Home  Forum   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift




Markus Evangelium 1925-27

Lukas Evangelium e-190527 

Johannes Evangelium 1905-27

Apostelgeschichte e-1905_27

Römer Brief e-1905_27

1 . KORINTHER e-1905-27

2. Korinther Brief e1905-27

Galater Brief  e_1905_27

Epheser e_1905-27

Philipper e-1905_27

Kolosser e-1905-27

1. Thessalonicher e_1905-27

2. Thessalonicher e-1905-27

1. Timotheus e-1905.27

2. Timotheus e-1905-27

Titus e-1905-27

Philemon e-1905-27

Hebräer e-1905-27

Jakobus  e-1905-27

1. Petrus e-1905-27

2. Petrus e-1905-27

1. Johannes Brief e_1905-27

2. Johannes Brief e-1905-27

3. Johannes Brief e-1905-27
  Keine Veränderung gefunden
Offenbarung e-1905-27





APOSTELGESCHICHTE

EINFÜGUNG
       "fett" sind die Zufügungen im Grundtext

2.7    sie entsetzten sich aber alle
47     tat täglich zu der Versammlung hinzu
3.22  euch der Herr, euer Gott
4.8   und Älteste von Israel
4.17 lass  uns sie ernstlich bedrohen
4.24  du hist der Gott der
5.24   sowohl der Priester und der Hauptmann
5.32 und wir sind seine Zeugen . . aber auch
6.3  voll Heiligen Geistes und Weisheit
7.37  ihn sollt ihr hören
8.18  der Heilige Geist gegeben wurde
8.37   Fehlt komplett
10.32 der wird, wenn er hierher gekommen ist, zu dir reden
11.22  daß er hindurchzöge bis nach Antiochien
12.9    und er ging hinaus und folgte ihm
15.24  und sagen, ihr müßtet beschnitten werden
15.34  Fehlt komplett
17.26  und das Gesetz halten und er hat aus einem Blute jede Nation der Menschen gemacht
18.21  ich muß durchaus das zukünftige Fest in Jerusalem halten
19.29  und die ganze Stadt
20.4    es begleiteten ihn aber bis nach Asien
20.15  und nachdem wir in TrogyIlion gebliebe waren
20.21  an unseren Herrn Jesus Christus
20.32  und euch das Erbe zu geben
21.22  jedenfalls muß eine Menge Zusammenkommen, denn
21.25   sie nichts dergleichen halten sollten als nur daß
22.9     das Licht und wurden voll Furcht
23.30   der von den Juden ... Lebe wohl!
24.6    und nach unserem Gesetz richten wollten waren
24.7    Fehlt komplett
24.8    indem er seinen Anklägern befahl, zu dir zu kommen
28.16   überlieferte der Hauptmann die Gefangenen dem Oberbefehlshaber; aber
28.29  Fehlt komplett

  
 AUSLASSUNG

4,25 der du durch den Heiligen Geist, durch den Mund deines Knechtes, unseres Vaters
        
David (siehe die Fußnote in der E.Ü.)

und er gelangte auch nach Derbe mit Namen Titius Justus aufgehört und Paulus die Jünger zu sich gerufen und ermahnt und Abschied genommen hatte mit einigen Ältesten auch können sie dir Drusilla, seinem eigenen Weibe Beschuldigung von dem Bösen vorbrachten 16,1 18,7 20,1 24,1 13 24 25,18 20


    VERÄNDERUNG
1.25    um die Stelle dieses... zu übernehmen
4.1     kamen die Hohenpriester und der Hauptnmnn des Tempels
5.16  die Menge der Städte rings um Jerusalem zusammen
6.3    aber, Brüder, seht euch um nach
7.16  von den Söhnen Hemors in Sichern
9.25  seine Jünger aber nahmen ihn
10.19  siehe, zwei Männer suchen dich
10.30  vor vier Tagen betete ich zur neunten Stunde
10.33  dir von dem Herrn beföhlen ist
10.48   getauft würden in dem Namen Jesu Christi
11.20  auch zu den Hellenisten redeten (siehe die Fußnote zu Kap. 6,1)
11.25  nach Jerusalem zurück, wobei sie Johannes... mitnahmen
13.18  und eine Zeit von etwa vierzig Jahren ertrug er sie
15.14  Symeon
15.23  und sie schrieben durch ihre Hand: »Die Apostel und die älteren Brüder"
15.24  gehört haben, daß einige von uns euch 
16.13  an einen Fluß, wo wir eine Gebetsstätte vermuteten
16.32  und sie redeten das Wort Gottes
17.30  verkündigt er jetzt den Menschen
18.5   war Paulus mit dem Wort eifrig beschäftigt (oder:) von dem Wort ganz in Anspruch genommen
20.32   und nun befehle ich euch dem Herrn
21.16  mit uns und führten (uns) zu einem gewissen Mnason von Cypern (siehe die Fußnote in der E.Ü.)
21.25  so haben wir hingesandt und verfügt
22.8   Nazoräer
23.9    und einige der Sdiriftgelehrten von der Partei der Pharisäer
26.16  sowohl dessen, worin du mich gesehen hast, als auch worin
27.14  Eurakylon
27.16   Kauda


   UMSTELLUNG
7.38  der in der Versammlung in der Wüste bei dem Engel gewesen ist, der auf dem Berg Sinai zu ihm und mit unseren Vätern redete
9.31   und indem sie in der Furcht des Herrn und in dem Trost des heiligen Geistes wandelte, wurde sie vermehrt
13.19  gab er ihnen ihr Land für 450 Jahre als Erbe
13.20 und nach diesem gab er Richter

16.12 welches eine Stadt Mazedoniens ist, die erste des Bezirks, eine Kolonie
18.26  Priscilla und Aquda

    FÜRWORT

3.25    und des Bundes, 4en Gott mit euren Vätern geschlossen  'hat
7.38    um sie euch zu geben
10.24  kam er nach Cäsarea
11.3   und sagten, daß er zu Männern gegangen sei
11.11   vor dem Hause, in dem wir waren
 13.26  uns ist das Wort dieses Heils gesandt
19.37  noch unsere Göttin lästern
28.25  zu euren Vätern geredet 


    GESCHLECHTSWORT
    
 8,5 in die Stadt Samarias


   MEHRZAHL STATT EINZAHL
9,31 die Versammlung (siehe die Fußnote in der E.Ü.