Home



Elohim

Man kann nicht "verstehen" dass der Herr Jesus Gott ist. Das geht nicht durch den Verstand.

Der Geist Gottes offenbart jedem Wiedergeborenen mit / bei der Wiedergurt, dass der Herr Jesus der Ewige Gott ist = Gott der Sohn,
der durch Gott den Heiligen Geist in der Maria als Mensch gezeugt wurde.
Das glaubt jeder Wiedergeborene durch Offenbarung des Heiligen Geistes und nicht und nie durch Verstand.

Jehova [jhvh] ist achad "ahd" = Der Dreieine
achad ist das Wort für zusammengesetzte Einheit.
Siehe 5. Mose 6.4.


Der Dreieine Gott offenbart sich als:
Gott der Vater
Gott der Sohn
Gott der Heilige Geist.
Es gibt nur ein (achad) Gott / Jehova

Elohim
"Elohim" אלהים wird in der Deutschen Bibel ca. 20 unterschiedlich verwendet am meisten für das deutsche Wort Gott > 2000x

Es ist ein zusammengesetztes Wort; "El" = Gott und die Mehrzahlbildung "im" beutet 3 und mehr.

Mit "Rangordnung" wird das oft erklärte... das hat aber mit Glauben nichts zu tun, denn es ist keine Rangordnung.

Gott offenbart sin als Vater Sohn und Heiliger Geist da gibt es keine Rangordnung in der Gottheit


Man sieht es auch im Satz von 5. Mose 6.4
"Höre Israel: Jehova, unser Gott, ist ein einziger Jehova!"
Jehova יהוה = Der Lebendige Gott
einziger "ahd" אֶחָד = "achad". Achtung: nicht "achid". und meint eine zusammengesetzte Einheit. Darum ist das Wort "Dreieinheit" richtig.

Ich gebe 5. Mose 6.4 in Deutscher Sprache so wieder:

Höre Israel: Jehova, unser Gott, ist ein Dreieiner = achad Jehova! (jhvh)


Elohim אֱלֹהִ֑ים (Plural, mehr als zwei) ist ein erster deutlicher Hinweis auf die Dreieinheit Gottes – Vater, Sohn und Heiliger Geist. Dass es trotzdem ein Gott ist, macht der Vers ebenfalls deutlich: Gott (Elohim, Mehrzahl) „schuf“ (Einzahl). Wunderbarer, unerklärbarer Gott – drei Personen, eins im Wesen!

Henry, M. (2015). Mose–Josua. (W. Schneider, Übers.) (Bd. 1, S. 8). Waldems: 3L Verlag.:Wer dieses große Werk tat: Gott. Das hebräische Wort ist Elohim, was ein Ausdruck ist für:
Die Kraft Gottes, des Schöpfers. El bedeutet der starke Gott; und was weniger als allmächtige Stärke könnte alle Dinge aus dem Nichts hervorbringen?
Die Mehrzahl der Personen in der Gottheit: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Dieser Gottesname im Plural im Hebräischen, der von ihm als von vielen spricht, obwohl er einer ist, bestätigt unseren Glauben an die Lehre der Dreieinigkeit. Diese wird zwar im Alten Testament kaum angedeutet, doch im Neuen wird sie eindeutig offenbart. Uns wird oft gesagt, dass die Welt durch den Sohn geschaffen wurde und nichts ohne ihn geschaffen wurde (Joh 1,3.10; Eph 3,9; Kol 1,16; Hebr 1,2).
Elohim אֱלֹהִ֑ים (Plural, mehr als zwei) ist ein erster deutlicher Hinweis auf die Dreieinheit Gottes – Vater, Sohn und Heiliger Geist. Dass es trotzdem ein Gott ist, macht der Vers ebenfalls deutlich: Gott (Elohim, Mehrzahl) „schuf“ (Einzahl). Wunderbarer, unerklärbarer Gott – drei Personen, eins im Wesen!

Henry, M. (2015). Mose–Josua. (W. Schneider, Übers.) (Bd. 1, S. 8). Waldems: 3L Verlag.:Wer dieses große Werk tat: Gott. Das hebräische Wort ist Elohim,
was ein Ausdruck ist für:
Die Kraft Gottes, des Schöpfers. El bedeutet der starke Gott; und was weniger als allmächtige Stärke könnte alle Dinge aus dem Nichts hervorbringen?

Die Mehrzahl der Personen in der Gottheit: Vater, Sohn und Heiliger Geist.
Dieser Gottesname im Plural im Hebräischen, der von ihm als von vielen spricht, obwohl er einer ist, bestätigt unseren Glauben an die Lehre der Dreieinigkeit. Diese wird zwar im Alten Testament kaum angedeutet, doch im Neuen wird sie eindeutig offenbart. Uns wird oft gesagt, dass die Welt durch den Sohn geschaffen wurde und nichts ohne ihn geschaffen wurde (Joh 1,3.10; Eph 3,9; Kol 1,16; Hebr 1,2).