Home  Forum   BEGRIFFSERKLÄRUNG  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website

 


Offenbarung 16; Schalengerichte

Schalengerichte


Die Schalen des Zorns

Offenbarung 16:1 – Dieser Vers beschreibt eine grosse Stimme, die aus dem rauchgefüllten [15.8]  Tempel dröhnt.
Diese Stimme befahl den sieben Engeln, die Zornschalen auszugießen, die ihnen gegeben worden waren.

Reihenfolge

Siegel

Posaunen

Schalen

Merkmal der Gerichte

  • Christus, das Lamm

Gerichte der Vorsehung über den vierten Teil der Erde

  • Christus, der Engel

Direkte Gerichte über den dritten Teil der Erde

  • Christus, der Richter

Zerstörerische Gerichte über die ganze Erde

1

Weisses Pferd

Ein Mann mit Bogen und Krone

(Eroberungskriege)

Hagel, Feuer und Blut

Tödliche Gerichte vom Himmel

Gerichte über die Erde

2

Rotes Pferd

Blutige Kämpfe und zerstörerische Bürgerkriege

Der ins Meer geworfene Berg

Eine große Kraft wird zerstört

Gerichte über das Meer

3

Schwarzes Pferd

Ein Mann mit einer Waage

(Hungersnot)

Ein vom Himmel fallender, brennender Stern (Wermut)

Gift für den Geist der Menschen

Gerichte über die Ströme und Wasserquellen

Moralischer Tod

4

Fahles Pferd, das den Tod und den Hades trägt

(Mehr Friede, und der Tod)

Sonne, Mond und Sterne

(alle Kräfte) werden verfinstert.

Die Sonne

(eine große Kraft) versengt die Menschen

5

Erstes Wehe

Die Seelen unter dem Altar

Erste Märtyrer nach der Kirche

Der vom Himmel fallende Stern

Eine Macht wird zerschmettert

Gericht über den Thron des römischen Tieres

6

Zweites Wehe

Erdbeben

Erschütterte irdische Mächte

Armee von 200 Millionen Menschen

Der ausgetrocknete Euphrat

7

Drittes Wehe

Enthält die sieben Posaunen

Enthält die sieben Schalen

In die Luft, der lebenserhaltenden Umgebung der Menschen

 Schale Nr. 1

 

Offenbarung 16:2 –
„Eine üble und schmerzhafte Wunde brach bei denen auf, die das Malzeichen des Tieres angenommen hatten und sein Bild anbeteten.“ Diese Wunde wird schlimmer sein als alles, was ein Mensch je erlebt hat. Es wird so schlimm und schmerzhaft sein, dass Krebs und Lepra im Vergleich dazu trivial sein werden. Kein bekanntes Medikament wird diese Wunden heilen. Selbst das Tier aus der Erde mit seinen übernatürlichen Fähigkeiten wird diese Gerichtszeichenplagen nicht heilen können.

 Gott wird die Gläubigen auf übernatürliche Weise vor dieser schrecklichen Plage schützen. „Täusche dich nicht, Gott lässt sich nicht verspotten.“
Vergleichen Sie dies mit der Blattern in 2. Mose 9:8-11 .

 

Schale Nr. 2

 

Offenbarung 16:3 – „Das Meer wurde wie das Blut eines Toten.“ Im Wesentlichen erstarrt das Wasser wie Blut und alle Lebewesen, die darin lebten, starben.
In Offenbarung 8
wurde nur ein Drittel des Meeres zu Blut und
nur ein Drittel des Meereslebens starb.
In diesem Urteil wird alles Meeresleben ausgelöscht.
Die ganze Erde wird davon betroffen sein.
Der Seeverkehr wird lahmgelegt.
Die frühere Reihe von Gerichten (Siegel und Posaunen) hat allmählich in gemessenem Fortschreiten zugenommen. Bei den Schalen-Urteilen sind alle Register gezogen.

 

Schale Nr. 3

 

Offenbarung 16:4-7 – „Alle Flüsse und Wasserquellen werden zu Blut.“
Dies wird eine schreckliche Situation schaffen. Können wir uns eine Welt ohne Wasser vorstellen? In Offb. 8:10 ist nur ein Drittel der Frischwasserversorgung betroffen. An diesem Punkt werden alle Gewässer und alle Wasserquellen in Blut verwandelt.
Die Auswirkungen davon werden weltweit zu spüren sein.
Offenbarung 16:6 sagt uns, dass der Grund dafür, dass Wasser in Blut verwandelt wird und die Gottlosen es trinken müssen, darin besteht, dass sie das Blut von Gläubigen und Propheten vergossen haben.

 Eine Sache, die in der Trübsal auffallen wird, ist das Abschlachten von Gläubigen.
Wie in Vers sechs zu sehen ist, werden diejenigen, die dem Tier aus der Erde  folgen, ihr Blut vergiessen. .
Dieses Gemetzel wird das der Inquisition Beachten Sie, dass in Offb. 16:5 ein Engel sagt, dass an Gottes Gerichtsverfahren nichts Ungerechtes ist.
 „Du bist gerecht“, verkündet er.

In Offb. 16:7 rechtfertigt ein anderer Engel die Taten Gottes, indem er erklärt, dass seine Urteile wahr und gerecht sind.
 

Schale Nr. 4 

 

Offenbarung 16:8-9 – „Menschen werden vom Feuer versengt.“
Als 1/3 der Sonne in Offenbarung 8 getroffen wurde,
 führte dies dazu, dass ihre Kraft verringert wurde.
Hier wird es so heiß, dass Männer von grosser Hitze versengt werden.
Das Wort „goss / grosse “ kommt in diesem Kapitel neunmal vor.
Zu dieser Zeit wird Gott Änderungen in der Atmosphäre oder in einigen anderen Naturgesetzen vornehmen,
so dass die Hitze der Sonne intensiver wird und die Menschen versengt.
Wenn man dazu noch die Tatsache hinzufügt, dass Wasser Blut ist, hat man eine Vorstellung vom intensiven Leid und Elend der Menschheit.

 

In Vers 9 lesen wir das Ergebnis davon: Die Menschen lästerten den Namen Gottes und bereuten es nicht. Warum können sie nicht bereuen?
Betrachten wir 2. Thessalonicher 2 und die Erwähnung des Menschen der Sünde – des Sohnes des Verderbens. 2 Thess. 2: 8 sagt: "Und dann wird dieser Bösewicht offenbart werden." Dies wird nach der Entrückung der Gemeinde geschehen und nachdem die Wohnstätte des Geistes von der Erde in den Himmel verlegt wurde. 2 Thess. 2:9-10sagt: „Sogar der, dessen Kommen nach dem Wirken Satans mit aller Macht und Zeichen und lügnerischen Wundern und mit aller Täuschung und Ungerechtigkeit bei denen ist, die umkommen […].“ Und Vers 11 folgt mit „Und aus diesem Grund wird Gott ihnen starke Täuschung senden, damit sie der Lüge glauben.“ Diese Menschen sind hoffnungslos verloren. Sie sind jenseits der Rettung. Satan wird sie täuschen – Gott wird sie täuschen. Diese Menschen können wahrheitsgemäß sagen: „Die Ernte ist vorbei.“

 

Das wirft die uralte Frage auf: Schickt Gott diese Menschen chancenlos in die Hölle? Die Antwort ist nein! Aus diesem Grund haben die 144.000 bis zu diesem Zeitpunkt jeder Kreatur das Evangelium gepredigt. Dieses Evangelisierungsprogramm wird weltweit sein. Die beiden Zeugen hatten die ersten 3½ Jahre gepredigt. Gläubige hatten Christus bezeugt, obwohl es sie das Leben gekostet hatte. Diejenigen, die Christus ablehnen und das Malzeichen des Tieres annehmen, besiegeln ihr eigenes Schicksal und ihren Untergang.

 

Beachten wir schließlich Gottes Fürsorge für die Seinen.
Werden die Gläubigen, die zu dieser Zeit leben, diesen grossen Gerichten unterworfen werden?
Es ist undenkbar. Als Israel während der zehn Plagen in Ägypten war, wohnten sie im Land Gosen, das von den Plagen unberührt zu sein scheint.
Das gleiche wird hier passieren.
Die Gerichte werden über diejenigen ausgegossen, die das Malzeichen des Tieres haben (wie in Off 16:2 zu sehen ).

 Es ist interessant festzustellen, dass in Bezug auf Menschen, die von der Hitze der Sonne versengt werden,

Elberfelder 1905
Psalmen
Ps 121,6 Nicht wird die Sonne dich stechen des Tages, noch der Mond des Nachts.


.“ Eine weitere Veranschaulichung, wie Männer versengt werden, sind die drei hebräischen Kinder im Feuerofen. Der Ofen wurde siebenmal heißer als gewöhnlich erhitzt. Wer sie ins Feuer warf, wurde verbrannt. Als der König hineinschaute, „sah er einen wie den Sohn Gottes mit ihnen gehen“. In diesem Sinne sind sie eine Art jüdischer Überrest im Ofen der Trübsal. [Siehe auch Offenbarung 20 , Der große weiße Thron]

 

Schale Nr. 5

 

Offenbarung 16:10-11 – Dieses Gericht wurde auf den Sitz des Tieres ausgegossen; das heisst, der Thron des Tieres.
Vers 10 sagt uns, dass sein Reich voller Finsternis war und seine Untertanen vor Schmerz an der Zunge nagten.
Das Ergebnis: „Sie lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und Wunden.“
Dies ist eine schreckliche Zeit für das Tier und seine Untertanen. Die Wunden des ersten Gerichts quälen noch immer die Menschheit. Die Wasser- (bzw. Blut-) Situation bleibt unverändert.
Die Sonne sengt weiter, aber um alles noch furchterregender zu machen, legt sich ein Schleier aus undurchdringlicher Dunkelheit um diese gottlose Menge.

 

Diese Bedingungen kommen der Beschreibung der Hölle in allen Schriften am nächsten;
→ unerträgliche Schmerzen,
→ kein Wasser,
→ grosse Hitze,
→ Weinen,
→ Heulen,
→ Zähneknirschen (siehe Lukas 16 ).
Diese Bedingungen werden durch die in rascher Folge fallenden Urteile ermöglicht.
Während das Römische Reich in Dunkelheit gehüllt ist,
nutzen die orientalischen Streitkräfte diese Situation und ziehen 200 Millionen Männer in Richtung Naher Osten.

 

Schale Nr. 6

 

Offenbarung 16:12 - Das Ausgiessen des sechsten Gerichts wird den grossen Strom Euphrat austrocknen lassen.
Dies ist Gottes letzte Vorbereitung auf Harmagedon.
Am Euphrat begann die Zivilisation, und hier wird die Zivilisation der 70 DJW  enden.
Der Geburtsort der Zivilisation war hier und ihr Grab wird hier sein.
Dieser grosse Fluss ist 2736 km und die Hälfte davon ist schiffbar.
Es ist breit und tief.
Die grosse Teilung. Ost ist Ost – West ist West usw.
Der Euphrat wird ausgetrocknet sein und zum ersten Mal in der Geschichte wird der Osten in den Westen eindringen.

 

Offenbarung 16:13-16 – Diese Verse zeigen uns, wie die westlichen Streitkräfte gesammelt werden.
Böse Geister werden aus dem Mund der unheiligen Dreieinigkeit hervorgehen:

Satan – Tier aus der Erde – Tier aus dem Meer.

Diese Dämonen werden vor den Herrschern der Nationen Wunder wirken.
Sie werden geblendet und hypnotisiert sein und sich mit dem Tier aus der Erde  verbünden – für den letzten Konflikt in Richtung Jerusalem ziehen.

 

Der Nahe Osten ist voller Truppen und Waffen. Wir können uns das Ausmass dessen, was hier vorhergesagt wird, nicht vorstellen.
Mindestens 300 Millionen Soldaten verteilt über den gesamten Nahen Osten.
Die menschlichen Wellen des Ostens stehen denen des Westens gegenüber.

