Bibelstunde\Skype Forum Mal_316 bbkr.ch/ Lehre Studyb Jahresbibel Untersch Mt Ev RKK Berean C. 5P Calvinismus
Int.  Google  Evangelium Bibeln Hauptordner Halleluja Tenach Protestanti  Skript Römerbrief Protest Errettung WDBL
StudyBible HebrInterliear Greekinterlinear Strongs D. Verf.r Bibletools Charismatik Antichrist Hebräerb Gedanken Offenb Numerical Bible
Bibelversionen  Polyglot RNBiblisches Bibeln Impr Lehre Calvinismus AV n 1. Petrus STEM Handr Bibelbücher
Bible Hub Syngrammata Singet Fakten zur Bibel  YT CSV- B Richten Youtube Offenbarung Segnung Synopsis BEGRIFFSERKLÄRUNG
Unterscheidungen Halleluja Bündnisse Unterscheidungen Wiederkunft Bündnis Lee Robert Fakten AV Errettung 11  

Home  Forum   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website

Tag des Herrn

TAG DES HERRN

Der bekannteste biblische Ausdruck für die siebenjährige Trübsal ist in beiden Testamenten der Tag Jahwes oder der Tag des Herrn.

Viele gebrauchen den Begriff Tag des Herr n, um ihn sowohl auf die Trübsal als auch auf das messianische Reich anzuwenden. Das beruht im Allgemeinen auf der Annahme, dass die Ausdrücke Tag des Herrn und jener Tag Synonyme sind. Es ist richtig, dass der Ausdruck jener Tag eine weit gefasste Bedeutung hat, die sowohl die Trübsal als auch das messianische Reich einschließt. In Textpassagen allerdings, in denen der eigentliche Ausdruck

Tag des Herrn (Jahwe) gebraucht wird, beziehen sie sich niemals auf das Tausendjährige Reich, sondern immer auf die Trübsal, und wir werden hier jede Passage aufführen, in der der Begriff gebraucht wird. In keinem dieser Texte wird der Begriff auch nur ein einziges Mal im Zusammenhang mit dem Tausendjährigen Reich verwendet.

TAG DES HERRN

Der Tag des Herrn und die Welt im Allgemeinen

Insgesamt sieben Textpassagen befassen sich mit dem Tag des Herrn und der Welt im Allgemeinen.
(1)
Jes 2,12-22 betont den Schrecken Jahwes, der sich an diesem Tag offenbaren wird.
(2)
Jes 13,6-16 spricht über den Hauptzweck der Trübsal, nämlich der Gottlosigkeit und den Gottlosen ein Ende zu bereiten.
 (3)
Hes 30,1-9 beschreibt die Auswirkungen des Tages Jahwes auf die Völker des Mittleren Ostens, besonders auf die Ägypter.
(4)
Joel 1,15-20 verweist darauf, wie der Tag Jahwes die Früchte des Feldes auf der Erde beinflussen wird.
(5)
Ob 1,10.20 beschreibt die Auswirkungen des Tages des Herrn auf das Land Edom, das heutige südliche Jordanien. Der Tag des Herrn wird besonders schwer auf Edom lasten wegen seiner Missachtung Israels. Obwohl andere Völker gleichermaßen schuldig sind, ist die Schande Edoms einzigartig wegen seiner Blutsverwandtschaft mit Israel.
(6)
Zep 1,14-18 zeigt den Tag Jahwes als eine Zeit der Finsternis und der Bedrückung und verweist ebenfalls auf den Hauptzweck der Trübsal, nämlich der Gottlosigkeit und den Gottlosen ein Ende zu bereiten.
(7)
1Thes 5,1-3 stellt fest, dass der Tag des Herrn die Welt unerwartet plötzlich treffen wird, nämlich zu einer Zeit, da sie »Friede und Sicherheit« erwartet und deshalb in einer Epoche falscher Sicherheit lebt.
(8)
2Thes 2,1-4 betont, dass der große Abfall geschehen und der Mensch der Sünde offenbar geworden sein muss, ehe der Tag des Herrn wirklich kommen kann.
(9) In
2.Pet 3,10-12 wird der Tag Jahwes als eine Zeit des Weltbrandes beschrieben. Der Vorgang, durch den die Erde verbrannt wird, sind die in den Siegeln, Posaunen und Schalen des Zorns enthaltenen feurigen Gerichte. Zusammenfassend kann man sagen: Die Heilige Schrift gibt einige allgemeine Beschreibungen der Großen Trübsal oder des Tages des Herrn und stellt sie dar als eine Zeit der Finsternis, der Qual, der Angst, des Aufruhrs, der Verwirrung, des Todes und massiver Zerstörungen, insbesondere durch Feuer.

TAG DES HERRN

Der Tag des Herrn und Israel

Es gibt fünf Textpassagen, die sich direkt auf den Tag des Herrn für Israel beztiehen. (1) Hesekiel 13,1-7 beschreibt den Tag Jahwes im Hinblick auf die falschen Propheten in der Trübsal. (2) Joel 2,1-11 zeigt den Tag Jahwes als eine Zeit der Finsternis und der Überfälle auf das Volk Israel. (3) Joel 3,14-17 nennt den Tag Jahwes eine Zeit der Zuflucht für Israel. (4) Amos 5,18-20 beschreibt den Tag Jahwes wiederum als eine Zeit der Finsternis für das jüdische Volk. (5) Zeph 1,7-13 findet den Tag Jahwes besonders hart für die Stadt Jerusalem.

TAG DES HERRN

Der Tag des Herrn und Israel

Andere Hinweise

Zwei andere Hinweise beschreiben Ereignisse, von denen gesagt wird, dass sie vor dem großen und schrecklichen Tag Jahwes stattfinden. Die erste dieser Textstellen ist Joel 2,31 , wo eine Verfinsterung von Sonne, Mond und Sternen erwähnt wird, die stattfindet, bevor sich dieser Tag ereignet. Die zweite, Mal 4,5-6 , sagt voraus, dass Elia zurückkehren wird, bevor diese Epoche über die Welt kommt.

Siehe auch: Trübsal, die Große .

Arnold G. Fruchtenbaum