Bibelstunde\Skype Forum Mal_316 bbkr.ch/ Lehre Studyb Jahresbibel Untersch Mt Ev RKK Berean C. 5P Calvinismus
Int.  Google  Evangelium Bibeln Hauptordner Halleluja Tenach Protestanti  Skript Römerbrief Protest Errettung WDBL
StudyBible HebrInterliear Greekinterlinear Strongs D. Verf.r Bibletools Charismatik Antichrist Hebräerb Gedanken Offenb Numerical Bible
Bibelversionen  Polyglot RNBiblisches Bibeln Impr Lehre Calvinismus AV n 1. Petrus STEM Handr  
Bible Hub Syngrammata Singet Fakten zur Bibel  YT CSV- B Richten Youtube Offenbarung Segnung Synopsis
Unterscheidungen Halleluja Bündnisse Unterscheidungen Wiederkunft Bündnis Lee Robert Fakten AV Errettung 11

 

NEUER HIMMEL UND NEUE ERDE

In Offb 21,1-22,5 finden wir genaue Informationen über einen neuen Himmel und eine neue Erde; auch Jes 65,17; 66,22 und 2.Pet 3,13 erwähnen beides.
Eine andere Bezeichnung dafür ist Das Neue Jerusalem ( Offb 21,2.10 ).
 Die Benennung »neuer Himmel und neue Erde« bezeichnet eine physische Realität und spricht gleichzeitig von einer neuen Schöpfungsordnung,
die die gegenwärtigen Himmel und die Erde ablösen wird ( Offb 21,1.5 ) - eine Ordnung, in der nur ein Volk Gottes existieren wird,
mit dem Gott in engster Beziehung zusammen wohnen will ( Offb 21,3; 22,3-4 ). »Ewiges Reich« ist ein Name, der oft auf diese neue Ordnung angewandt wird,
 weil hier zeitliche Beschränkungen, wie es sie unter den Menschen gibt, nicht existieren. Es wird kein Ende haben ( Jes 66,22; Offb 22,5 ).
Alle, die sich in dieser existierenden Schöpfung nicht für eine persönliche Beziehung zu Gott entschieden haben, werden in der zukünftigen keinen Platz haben ( Offb 21,8.27 ),
denn es wird eine von Gerechtigkeit durchtränkte Schöpfung sein ( 2Petr 3,13 ). Sie wird sich dadurch vom Tausendjährigen Reich,
 in dem der auf der alten Schöpfung lastende Fluch ( 1Mo 3,17-19 ) noch nicht außer Kraft gesetzt ist, unterscheiden ( Offb 22,3 ).
Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass es im Tausendjährigen Reich einen Tempel gibt ( Hes 40-48 ), nicht aber im Ewigen Reich ( Offb 21,22 ).
In Offb 21,11-21 erfahren wir physische Merkmale des Neuen Jerusalem, das die neue Schöpfung begründet. Die Aussagen über die Ausmaße und Anordnungsmuster
sind ein Zugeständnis an unseren begrenzten Verstand, denn der neue Himmel und die neue Erde übersteigen als Werk eines unendlichen Gottes ( 21,5 )
das derzeitige menschliche Verständnis. Die Einzelheiten der Beschreibung zeigen allerdings, dass die Braut-Stadt ( 21,2-9 ) eine wirkliche
 Stadt mit einer materiellen Existenz sein wird. Die materielle Natur dieser Stadt hat geistliche Bedeutung.
Die Beleuchtung der Stadt kommt von der unmittelbaren Gegenwart der Herrlichkeit Gottes und des Lammes ( Offb 21,23-25 ).
 Das Innenleben der Stadt wird einem wiederhergestellten Paradies gleichkommen ( Offb 22,1-5 ; vgl. Offb 2,7 ) - eine Umkehrung der Bedingungen,
die beim Sündenfall des Menschen der Schöpfung auferlegt worden waren ( 1Mo 3 ). Aber die Gegenwart des Lammes und die Wirkung seines Erlösungswerkes versprechen eine viel reichere Gemeinschaft mit Gott, als sie die Menschen vor dem Sündenfall hatten.

Robert L. Thomas

J. Dwight Pentecost: Bibel und Zukunft (Dillenburg: CV, 1993); R. L. Thomas: Revelation 8-22 (Chicago: Moody, 1995) S. 437-492;
 John F. Walvoord: The Prophecy Knowledge Handbook (Wheaton: Victor Books, 1990) S. 632-643.