Die östlichen Truppen nehmen Jerusalem ein.
Der Untergang Israels scheint sicher, aber an diesem Punkt zieht der Herr aus und kämpft gegen die Nationen,
die die geliebte Stadt umgeben. Als sie hilflos zu Gott aufblicken, erscheint der Herr Jesus persönlich.

 

Siehe Offenbarung 19 .
Als Seine Füsse den Ölberg berühren, teilt er sich in zwei Teile und hinterlässt ein grosses Tal.
In dieses Tal flieht der Ueberrest Israel zu Christus, um Zuflucht zu suchen.
Dort werden sie eine Offenbarung erhalten, die sie schockieren und ihnen grossen Kummer bereiten wird.
Sacharja  13:6 sagt: „Was sind das für Wunden an deinen Händen?“

Dann wird Er antworten: „Die, mit denen ich im Haus meiner Freunde verwundet wurde.“
Dann werden sie erkennen, dass Jesus, den sie gekreuzigt haben, tatsächlich ihr Messias war.
Dies wird eine große Offenbarung für sie sein und ihnen großen Kummer bereiten.
Wenn sie sich Christus zuwenden, wird an einem Tag eine Nation geboren.
Nach der Versöhnung wird der Herr seine Aufmerksamkeit auf seine Feinde richten.

 

Das Kommen des Herrn bewirkt eine Änderung der Haltung zwischen den Kräften des Ostens und des Westens.
Sie schliessen sich zusammen und vereinen ihre Kräfte, um gegen diesen neuen Feind zu kämpfen.
Dies ist die Erfüllung von Psalm 2 . Das ist genau das, was Gott wollte, und an diesem Punkt wird Schale Nr. 7 freigegeben.

 

Schale Nr. 7

 

Offenbarung 16:17-21 – Dies ist das Jüngste Gericht – „Es ist geschehen.“ Die ganze Atmosphäre wird explodieren und die Erde wird in Erschütterungen geraten. Dieses Erdbeben wird laut Vers 18 das größte sein, das die Welt je erlebt hat. „Die Städte der Nationen werden fallen.“ London, Paris, Rom, Berlin, New York, San Francisco, Tokio … Inseln und Berge werden verschwinden (Vers 20). Große Eisstücke, 100 lbs. an Gewicht, wird vom Himmel fallen. Dies war die Plage aller Plagen.

 

Der Prophet Sacharja gibt uns weitere Informationen zu dieser Zeit. Sacharja . 14:12 sagt:

Elberfelder 1905
Sacharja
Sach 14,12 Und dies wird die Plage sein, womit Jehova alle Völker plagen wird, welche gegen Jerusalem Krieg geführt haben: Er wird eines jeden Fleisch verwesen lassen, während er auf seinen Füßen steht, und seine Augen werden verwesen in ihren Höhlen, und seine Zunge wird in seinem Munde verwesen.

Plage: 1. Mo 12,17; 2. Mo 9,13-14; 1. Sam 6,4; Jer 25,31-32

gegen: Sach 1,14-15; Offb 11,6; Offb 22,18

 Kein Wunder, dass Johannes schrieb, dass die Weinpresse ausserhalb der Stadt mit Füssen getreten wurde und Blut aus der Weinpresse
etwa 300 Kilometer  an die Zaumzeuge der Häuser floss ( →→

Elberfelder 1905
Offenbarung
Offb 14,20 Und die Kelter wurde außerhalb der Stadt getreten, und Blut ging aus der Kelter hervor bis an die Gebisse der Pferde, tausend sechshundert Stadien weit.

getreten: Klagelieder 1,15

Blut: Jes 34,7; Jes 63,1-6

 →→). Das Gericht kommt. Wahr ist Matthäus 7:13-14, wo es heißt: „Geht ein durch die enge Pforte. Denn weit ist das Tor und breit der Weg, der ins Verderben führt, und viele gehen hindurch. Aber klein ist das Tor und schmal der Weg, der zum Leben führt, und nur wenige finden ihn.“