Bibelkreis.ch

Der Heilige Geist

Übersicht zu Artikel v. OH


1. Das Wesen des Heiligen Geistes

 

1.1. Der Heilige Geist ist eine Person


· Der Heilige Geist ist eine Person und nicht lediglich eine Kraft, eine Energie, ein Gedanke oder ein Einfluss,
weil er die Merkmale einer Person hat:
Verstand/Intelligenz: 1Kor 2:10-11/Röm 8:27; Willen: 1Kor 12:11/Joh 16:14; Gefühl: Eph 4:30
· Der Heilige Geist ist eine Person, weil er wie eine Person handelt:
Er überführt Joh 16:8; er lehrt Joh 14:26/Neh 9:20; er redet Gal 4:6; er zeugt Joh 15:26; er verwendet sich für Gläubige Röm 8:26; er führt Gal 5:18/Röm 8:14; er (be)ruft und
befähigt Menschen zu Diensten Apg 13:2/
20:28; er dient indem er: erneuert Joh 3:6; versiegelt Eph 4:30; tauft 1Kor 12:12; erfüllt Eph 5:18 u.a.
· Der Heilige Geist ist eine Person, weil er wie eine Person behandelt wird:
Er wird gesandt Joh 14:16.26/16:17; Menschen können sich ihm widersetzen Jes 63:10/Apg 7:51; können ihn betrüben Eph 4:30; auslöschen (widerstehen) 1Thess 5:19; lästern Mat
12:31; belügen Apg 5:3; gering achten Heb 10:29; gegen ihn reden Mat 12:31 u.a.

1.2.   Der Heilige Geist ist Gott
· Der Heilige Geist ist Gott, weil er die Wesensmerkmale Gottes besitzt:
Er ist ewig Heb 9:14; allmächtig Hiob 26:13/33:4/Ps 104:30/Sach 4:6/Joh 6:63; allwissend 1 Kor 2:9-12/Jes 40:12-17; allgegenwärtig Ps 139:7/Joh 14:17
· Der Heilige Geist ist Gott, weil er auf einer gemeinsamen Ebene mit den anderen Personen der Gottheit steht:
Taufbefehl
Mat 28:19; Segensgruss 2Kor 13.13; siehe auch Eph 2:18/4:4-6/Off 1:4-5
Jehova - Heiliger Geist vgl. Jes 6:9 mit Apg 28:25-25/Jer 31:31-34 mit Heb 10:15-17
Gott - Heiliger Geist Apg 5:3-4
Herr -Geist 2Kor 3:18
Der andere (griech.: anderer in derselben Art) Sachwalter Joh 14:16

1.3.   Bezeichnungen für den Heiligen Geist

1.3.1. 
  Namen des Heiligen Geistes
· Geist Mat 4:1 -> unsichtbar, nicht materiell
· Heiliger Geist Mat 1:18/Joh 14:26 -> heilig, einzigartig im Gegensatz zu anderen,   resp. unreinen Geistern
· Ewiger Geist Heb 9:14 -> ewig und damit Gott selbst
· Geist Gottes Röm 8:9/2Kor 3:3/1 Kor 2:1 1 -> Gott selbst, von Gott kommend
· Geist unseres Vaters Mat 10:20 -> vom Vater kommend
· Geist des Herrn Apg 5:9/8:39/2Kor 3:18 -> vom verherrlichten Herrn gesandt
· Geist Christi Röm 8:9;

· Geist Jesu Christi Phil 1:1 9;

· Geist Jesu Apg 16:7 -> Der Geist der sowohl in dem  Menschen Jesus auf der Erde   wirkte, als auch vom erhöhten Christus gesandt ist.
· Geist der Herrlichkeit 1 Pet 4:14 -> aus der Herrlichkeit kommend und in die   Herrlichkeit einfahrend
· Geist der Sohnschaft Röm 8:15 -> schafft und unterhält die Beziehung des Gläubigen   zu Gott dem Vater  und seinem Sohne Jesus Christus
· Geist der Wahrheit Joh 14:17/16:13 -> ist die Wahrheit selbst und offenbart die   Wahrheit völlig
· Geist des Lebens Röm 8:2 -> ist das Leben selbst, schafft und unterhält das Leben
· Geist der Gnade Heb 10:29 -> offenbart die göttliche Gnade und handelt in Gnade
· Heiliger Geist der Verheissung Eph 1: 1 3 -> der von Gott verheissene Geist (vgl.   Apg 1:4-5)
· Sachwalter Joh 14-.l6.26 (Elbf. FN) -> Tröster, Helfer, Fürsprecher

1.3.2.  Symbole für den Heiligen Geist
· Wind/Hauch
Joh 3:8/Apg 2:2/Joh 20:22/1Mo 2:7/Hiob 32:8/33:4/Hes 37:9 -> unsichtbar, nicht von Menschen kontrollierbar, souverän, himmlisch (von oben kommend), unwiderstehlich,
mächtig und gewaltig, lebenspendend
· Feuer Apg 2:3/1Thess 5:19 (Heb 12:29/1Kor 3:13) -> reinigend, läuternd, verzehrend, richtend
· Öl Luk 4:18/Apg 10:38/2Kor 1:21/lJoh 2:20.27/Heb 1:9/Apg 1:8/Mat 25:4/Sach 4:1-6/Jak 5:14/Luk 10:34/
AT: Salbung von a) Königen, b) Priestern und c) Propheten -> Die göttliche Salbung, die den Gläubigen befähigt seiner Berufung gemäss zu leben, erleuchtend (Lampen); heilend, erfreuend
· Unterpfand/Anzahlung Eph 1:13.14/2Kor 1:22/5:5 -> Garantie auf die Erfüllung und Vollendung aller Pläne Gottes mit dem Gläubigen (vgl. Röm 8:11+23)
· Siegel Eph 1:13/4:30/2Kor 1:22 (Jer 32:9-10/Esther 8:8) -> Sicherheit, Zeichen oder Stempel des göttlichen Eigentums; Unwiderrufbarkeit
· Wasser (lebendiges, d.h. fliessendes) Joh 7:38.39/Jes 44:3 (Joh 4:14) -> erfrischend, lebenspendend, segenspendend
· Taube Mat 3:16/10:16/Luk 3:22/1Mo 8:8-12 -> Reinheit, sanftmütig, einfältig (im Sinn von"ohne Falsch"), himmlisch, Friedensbote (siehe Noah)
· 7 Geister vor Gottes Thron Off 1:4/3:1/4:5/5:6 -> Allgegenwärtigkeit, Allwissenheit. Die Zahl 7 deutet auf die Vollkommenheit des Heiligen Geistes hin und nicht darauf, dass es 7 Geister
sind (vgl. die 7 Eigenschaften des Geistes Gottes in Jes 11:2 und ebenso den 7-armigen Leuchter)
· Führer (Wolken- und Feuersäule) 2Mo 13:21/16:10/5Mo 1:33/Ps 78:14/105:39/143:10/Mat 17:5 (Elbf. FN)/Joh 16:13/Röm 8:14/Gal 5:18 -> Führung, Schutz, Sicherheit

2.  Das Wirken des Heiligen Geistes

2.1.      In der Schöpfung
· Im Schöpfungsbericht: 1Mo 1:1-2.26/2:7 Gott (hebr. Elohim) steht in der Mehrzahl (wobei im Hebräischen diese Form auf mind. 3 oder mehr Personen hinweist; das Verb steht jedoch in der
Einzahl)
· In der Erschaffung von Leben: 1Mo 2:7/Hi 33:4/Ps 104:30/Hes 37:10/Joh 6:63/2Kor 3:6

2.2.  Im Abfassen der Heiligen Schrift
· Offenbarung der Gedanken Gottes: Eph 3:5/1Pet 1:11/Joh 14:26/16:13/1Kor 2:10-12
· Mitteilung und Niederschrift der Gedanken Gottes: 1Kor 2:12-16/2Tim 3:16 ("von Gott eingegeben", wörtl. "gottgehaucht") 2Pet 1:21/Mat 5:18/1Tim 4:1/Heb 9:8/2Sam 23:2/Apg 1:16/Heb
3:7

2.3.      Im Leben Christi
· Allgemein:
Joh 16:14 (Verherrlichung Christi); 1Pet 1:11 und 3:18-20 (Wirken des Geistes Gottes resp. Christi im Namen Christi auch schon zur Zeit des AT)
· Geburt: Luk 1:35/Mat 1:20
· Leben und Dienst: Joh 1:32-33/3:34/Jes 11:1-2/42:1/Luk 4:18/Apg 10:38/Joh 6:27/Luk 4:1-2.14/Mat 12:28/(Luk 10:21)
· Tod und Auferstehung: Heb 9:14/Röm 1:4/8:11/lPet 3:18

2.4.      Im Leben der Menschen
2.4.1.
 Das Wirken des Heiligen Geistes zur Zeit des AT und des NT (Unterschiede)
Der wesentliche Unterschied des Wirkens des Heiligen Geistes zur Zeit des AT zur heutigen Zeit der Gnade (nach Pfingsten) liegt darin, dass der Heilige Geist heute nicht nur vorübergehend (zeitlich beschränkt), sondern für immer und nicht nur auf oder in einigen Gläubigen wirksam ist, sondern in jedem Gläubigen wohnt. Zusätzlich ist mit der Taufe des Heiligen Geistes in der heutigen Zeit eine völlig neuartige Gemeinschaft entstanden: die Versammlung Gottes (Apg 1:5/2:1-4/1Kor 12:l3/Eph 2:22/3:3ff. u.a.)
· Joh 14:16 "bei euch sei in Ewigkeit"; vgl. AT: 1Sam 16:13.14/Ps 51:11/Richt 13:25     + 16:20/Hes 2:2 + 3:24
· Joh 14:17 "wird in euch sein (wohnen)"; Röm 8:9/1Kor 2:12/6:19; vgl. AT: Richt     3:10/15:14/1Pet 1:11/4Mo 27:18/2Mo 31:3
· Joh 7:39 "denn noch war der Geist nicht da"; Luk 24:49/Apg 1:4-5/2:1-4

