HHome  Forum   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift


Sprüche (2)

DIE SPRÜCHE SALOMOS
 Verfasser: Gott
Schreiber Salomo  und andere

Thema: Weisheit
Datum der Niederschrift: 10. Jahrh.v.Chr.
DIE SPRÜCHE sind eine Sammlung von kräftigen Aussagen, in denen durch Vergleich oder durch Gegensatz eine wichtige Wahrheit ausgedrückt wird. Sprüche waren in allen Nationen der alten Welt allgemein verbreitet. Diese besondere Sammlung wurde zum größten Teil von Salomo zusammengestellt, von dem es 1. Kön. 5. 12 heißt, daß er dreitausend Sprüche redete.

Unter den Tugenden, die in diesem Buch empfohlen werden,
sind vor allem genannt: das Streben nach
Weisheit,
die Pietät des Kindes,
die Freigebigkeit,
 die Treue im Dienst,
die Ehrlichkeit in den geschäftlichen Dingen.

 Unter den Lastern, die verurteilt werden, wird genannt:
die Unmäßigkeit im Essen und Trinken,
 die Unzucht,
die Falschheit.
die Trägheit,
die Streitsucht
 und der Verkehr in schlechter Gesellschaft.

 Die Sprüche, die von Salomo gesammelt wurden, sind schwer einzuteilen: die folgenden Einteilungen können jedoch eine Hilfe sein:
I. Väterliche Ermahnungen, besonders an die Jugend gerichtet. 1-9.
II. Die Weisheit und die Furcht Gottes im Gegensatz zu Torheit und Sünde. 10-24.
III. Sprüche Salomes, ausgewählt von den Männern Hiskias. 25-29.
IV. Zusätzliche Sprüche von Agur und Lamuel. 30-31.