 12.

Bei der ersten Erwähnung der Himmelskörper wird der Zweck des Schöpfers klar dargelegt. Mose 1,14-19 offenbart die Tatsache, dass sie nicht nur geschaffen wurden,"um den Tag von der Nacht zu scheiden und Licht auf der Erde zu geben", sondern auch "zu Zeichen und zu Jahreszeiten und zu Tagen und Jahren".

Die FigurPolysyndeton (siehe Anhang 6) hebt diese vier Zwecke hervor und fordert uns auf, sie getrennt und unabhängig voneinander zu betrachten.

Sie sind "
für ZEICHEN".
Hebräisch '
oth,von 'athah, kommen. Zeichen also für etwas oder jemanden, der kommen wird. Diejenigen, die sie verstehen, werden durch sie erleuchtet.
Diejenigen, die sie nicht verstehen, können sehr wohl "
bestürzt" sein (Jeremia 10,2).

Die Sterne sind nummeriert und benannt. Es gibt zwölf Tierkreiszeichen, die "
die Sterne" genannt werden (Genesis 37,9), von denen sich elf vor dem zwölften, dem Josefsstern, verneigen. Das Wort Zodiakus bedeutet Grad oder Stufen, die die Etappen des Sonnenlaufs durch den Himmel markieren und den zwölf Monaten entsprechen.

Die Sterne wurden alle von Gott benannt (
Psalm 147,4). Die meisten dieser Namen sind verloren gegangen, aber über 100 sind im Arabischen und Hebräischen erhalten geblieben und werden heute von Astronomen verwendet, obwohl ihnen ihre Bedeutung unbekannt ist. Viele von ihnen werden in der Heiligen Schrift als wohlbekannt verwendet, obwohl die Übersetzungen etwas spekulativ sind: zum Beispiel Hiob 9,9. Hebräisch 'ash (Arcturus, Revidierte Fassung der Bär), kesil (Autorisierte Fassung Orion), kimah (Plejaden). Hiob 38:31,32, mazzaroth (Rand, und Revidierte Fassung, die zwölf Zeichen; Rand, die Zeichen des Tierkreises). Vergleiche 2 Könige 23:5,'ash (Arcturus mit seinen Söhnen, Revidierte Version der Bär mit seinem Gefolge, beide Versionen sind nicht korrekt, was die Namen betrifft). Siehe auch Jesaja 13,10. Amos 5:8.

Diese Namen und die zwölf "Zeichen" gehen auf die Gründung der Welt zurück. Die jüdische Überlieferung, die von Josephus bewahrt wird, versichert uns, dass diese biblische Astronomie von Adam, Seth und Henoch erfunden wurde. Bereits in 1. Mose 11,4 ist davon die Rede, dass der Turm von Babel" seine Spitze am Himmel" hatte. Das fälschlicherweise kursiv gesetzte"kann bis zu"hat nichts zu bedeuten. Die Worte beziehen sich zweifellos auf die Tierkreiszeichen, die auf der Spitze des Turms abgebildet sind, wie die Tierkreiszeichen in den Tempeln von Denderah und Esneh in Ägypten.

Die babylonischen "
Schöpfungstafeln" beziehen sich auf sie, obwohl ihre ursprüngliche Bedeutung entweder verfälscht wurde oder verloren gegangen war. Genauso verhält es sich mit der griechischen Mythologie, die eine Verfälschung der primitiven Wahrheit ist, die verloren gegangen und pervertiert worden war.

Wir müssen uns daran erinnern, dass unsere geschriebene Schrift mit Moses begann, etwa 1490 v. Chr.: und so wurde die Offenbarung der Hoffnung, die Gott in 
Genesis 3:15 gab, mehr als 2.500 Jahre lang in der Benennung der Sterne und ihrer Gruppierung in Zeichen und Konstellationen bewahrt.

Diese Gruppierungen sind völlig willkürlich. Die Position der Sterne gibt keinen Hinweis auf die Bilder, die ursprünglich um sie herum gezeichnet wurden. Die Zeichen und Sternbilder wurden zuerst entworfen und benannt; dann wurden die Bilder um sie herum gezeichnet. Auf diese Weise wurde die Wahrheit am Himmel festgehalten und geschrieben, wo keine menschliche Hand sie berühren konnte. In späteren Jahren, als Israel in den Besitz der geschriebenen "
Schriften der Wahrheit" kam, gab es keinen Bedarf mehr für die ältere Himmelsschrift. So verblasste die ursprüngliche Lehre allmählich, und die Heiden entwickelten aus dem, was sie durch Überlieferung erfahren hatten, ihre Kosmogonien und Mythologien.

