Home

Ersatztheologie

Hallo Hanspeter
Kannst du zu den folgenden Versen evt etwas schreiben, da diese ja die Ersatztheologen benutzen um zu sagen,
 dass wir jetzt Das Volk Gottes sind und nicht mehr Israel es ist:
 Epheser 2:11-13
1.Petrus 2:9-10
Matthäus 21:43
Römer 9:24-26
Johannes 5:45-47
Galater 3:28-29
Offenbarung 3:9
1.Korinther 1:22-23
Römer 2:28-29

Lieben Dank und Friede vom HERRN

Zunächst eine allgemene Antwort

Elberfelder 1905
Epheser
Eph 2,11 Deshalb seid eingedenk, daß ihr, einst die Nationen im Fleische, welche Vorhaut genannt werden von der sogenannten Beschneidung, die im Fleische mit Händen geschieht,

einst: Eph 5,8; Gal 1,23

Eph 2,12 daß ihr zu jener Zeit ohne<O. getrennt von, außer Verbindung mit> Christum waret, entfremdet dem Bürgerrecht Israels, und Fremdlinge betreffs der Bündnisse der Verheißung, keine Hoffnung habend, und ohne Gott<O. und Atheisten, d. h. nicht an Gott glaubend> in der Welt.

fremd: Röm 9,3-5; Jes 56,3

Hoffnung: 1. Thes 4,13

Gott: Gal 4,8

Eph 2,13 Jetzt aber, in Christo Jesu, seid ihr, die ihr einst fern waret, durch das Blut des Christus nahe geworden.

Kol 1,21; 1. Petr 2,10

Antwort:

 

 

1. Petrus
1. Petr 2,9 Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, eine heilige Nation, ein Volk zum Besitztum<Vergl. [2.Mose 19,5.6]>, damit ihr die Tugenden<O. Vortrefflichkeiten> dessen verkündigt, der euch berufen hat aus der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht;

auserw.: 1. Thes 1,4

Priestertum: 1. Petr 2,5; 2. Mo 19,6

Volk: 5. Mo 14,2

verkündet: Apg 26,18; Jes 43,21

1. Petr 2,10 die ihr einst "nicht ein Volk" waret, jetzt aber ein Volk Gottes seid; die ihr "nicht Barmherzigkeit empfangen hattet", jetzt aber Barmherzigkeit empfangen habt.

Röm 11,6; Röm 11,30; Hos 1,9; Hos 2,2; Hos 2,25

Antwort:


 
Matthäus
Mt 21,43 Deswegen sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch weggenommen und einer Nation gegeben werden, welche dessen Früchte bringen wird.

Mt 21,41

Volk: Jes 26,2

Antwort:

 

 

Römer
Röm 9,24 Uns, die er auch berufen hat, nicht allein aus den Juden, sondern auch aus den Nationen.

Röm 3,29

berufen: 2. Thes 2,14

Röm 9,25 Wie er auch in Hosea sagt: "Ich werde Nicht-mein-Volk mein Volk nennen, und die Nicht-Geliebte Geliebte."<[Hos 2,23]>

1. Petr 2,10; Hos 2,25

Röm 9,26 "Und es wird geschehen, an dem Orte, da zu ihnen gesagt wurde: Ihr seid nicht mein Volk, daselbst werden sie Söhne des lebendigen Gottes genannt werden".

Hos 1,9; Hos 2,1

Söhne: 1. Joh 3,1-3; Jes 43,6

Antwort: