Home

Dave Hunt
Freimütigkeit im Gebet.
„in welchem wir die Freimütigkeit haben und den Zugang in Zuversicht durch den Glauben an ihn.“
‭‭Epheser‬ ‭3:12‬ ‭ELB71‬‬
https://www.bible.com/58/eph.3.12.elb71
Es gibt eine wunderbare Ermahnung und Versprechen in Hebräer 4,15-16: „denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid zu haben vermag mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem versucht worden ist in gleicher Weise wie wir, ausgenommen die Sünde. Laßt uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf daß wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zur rechtzeitigen Hülfe.“
‭‭Hebräer‬ ‭4:15-16‬ ‭ELB71‬‬
https://www.bible.com/58/heb.4.15-16.elb71
Wir dürfen nicht anmaßend oder arrogant zu Gott im Gebet kommen, aber wir können freimütig kommen! Dies ist natürlich nicht aufgrund unserer eigenen Verdienste, sondern weil Christus selbst den Weg für uns geöffnet hat. „Da wir nun, Brüder, Freimütigkeit haben zum Eintritt in das Heiligtum durch das Blut Jesu, den neuen und lebendigen Weg, welchen er uns eingeweiht hat durch den Vorhang, das ist sein Fleisch, und einen großen Priester über das Haus Gottes, so laßt uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen, in voller Gewißheit des Glaubens, die Herzen besprengt und also gereinigt vom bösen Gewissen, und den Leib gewaschen mit reinem Wasser.“
‭‭Hebräer‬ ‭10:19-22‬ ‭ELB71‬‬
https://www.bible.com/58/heb.10.19-22.elb71
Weil er sich als vollständig von der Sünde frei erwiesen hat, und wegen des Vergießen vom „Blut von Jesus" und dem geöffneten Vorhang "durch sein Fleisch", wenn wir "durch den Glauben von ihm kommen", haben wir "Zugang" zu Gottes „Thron der Gnade" und können mutig unsere Bitten präsentieren. Diese müssen natürlich von seinem Willen abhängig sein, denn „Und dies ist die Zuversicht, die wir zu ihm haben, daß, wenn wir etwas nach seinem Willen bitten, er uns hört. Und wenn wir wissen, daß er uns hört, um was irgend wir bitten, so wissen wir, daß wir die Bitten haben, die wir von ihm erbeten haben.“
‭‭1. Johannes‬ ‭5:14-15‬ ‭ELB71‬‬
https://www.bible.com/58/1jn.5.14-15.elb71
Ob jedoch eine bestimmte Bitte in Übereinstimmung mit Gottes größerer Weisheit gewährt oder abgelehnt wird, oder ob die Antwort bis zur gotteseigenen Zeit verzögert wird, können wir immer "Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe." Er ist unser großer Hoher Priester, unser Mediator, unser Anwalt beim Vater, unser Fürsprecher, und wir können sicher „Freimütigkeit haben und den Zugang in Zuversicht durch den Glauben an ihn“ zu Ihm beten.