Psalm 19 enthält einen anschaulichen Hinweis auf diese beiden Bücher der Offenbarung. Daher der plötzliche Wechsel des Themas in Vers 7, der die Ausleger bis heute verblüfft und vor ein Rätsel stellt.

Die Lehre bleibt in der Struktur des Psalms erhalten, wo wir Folgendes finden

A|1-4. Der Himmel.
B|4-6. "In ihnen die Sonne".
A|7-10. Die Heilige Schrift.
B|11-14. "In ihnen1, Dein Knecht“.


In dieser Struktur unterstreicht jede Zeile die Ausarbeitung des Entwurfs: Während in der ersten Hälfte alle Begriffe literarisch sind, sind sie in der zweiten Hälfte alle astronomisch und verschmelzen so die beiden Teile des Psalms zu einem harmonischen Ganzen.

Für die Bedeutung der Worte muss man den Psalm selbst heranziehen. Wir können hier nur anmerken, dass der erste Teil sich nicht auf die Wunder der Schöpfung bezieht, sondern auf die Beredsamkeit ihrer Lehre und Offenbarung: sie "
verkünden", erzählen oder berichten (1. Mose 24,66. Psalm 71,15), sie "reden", aber ohne Worte (lassen Sie das "wo "in Vers 3); hebräisch = sie "zeigen", stellen aus (1. Mose 3,11; Psalm 97,6; 111,6); sie prophezeien "Tag für Tag", "Nacht für Nacht". Die Frage ist: Was prophezeien sie? Welches Wissen verkünden sie? Von welcher Herrlichkeit erzählen sie?

Die Antwort lautet: 1. Mose 3,15. Die eine große zentrale Wahrheit aller Prophezeiungen - der Kommende, der, obwohl er leiden muss, am Ende der alten Schlange, dem Teufel, den Kopf zertreten wird.

Aber wo sollen wir dieses Buch aufschlagen? Wo sollen wir in diesen Kreis der Tierkreiszeichen einbrechen?

Durch die "
Präzession der Tagundnachtgleichen" verschiebt die Sonne allmählich ihre Position jedes Jahr ein wenig, bis sie etwa alle 2.000 Jahre das Jahr in einem anderen Zeichen beginnt. Das war vorauszusehen; und es war auch vorauszusehen, dass nachfolgende Generationen nicht wissen würden, wann und wo die Sonne ihren Lauf begann, und wo die Lehre dieses himmlischen Buches begann und wo wir seine erste Seite aufschlagen sollten. Daher wurde die "Sphinx" als Mahnmal erfunden. Sie hatte den Kopf einer Frau und den Körper und Schwanz eines Löwen, um uns zu sagen, dass dieses Buch, das im Himmel geschrieben ist, mit dem Zeichen "Jungfrau" begann und mit dem Zeichen "Löwe" enden wird. Das Wort "Sphinx" kommt aus dem Griechischen sphingo, d.h. zusammenfügen; denn es verbindet die beiden Enden dieses Himmelskreises miteinander.

Die Zahl der Zeichen ist zwölf, die Zahl der staatlichen Vollkommenheit oder "
Herrschaft": vgl. 1. Mose 1,18 (Anhang 10). Sie sind in drei Bücher zu je vier Kapiteln (oder Zeichen) unterteilt: Zwölf ist das Produkt von 3 x 4, d.h. von der göttlichen Wahrheit, die in den Himmeln und auf der Erde wirkt (siehe Anhang 10).

Jedes Buch besteht also aus vier Zeichen, und diese sind alle in genau derselben Weise angeordnet. Jedes ist eine Introversion. Wir haben also die drei Bücher:

Erstes Buch. Der Erlöser.
(Sein erstes Kommen).

A |VIRGO. Die Prophezeiung über den verheißenen Samen.
B |LIBRA. Das Werk des Erlösers (Gnade).
B |SCORPIO. Der Konflikt des Erlösers.
A |SAGITTARIUS. Die erfüllte Prophezeiung.

Zweites Buch. Der Erlöste.
(Sein Werk und seine Ergebnisse).


C |CAPRICORNUS. Die Prophezeiung der Befreiung.
D |AQUARIUS. Die Ergebnisse der verliehenen Arbeit.
D |FISCHER. Ergebnisse der Arbeit, die man genießt.
C |ARIES. Die prophezeite Befreiung erfüllt.

Drittes Buch. Der Erlöser.
(Sein zweites Kommen.)


E |TAURUS. Die Prophezeiung des kommenden Gerichts.
F |GEMINI. Die Herrschaft des Erlösers in Herrlichkeit.
F |KANZER. Der Besitz des Erlösers ist sicher.
E |LEO. Die Prophezeiung des Triumphs erfüllt.

