Bibelstunde\Skype Forum Mal_316 bbkr.ch/ Lehre Studyb Jahresbibel Untersch Mt Ev RKK Berean C. 5P Calvinismus
Int.  Google  Evangelium Bibeln Hauptordner Halleluja Tenach Protestanti  Skript Römerbrief Protest Errettung WDBL
StudyBible HebrInterliear Greekinterlinear Strongs D. Verf.r Bibletools Charismatik Antichrist Hebräerb Gedanken Offenb Numerical Bible
Bibelversionen  Polyglot RNBiblisches Bibeln Impr Lehre Calvinismus AV n 1. Petrus STEM Handr Bibelbücher
Bible Hub Syngrammata Singet Fakten zur Bibel  YT CSV- B Richten Youtube Offenbarung Segnung Synopsis BEGRIFFSERKLÄRUNG
Unterscheidungen Halleluja Bündnisse Unterscheidungen Wiederkunft Bündnis Lee Robert Fakten AV Errettung 11  

Gemeinde die,  Ekklesia  oft irrtümlich Versammlung oder Kirche genannt , richtig: > " Die Herausgerufene" →   sechste Heilszeit


2, 1) Die sechste Heilszeit: die Gemeinde.

Ein neues Zeitalter sechtses Zeitalter,
 DIe Versammlung wurde erkauft durch das Vergießen des Blur^te sCHirstu  Blutes auf Golgatha (Röm. 3, 24-25; 1. Kor. 6. 20; 1. Petr. 1, 18-19),
und an Pfingsten nach Seiner Auferstehung und Himmel fahrt als Gemeinde gegründet; in Übereinstimmung mit Seiner Verheißung (Ap. 1, 5)
wurden zum ersten Male einzelne Gläubige mit dem Heiligen Geist zu einem einheitlichen geistlichen Organismus getauft, der einem Leibe gleicht, an dem Christus das Haupt ist
 (1. Kor. 12, 12-13; Kol. 2, 19).

Weil dem Heiligen Geist eine große Bedeutung zukommt, wurde dieses Zeitalter auch genannt «Die Heilszeit des Heiligen Geistes».
 Das Kennzeichen dieser Heilszeit ist das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus, die Botschaft der guten Nachricht von Seinem Tod und Seiner Auferstehung
(Joh. 19, 30: Ap. 4, 12; 1. Kor. 15, 3-5; 2. Kor. 5. 21; usw.).

 Die fortgesetzte, immer klarer werdende Offenbarung der vorangegangenen Heilszeiten verbindet sich mit dieser völligeren Offenbarung,
um die gänzliche Sündhaftigkeit und das Verlorensein des Menschen zu betonen und das Genügen des historisch vollendeten Werkes Christi aufzuzeigen,
das durch Gnade auf Grund des Glaubens alle rettet, die durch Ihn zu Gott kom men
 (Joh. 14, 6; Ap. 10, 43; 13, 38-39; Röm. 3, 21-26; Epb. 2, 8-9; I.Tim. 4. 10; Hebr. 10, 12-14; 11. 6).

 Wenn die geretteten einzelnen Menschen, die die wahre Gemeinde Christi bilden,
verbreitet das Evangelium auf  Erde zu verkündigen
(Mk. 16, 15; Lk. 24, 46- 48; Ap. 1, 8),

so wird Gott während dieses Zeitalters aus Juden und Heiden «ein Volk zu seinem Namen» annehmen (Ap. 15, 14),
 genannt  «die Gemeinde», = ecclesia
 sie wird hinfort als solche sorgfältig unterschieden von Juden und Heiden (1. Kor. 10, 32; Gal. 3, 27-28; Eph. 2, 11-18; 3, 5-6).

Der Herr Jesus warnte und sagte, dass in diesem ganzen Zeitraum, während die Gemeinde durch den Heiligen Geist gebildet wird,
viele Sein Evangelium verwerfen werden, und viele andere werden vor geben,
daß sie an Ihn glauben und werden doch in einer mit dem Munde bekennenden Kirche zu einer Quelle geistlichen Verderbens und zu einem Hindernis für Sein Ziel in diesem Zeitalter werden.

Sie werden besonders in den letzten Tagen den Abfall herbeiführen
 (Mt. 13, 24—30. 36-40. 47-49; 2. Thess. 2. 5-8; 1. Tim. 4, 1-2; 2. Tim. 3, 1; 4. 3-4; 2. Petr. 2, 1-2: 1. Joh. 2, 18-20).

 Das Zeitalter der Gemeinde wird durch eine Reihe von vorausgesagten Ereignissen zu Ende geführt werden, von denen die wichtigsten sind:

(1) Die Entrückung der wahren Gemeinde von der Erde, um ihrem Herrn in der Luft zu begegnen, und zwar zu einem Zeitpunkt, der nur Gott bekannt ist,
aber den Menschen nicht offenbart wurde, sondern dieses Ereignis steht den Gläubigen stets vor Augen als eine gewisse,
 selige Hoffnung, die sie in ihrem Dienst der Liebe und in einem Leben der Heiligkeit ermutigt.
 Dieses Ereignis wird oft «die Entrückung» genannt (siehe 1. Thess. 4, 17, Fußnote).

(2) Die Gerichte der siebzigsten Woche Daniels, genannt «die Trübsal» (siehe Offb. 7, 14, Fußnote), die über die ganze Menschheit kommen wird, und die auch den ungeretteten Teil der nur mit dem Munde bekennenden Kirche einschließen wird, die dem Abfall verfallen ist und also auf Erden zurückgelassen wird, wenn die wahre Gemeinde in den Himmel entrückt wird.
Diese letzte Form der abgefallenen Kirche wird in Offb. 17 als «die Hure» beschrieben, die zuerst «reiten»,
d. h. die politische Macht beherrschen wird («auf dem Tier»), um dann von dieser Macht abgeworfen und vernichtet zu werden (vgl. Offb. 18. 2. Fttßnote). Und

(3) das Wiederkommen unseres Herrn Jesus Christus In Macht und Herrlichkeit vom Him mel auf die Erde.
Er wird Seine Gemeinde mit sich führen, und Er wird Sein Tausendjähriges Königreich der Gerechtigkeit und des Friedens aufrichten (siehe Offb. 19. 11 und 17.