Jedes der vier Kapitel in jedem dieser drei Bücher besteht aus drei Abschnitten, und jeder Abschnitt wird durch ein Sternbild dargestellt. Es gibt also sechsunddreißig (
3 x 12) Sternbilder, die zusammen mit den zwölf Zeichen insgesamt achtundvierzig (4 x 12) ergeben. Sie lassen sich wie folgt aufschlüsseln:

Das erste Buch. Der Erlöser.
"Die Leiden Christi“.


I. VIRGO (A).
Die Prophezeiung über den verheißenen Samen.

1. COMA. (= Die Ersehnte). Die Frau und das Kind, die von allen Völkern gewünscht werden (in den ältesten Tierkreisen).
2. CENTAURUS (mit zwei Naturen). Das verachtete Sündopfer.
3. BOOTES. Der Kommende mit dem Zweig.

II. LIBRA (B).
Das Sühnewerk des Erlösers.


1. CRUX. Das ertragene Kreuz.
2. LUPUS. Das erschlagene Opfer.
3. CORONA. Die verliehene Krone.

III. SCORPIO (B).
Der Kampf des Erlösers.


1. SERPEN. Der Angriff auf die Ferse des Mannes.
2. OPHIUCHUS. Der Mann ergreift die Schlange.
3. HERKULES. Der mächtige Mann, der siegt.

IV. SAGITTARIUS (A).
Der Triumph des Erlösers.


1. LYRA. Dem Eroberer vorbereiteter Lobpreis.
2. ARA. Feuer, vorbereitet für seine Feinde.
3. DRACO. Der gestürzte Drache.

Das zweite Buch. Die Erlösten.

I. CAPRICORNUS (C).
Das Ergebnis der Leiden des Erlösers.


1. SAGITTA. Der Pfeil Gottes, der ausgesandt wurde.
2. AQUILA. Der Geschlagene, der fällt.
3. DELPHINUS. Der Tote, der aufersteht.

II. AQUARIUS (D).
Die zugesicherten Segnungen.


1. PISCIS AUSTRALIS. Die gewährten Segnungen.
2. PEGASUS. Die schnell kommenden Segnungen.
3. CYGNUS.
 Der Segensspender kehrt sicher zurück.

III. PISCES (D).

Die Segnungen in der Schwebe.

1. DAS BAND. Der große Feind,"Cetus".
2. ANDROMEDA. Die Erlösten in der Knechtschaft.
3. CEPHEUS. Der Erlöser kommt, um zu lösen.

IV. ARIES (C).
Die Segnungen werden vollendet.


1. KASSIOPEIA. Der Gefangene ist befreit.
2. CETUS. Der große Feind gebunden.
3. PERSEUS. Der"Brecher", der befreit.

Das dritte Buch. Der Erlöser.
"Die Herrlichkeit, die folgen sollte".


I. TAURUS (E).
Der Messias kommt, um zu herrschen.


1. ORION. Der Erlöser bricht als Licht hervor.
2. ERIDANUS. Der Zorn bricht als Flut hervor.
3. AURIGA. Sicherheit für seine Erlösten am Tag des Zorns.

II. GEMINI (F).
Der Messias als Fürst der Fürsten.


1. LEPUS. Der Feind wird zertreten.
2. CANIS MAJOR. Der kommende glorreiche Fürst.
3. CANIS MINOR. Der erhabene Erlöser.

III. CANCER (F).
Die erlösten Besitztümer des Messias.


1. URSA MINOR. Der kleinere Schafstall.
2. URSA MAJOR. Der Pferch und die Herde.
3. ARGO. Die Ankunft des Pilgers in der Heimat.

IV. LEO (E).
Der vollendete Triumph des Messias.


1. HYDRA. Die alte Schlange zerstört.
2. CRATER. Der Kelch des Zorns ausgeschüttet.
3. CORVUS. Die Raubvögel verschlingen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die modernen Namen verwendet werden, aber nur zum Zweck der leichteren Identifizierung. Einige dieser Namen wurden in Unkenntnis von denen gegeben, die die ursprüngliche Bedeutung der zwölf Zeichen und der sechsunddreißig Sternbilder verloren hatten.

Die hebräischen und arabischen Namen dieser und der in ihnen enthaltenen
 Hauptsterne sind voller Wahrheit und beredt in ihrer Lehre. Zum Beispiel:

VIRGO
 die (Jungfrau). Hier haben wir den Stern AL Zimach. Hebräisch Zemach, der Zweig. Jesaja 4:2. Jeremia 23:5, 6. Sacharja 3,8; 6,12. Alle anderen Sterne haben die gleiche Bedeutung.

COMA. Der Erwünschte (Haggai 2,7). Numeri 24:17. (Ägyptisch Shes-nu = der gewünschte Sohn.)

CENTAURUS, Al Beze,der Verachtete (Jesaja 53,3).

BOOTES (hebräisch bo', kommen), Psalm 96:13. Hebräisch Arcturus (Hiob 9:9 = Er kommt). Ägyptisch = Smat, einer, der herrscht.

LIBRA war früherder Altar (akkadisch = Tulki). Die beiden hellen Sterne heißen heute auf Arabisch Zuben al Genubi = der Preis, der fehlt, und Zuben al Chemali = der Preis, der deckt.

CRUX. Hebräisch karath, abgeschnitten (Daniel 9,26).

LUPUS. Griechischer Name Thera, eine Bestie. Lateinisch Victima. Hebräisch zabah, erschlagen. Im Tierkreis von Denderah = Sura, ein Lamm.

CORONA. Hebräisch 'atarah, eine Königskrone. Arabisch Al iclil, ein Juwel. Sein hellster Stern = Al phena, der Leuchtende.

SCORPIO. Hebräisch 'akrab (Psalm 91:13). Koptischer Name = Isidis = der Angriff des Feindes. Arabisch = Al aterah, die Verwundung des Kommenden. Der hellste Stern ist Antares (arabisch = Verwundung). Hebräisch Lezuth, Perversität.

SERPENS. Der hellste Stern heißt (hebräisch) 'anak = um hüllend. Hebräisch Kelalah = der Verfluchte. Arabisch Al hay, das Reptil.

OPHIUCHUS ist von arabisch Afeichus = die Schlange gehalten. Der hellste Stern ist Ras al hagus = der Kopf der ihn hält. Andere Namen sind Megeras = streitend. Im Tierkreis von Denderah ist er Api-bau = das Oberhaupt, das kommt. Andere Sterne sind Triophas = mit Füßen treten; Saiph = zerschmettert; Carnebas = zerschmettert.

HERKULES. Im Tierkreis von Denderah genannt Bau = der Kommende. Arabisch Al giscale, der Starke. Der hellste Stern, Ras al Gethi = das Haupt dessen, der zermalmt.

SAGITTARIUS. Hebräisch kesheth (ein Bogenschütze) (Genesis 21:20). Der hellste Stern, hebräisch channun = der Gnädige (Psalm 45,2). Akkadisch, Nun-ki = Fürst der Erde. Im Tierkreis von Denderah, Pi-maere = Gnade, und Knem, Er siegt.

LYRA. (Psalm 65:1). Der hellste Stern Wega = Er wird erhöht sein. Im Tierkreis von Denderah = Fent-kar = die Schlange regiert. Ursprünglich ein Adler, aus einer Verwechslung zwischen hebräisch nesherund shir (Gesang oder Musik).

ARA, ein auf den Kopf gestellter Altar, der auf den Tartarus verweist (Jesaja 63:4, 5). Arabisch Al mugamra = die Vervollständigung oder Vollendung (Psalm 21:9 - 12).

DRACO. Beendet das erste Buch, Der gestürzte Drache.

CETUS beendet das zweite Buch. Levia-than gebunden.

HYDR Abeendet das dritte Buch. Die alte Schlange vernichtet. Draco = zertreten. (Psalm 91:13; 74:12 - 14. Jesaja 27:1). Im Tierkreis von Denderah ist es eine Schlange unter den Vorderfüßen des Schützen und wird Her-fent = die verfluchte Schlange genannt; der hellste Stern heißt Thuban = der Untertan.

CAPRICORNUS = die Ziege der Sühne. Im Tierkreis von Denderah und Esneh, Hu-penius = der Ort des Opfers. Hebräisch Gedi, das Zicklein, oder Gad'a, abgeschnitten. Der hellste Stern ist Al-gedi = das Zicklein. Der nächste ist Deneb al gedi = die Opferung des Zickleins.

SAGITTA, der Pfeil. (Psalm 38:2. Jesaja 53:4, 5.) Hebräisch Schamad, oder Schamem = zerstörend.

AQUILA, der Adler, durchbohrt und verwundet und fallend. Der hellste Stern, Al tair = verwundend. Alle anderen sind ähnlich.

DELPHINUS. Immer ein Fisch voller Leben, den Kopf nach oben. Hebräisch Dãlaph = das Ausgießen von Wasser. Arabisch Dalaph = schnell kommend.

AQUARIUS. Im Tierkreis von Denderah hat er zwei Urnen. Der Fisch scheint aus einer von ihnen zu kommen. Hebräischer Name Dali = Wasser-Urne oder Eimer (Numeri 24:7). Der hellste Stern Sa'ad al Melik = die Aufzeichnung des Ausgießens. Der nächste Sa'ad al Sund = der hingeht und zurückkehrt (vgl. Jesaja 32:1, 2; 35:1, 6; 41:18; 44:2 - 6; 51:3).

PISCIS AUSTRALIS. Der südliche Fisch. Arabisch Fom al haut = das Maul des Fisches. Tierkreiszeichen von Denderah= Aar, ein Bach.

PEGASUS. Das geflügelte Pferd. Tierkreiszeichen von Denderah Peundka = Peka, oder pega. Hebräisch pehah = das Oberhaupt, undsus, ein Pferd; der Name ist so überliefert. Der hellste ist Markab, hebräisch merhak = aus der Ferne zurückkehrend.

CYGNUS. Im Tierkreis von Denderah,Tes-ark = dieser aus der Ferne. Ein mächtiger Vogel, der nicht tot umfällt wie Aquila. Hellster Stern Deneb = der Richter; auch Adige genannt = schnell fliegend. Der zweite, Al Bireo = schnell fliegend. Zwei andere: Azel = der schnell geht und zurückkehrt, und Fafage = herrlich leuchtend.

PISCES. Ägyptischer Name im Tierkreis oder Denerah = Pi-cot Orionoder Pisces Hori = die Fische (d.h. Schwärme oder Scharen) dessen, der da kommt. Hebräisch Dagim, die Fische (1. Mose 48,16). Syrischer Name, Nuno = in die Länge gezogen (d.h. in die Nachkommenschaft). Vergleiche Jesaja 53:10. Psalm 33:12; 37:22; 115:14, 15. Jesaja 61:9; 65:23; 26:15; 9:3. Jeremia 30:19. Hesekiel 36:10, 11; 37:26. Man beachte die beiden Fische = die irdische und die himmlische Berufung (ein Fisch horizontal, der andere blickt nach oben). 113 Sterne, die alle die gleiche Größe haben. Der hellste Stern ist Okda = der Vereinte. Der nächste (arabisch) Al samaca = der Erhabene. (Jesaja 41:8 - 10.)

DAS BAND. Ägyptischer Name U-or = Er kommt und bindet sie zusammen (Hosea 11,4); und zerreißt das Band, das sie an ihren alten Feind Cetus bindet.

ANDROMEDA. Der Name im Tierkreis von Denderah ist Set, was soviel wie sitzende Königin bedeutet. Auch Sirco = der Angekettete. Der hellste Stern ist Al Phiratz = der Zerschlagene. Der nächste, Mirach = der Schwache. Der nächste, Al amok (arabisch) = der Niedergeschlagene. (Jesaja 54:11 - 14; 51:21 - 52:3. Jeremia 14:17.)

CEPHUS. Der König. Im Tierkreis von Denderah Pe-ku-hor = dieser kommt, um zu herrschen. Cepheusist griechisch von dem hebräisch enzemah= der Zweig. Äthiopischer Name,Hyh = ein König. Der hellste Stern ist Al Deramin = der schnell Kommende. Der nächste ist Al Phirk = der Erlöser. Der nächste ist Al Rai' = der Zerschmetternde oder Zerbrechende. (Jeremia 31:1.)

DER WIDDER. Der Widder oder das Lamm voller Lebenskraft. Nicht in den Tod fallend wie Capricornus. Der Name im Tierkreis von Denderah Tametouris Ammon = die Herrschaft oder Herrschaft Ammon. Hebräischer Name Taleh = das Lamm. Arabisch Al Hamel = das Schaf. Syrisch Amroo, wie in Johannes 1,29. Der akkadische Name war Bar-Ziggar = der Altar, der Recht schafft = das Opfer der Rechtschaffenheit. Der hellste Stern ist El nathoder El natik = der Verwundete oder Erschlagene. Der nächste, Al Sharatan = der Zerschlagene oder Verwundete. Vergleiche Offenbarung 5:9 - 12.

KASSIOPEIA. Die thronende Frau. Arabischer Name El seder = die Befreite. Im Tierkreis von Denderah Set = sitzend als Königin. Arabisch Ruchba = die Inthronisierte. Der hellste Stern ist Schedir = die Befreite. Der nächste, Kaph (hebräisch) = der Zweig. (Jesaja 54:5 -8; 62:3 -5. Jeremia 31:3 -12. Psalm 45:9 - 17. Jesaja 61:10, 11.)

CETUS. Das Meeresungeheuer. Der große gebundene Feind (Offenbarung 20,10; vgl. 20,1 - 3). Der Name im Tierkreis von Denderah ist Knem = unterworfen. Der hellste Stern ist Menkar = der gefesselte Feind. Der nächste ist Diphdaoder Deneb Kaitos = gestürzt oder niedergestreckt. Ein anderer ist Mira = dabel. (Hiob 41:1 -10. Jesaja 51:22, 23; 26:21 - 27:1. Psalm 74:12 - 14.)

PERSEUS. Der Brecher. Hebräisch Perez. Griechisch, Persesoder Perseus (Römer 16:12. Micha 2:12, 13). Der Name im Tierkreis von Denderahist Kar Knem = der, der kämpft und unterwirft. Der hellste Stern ist Mirfak = der, der hilft. Der nächste ist Al Genib = der mitreißt. Der nächste ist Athik = der Zerbrechende.

TAURUS Der Messias kommt zum Gericht. Chaldäisch Tor. Daher arabisch Al Thaur; griechisch Tauros; lateinisch Taurus. Der gemeinsame Der gemeinsame hebräische Name ist Shur = kommen und herrschen, und Re'em = Vorherrschaft. Der hellste Stern in Al Debaran = der Führer oder Gouverneur. Der nächste ist El Nath = der Verwundete oder Erschlagene. Die Gruppe der Plejaden ist Kimah = Haufen oder Anhäufung. (Hiob 9:9; 38:31, 32. Amos 5:8.) Ein heller Stern ist Al Cyone = das Zentrum. Der hebräische und syrische Name ist Succoth = Stände. Eine andere Gruppe, Hyaden = die Versammelten. (Deuteronomium 33:17. Psalm 44:5. Jesaja 13:11 -15; 34:2 - 8; 26:21.)

ORION. Der kommende Fürst. Das Licht bricht durch den Erlöser hervor. Im Tierkreis von Denderah heißt es Ha-ga-t = das ist der, der triumphiert Oarion = hebräisch 'Oder, Licht; oder als Licht hervorkommend (vergleiche Hiob 9:9; 38:31. Amos 5:8). Hebräisch Kesil = ein Starker (übersetzt "Orion" in Hiob 9:9; 38:31. Amos 5:8). Der hellste Stern ist Betelgeuz = die Ankunft des Zweiges (Maleachi 3,2). Der nächste ist Rigeloder Rigol = der Fuß dessen, der zermalmt. Der nächste ist Bellatrix = schnell zerstörend. Ein anderer ist Al Nitak = der Verwundete. Viele andere mit Namen mit kumulativen Bedeutungen. (Siehe Jesaja 42:13, 14; 60:1 - 3.)

ERIDANUS. Der Fluss des Gerichts. Im Tierkreis von Denderah ist es Peh-ta-t = die Mündung des Flusses. Der hellste Stern ist Achernar = der hintere Teil des Flusses. So auch bei den anderen Namen: ausfließend, weiterfließend (in die unteren Regionen des Südens). Daniel 7:9 -11. Psalm 97:3 -5; 50:3. Habakuk 3:5. Jesaja 30:27 - 33. Nahum 1:5, 6. Jesaja 66:15, 16. 2 Thessalonicher 1:7, 8.

AURIGA. Der Hirte. (Jesaja 40:10, 11. Hesekiel 34:22). Auriga = Wagenlenker. Der hellste Stern ist Alioth = eine Ziege. Der moderne lateinische Name ist Capella, gleiche Bedeutung. Der nächste ist Menkilinon = das Band der Ziegen; gebunden, um nie wieder verloren zu gehen. (Johannes 10:11.) Im Tierkreis von Denderah trägt der Hirte ein Zepter (Trun), die Spitze mit einer Ziege und die Unterseite mit einem Kreuz. (Maleachi 4:1 - 3. Psalm 37:38 - 40).

GEMINI. Die Zwillinge. Der Name im Tierkreis von Denderah ist Clususoder Claustrum Hor i = der Ort dessen, der kommt. Der alte koptische Name war Pi-Mahi = die Vereinte. Hebräisch Thaumim (von ta'am) = doppelt. Die Wurzel, die in Exodus 26:24 verwendet wird (zusammen gezwirnt). Der hellste Stern ist Apollo = Herrscher oder Richter. Der nächste ist Herkules = der kommt, um zu arbeiten und zu leiden. Ein anderer ist Al Henah = verletzt, verwundet. (Jesaja 4:2; 32:1, 2. Jeremia 23:5, 6; 33:14, 15.)

LEPUS (der zertretene Feind). Im Tierkreis von Denderah ist der Name Bashti- beki = stürzend verwirrt. Aratus sagt "ewig gejagt". Der hellste Stern ist Arnebo = der Feind dessen, der da kommt. Andere Sterne sind Nibal = der Wahnsinnige; Rakis, der Gebundene; Sugia, der Verführer. (Jesaja 63:3, 4.)

CANIS MAJOR. Sirius, der Fürst. Im Tierkreis von Denderah ist er der Affe = der Kopf. Im persischen Planisphere = ein Wolf (hebräisch Ze'eb). Der hellste Stern ist Sirius = der Fürst. Auf Persisch Tistryaoder Tistar = der Häuptling. Der nächste ist Mirzam = der Fürst. Ein anderer ist Wesen = der Leuchtende, und ein anderer Adhara = der Herrliche. Viele andere verwandte Namen (Jesaja 9:6; 55:4. Daniel 8:23, 25.)

CANIS MINOR. Der zweite Hund. Im Tierkreis von Denderah ist er Sebak = siegreich, siegreich. Der hellste Stern Procyon = Erlöser. Der nächste ist Gomeisa (arabisch) = der Beladene, der für andere trägt. Viele andere verwandte Namen. (Jesaja 49:24 - 26; 59:19, 20; 53:12).

KREBS. Die Krabbe. Die Besitztümer des Messias werden festgehalten. Im Tierkreis von Denderah und Esneh ist er ein heiliger Käfer. Sein Name ist dort Klaria = Viehfalten. Der arabische Name ist Al Sarta'n = Derjenige, der zusammenhält oder zusammenbindet (Genesis 49:11). Der griechische Name ist Karkinos = Umkreisen; derselbe wie der lateinische Krebs, von arabisch Khan an Inn und Keroder Cer = Umkreisen. Das alte akkadische Wort ist Su-kul-na = der Ergreifer oder der Besitzer des Samens. Ein heller Sternhaufen heißt Praesepe = eine Schar oder Nachkommenschaft. Der hellste Stern ist Tegmine = das Halten. Ein anderer ist Acubene = der schützende oder versteckende Ort. Ein anderer, Ma'alaph = versammelte Tausende. Nördlich und südlich von Praesepe befinden sich zwei helle Sterne, Assellus Nord und Assellus Süd: ihr Zeichen ist Isa, und sie werden die zwei Esel genannt, was sie mit dem Krebs in Verbindung bringt, der das Zeichen von Issachar ist (vgl. Genesis 49,14; Numeri 2,5).

URSA MINOR. Der kleine Bär = die kleine Schafherde. Der hellste Stern von Ursa Minor ist Dubheh = eine Herde. Arabisch Dubah bedeutet Vieh. Hebräisch Dober = eine Herde, von dobe' = Ruhe oder Sicherheit, in Deuteronomium 33:25 als "Stärke" wiedergegeben. Siehe Rand der Revidierten Fassung. Alles deutet darauf hin (vgl. Richter 5,16). Das hebräische Dob = ein Bär. So arabisch Dub, und persisch Deeboder Dob. Daher die Verwechslung. Der hellste Stern ist Al riccaba = der Umgedrehte oder Aufgerittene, was ihn als Polarstern kennzeichnet. Die Griechen nannten ihn Kunosoura = Cynosure, aber dieses Wort ist akkadisch. An-nas-sur-ra = hoch im Aufgang; oder hoch in der himmlischen Position. Der nächste helle Stern ist Kochab = Warten auf den, der da kommt.

URSA MAJOR. Der große Bär = die Falte und die Herde (Obadja 17 - 19). In Hiob 9:9 und 38:31, 32 wird er "Asche und ihre Nachkommen" genannt. Autorisierte Version = Arkturus und ihre Söhne. Revidierte Fassung = Bär und sein Gefolge (Rand, Söhne). Die Araber nennen ihn immer noch Al Naishoder Annaish = die wie in einer Falte Versammelten. Der hellste Stern ist Dubhe = eine Herde, die den beiden Sternbildern ihren Namen gibt. Der nächste ist Merach = die Herde (arabisch = gekauft). Der nächste ist Phaedaoder Pharda= gezählt oder bewacht (Psalm 147,4). Eine andere heißt Benet Naish = Töchter der Versammlung. Ein anderer, Al Kaid = die Versammelten. Viele andere verwandte Namen. (Vergleiche Hesekiel 34:12 - 16.)

ARGO. Das Schiff = die Pilger, die sicher zu Hause sind. In der ägyptischen Planisphäre gibt es zwei Schiffe (wie die zwei Falten). Sie nehmen die Hälfte der südlichen Meridiane ein. Der hellste Stern in Canopus = der Besitz dessen, der kommt. Andere Namen sind Sephina = die Schar. Tureis = der Besitz. Asmidiska = die Freigelassenen, die reisen, usw. (Siehe Jeremia 30:10, 11. Jesaja 60:4 - 9.)

LEO. Der Löwe. Der vollendete Triumph des Messias. Im Tierkreis von Denderah ist es Pi Mentikeon = die Ausgießung (des göttlichen Zorns). Die drei Konstellationen kristallisieren die Wahrheit.

1. Hydra = die alte Schlange, die vernichtet wurde.
2. Krater = der Kelch des Zorns, der über ihn ausgegossen wurde.
3. Corvus = der Raubvogel, der ihn verschlingt.

Das Denderah-Bildzeigt alle vier in einem. Der syrische Name lautet 
Aryo = der reißende Löwe. Arabisch Al Asad = der Löwe, der wie eine Flamme hervorspringt. Der hellste Stern ist Regulus = zertretend (wie abgebildet). Der nächste ist Denebola = der Richter oder Herr, der kommt. Der nächste ist Al Giebha = der Erhabene. Ein weiteres ist Zosma = das Hervorleuchten. Alle anderen sind verwandt. (Genesis 49:8, 9; Numeri 24:8, 9; Amos 3:4, 8; Jesaja 42:13).

HYDRA. Die alte Schlange. Hydra = er wird verabscheut. Der hellste Stern ist Cor Hydra = das Herz der Hydra. Sein antiker Name ist Al phard = der Weggewiesene. Ein anderer ist Al Drian = der Verabscheute. Ein anderer ist Minchar al Sugia = das Durchbohren des Betrügers.

CRATER. Der Kelch [des ausgegossenen Zorns] (Psalm 75:8; 11:6. Offenbarung 14:10; 16:19.) Das Sternbild hat dreizehn Sterne, (vgl. Anhang 10).

CORVUS. Der Rabe. Die Raubvögel verschlingend. Der Name im Tierkreis von Denderah, Her-na = der Feind, der zerbricht. Es sind neun Sterne (siehe Anhang 10). Der hellste Stern ist Chiba (Numeri 23,8) = verflucht. Ein anderer ist Minchar al Gorab = der Rabe, der zerreißt. So enden die Schriften des Himmels. Dies ist die Geschichte, die sie weiter erzählen. Dies ist die "Rede", die sie "äußern". Dies ist das "Wissen", das sie "verkünden". Es gibt keine artikulierte Sprache oder Stimme, und keine Worte werden gehört; aber ihre Reden sind in die ganze Welt hinausgegangen (Psalm 19:1 - 6). Sie sind "für die JAHRESZEITEN".

Die Sterne sind nicht nur für Zeichen gemacht (
'othoth, von der Wurzel 'athah = kommen), sondern für die Jahreszeiten. Es handelt sich nicht um die vier Jahreszeiten, sondern um Zyklen der Zeit. Die Figur Polysyndeton (siehe Anhang 6) in 1. Mose 1,14 unterstreicht dies: "und für Jahreszeiten und für Tage und Jahre". Das Wort bedeutet festgesetzte Zeiten. (Vergleiche 1. Mose 17,21; 18,14; 21,2.) Sonne, Mond und Sterne stehen also für "Zeichen" (kommende Dinge) und für "Jahreszeiten" (bestimmte Zeiten).

Es gibt nicht weniger als zehn dieser Zyklen, die alle unterschiedlich sind, nicht konzentrisch, aber dennoch alle bei der Schöpfung zusammenfallen, aber niemals danach: wie eine Anzahl von Reifen unterschiedlicher Größe, die an einem Nagel hängen. Das zeigt, dass sie einen bestimmten, gleichzeitigen Anfang gehabt haben müssen.

1. Der Zyklus von 24 Stunden für den Tag, einen Abend und einen Morgen.

2. Der Umlauf des Mondes um die Erde.

3. Der Mondzyklus, der zum gleichen Zeitpunkt wie der Sonnenzyklus beginnt.

4. Der tägliche Umlauf der Sonne, der sie jeden Tag zur Mittagszeit auf den Meridian stellt.

5. Der Sonnenzyklus, der mit dem ersten der sieben Jahre der Mondbewegung zusammenfällt und sich alle 365 Tage wiederholt.

6. Der Beginn einer Woche von sieben Tagen am ersten Tag der Woche, des ersten Monats des ersten Jahres des ersten Sonnenzyklus.

7. Die erste Finsternis eines Zyklus von achtzehn Jahren und elf Tagen, dem die antiken Astronomen den Namen Saros gaben; jeder Saros enthält durchschnittlich siebzig Finsternisse, aufgeteilt in zwei Abschnitte von 594 Jahren und 666 Jahren, was zusammen 1.260 Jahre ergibt.

8. Daneben gibt es noch die Periode der heliakischen Aufgänge des Sirius in einem Zyklus von 162 Jahren.

9. Die Durchgänge der Venus,

10. Und der große Zyklus, bekannt als die Präzession der Äquinoktien.


All dies zusammengenommen zeigt, dass die Chronologie von Erzbischof Usher im Wesentlichen korrekt war. Und dies beweist, dass die aufgeblasene Chronologie der modernen Historiker und Theologen völlig unwissenschaftlich ist, da sie die Hypothese von Männern ist, die sich in Dingen außerhalb ihrer eigenen Sphäre tummelten und unfähig waren, sich ein korrektes Urteil zu bilden.



ANMERKUNG
1
Das gleiche Hebräisch wie in Vers 4.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S