2.4.2.      Das Wirken des Heiligen Geistes im oder am unerretteten Menschen
· Überführung
1Mo 6:3 (1Pet 3:18-20/2Pet 2:5); Joh 16:7-11 (Sünde Apg 2:23/7:51ff./Joh 15:22-24; Gerechtigkeit Apg 2:24.33.36/17:31/Röm 3:21-26; Gericht Apg 2:19.20.40/Mat
12:31-32/Heb 2:14/10:26-31)
· Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi 2Kor 3:18/4:4-6

2.4.3.      Das Wirken des Heiligen Geistes im und für den Gläubigen
· In Verbindung mit der Errettung: Wiedergeburt Joh 3:5-6/6:63/Tit 3:5-6; Innewohnung Röm 8:9.11/
1Kor 3:16/6:19/2Ti 1:14/Jak 4:5/lThess 4:8; Versiegelung 2Kor 1:22/Eph 1:13-14/4:30 (siehe 1.3.2); Heiligung (stellungsmässig) 1Kor 6:11/2Thess 2:13/1Pet 1:2; Heilsgewissheit/Unterpfand
Röm 8:9-11.16.23/Gal 4:5/1Joh 5:7-13/1Kor 2:12/2Kor 1:22/5:5 (siehe Pt. 1.3.2)/Joh 15:26/16:13
· In Verbindung mit dem Wachstum im Glaubensleben: Wandel Röm 8:4.13/Gal 5:16.25; Erleuchtung/
Verständnis
1Kor 2:12-16/Eph 1:17ff./Kol 1:9/Joh 16:13-14; Kraft Eph 3:16-19; Freude Joh 4:13-14/1Thess 1:16/Apg 13:52; Trost Apg 9:31; Frucht Gal 5:16-26; Leitung Röm 8:14/Gal 5:18; Freiheit Röm 8:2/Gal 5:1.13.16.18/ 2Kor 3:17/Apg 4:31; Heiligung (fortwährend) Joh 16:13 (i.V. mit Joh 17:17)/2Kor 3:18/1Thess 4:1-8/1Kor 12:3; Gemeinschaft 2Kor 13:14/Phil 2:1-2;
Liebe Röm 15:30; Erfüllung mit dem Geist Eph 5:18; Anerkennung der Autorität Christi 1Kor 12:3/Joh 16:14

· In Verbindung mit dem Dienst: Salbung/Befähigung 1Joh 2:20.27/Apg 1:8/1Kor 12:1-11/1Pet 4:10; voll Heiligen Geistes Apg 4:8.31/7:55/11:24/13:9; (Gottes)-Dienst Phil 3:3/Röm
7:6/2Kor 3:3-8/6:6/Heb 9:14/Eph 2:18; Anbetung Joh 4:24; Gebet Jud 20/Röm 8:26-27/Eph 6:18; Zeugnis/Prediqt Apg 1:8/5:32/1Kor 2:4; Kampf Eph 6:17/2Tim 1:14/2Kor 10:3

2.4.4.      Das Wirken des Heiligen Geistes in und mit der Versammlung Gottes
· Bildung der Versammlung/Taufe des Geistes:
Apg 1:4-5/2:1-4/1Kor 12:13/Eph 4:3
· Wohnen in der Versammlung: 1Kor 3:16/Eph 2:22
· Auferbauung/Leitung der Versammlung: 1Kor 12-14/Joh 16:13-14/Apg 20:28/13:2-4/15:28/9:31/Ofb 2+3/
22:l7

2.4.5.                Verschiedenes
· Wie bekommt man den Heiligen Geist? Apg 2/8/10/19/Eph 1:13/Apg 5:32/Gal 3:2
· Wann (zu welchem Zeitpunkt) bekommt man den Heiligen Geist? Eph 1:13/Apg 10
· Wie äussert sich das Erfülltsein eines Gläubigen mit dem Heiligen Geist? Apg 4:31/Eph 5:18/Gal 5:22/Joh 16:14 u.v.a. (Die Herrschaft bzw. die Erfüllung des Geistes ist das Resultat einer Beziehung, nicht so sehr einer Erfahrung. Es handelt sich nicht um eine "lnstant-Geistlichkeit", die man durch eine einmalige Erfahrung schnell bekommen kann.)
· Wie kann ich die Leitung des Heiligen Geistes in meinem Leben erkennen? Röm   8:14/Gal 5:18/1Kor 14
- Christus verherrlichend 1Kor 12:3/Joh 16:13-14 u.a.
- In Übereinstimmung mit dem Wort Gottes, das durch den Geist gegeben wurde 1Kor   14:37/Mat 12:25/Eph 6:17
- Förderlich und nützlich für das geistliche Wachstum (Christus-Ähnlichkeit) Gal   5:18-26/1Kor 14:12
- Anständig, ordentlich, friedenstiftend 1Kor 14:33.40
- In Übereinstimmung a) mit dem, wie Gott uns geschaffen und uns in der Vergangenheit schon geführt hat, b) mit unserer natürlichen und geistlichen Reife
- Nie "vergewaltigt" oder zwingt der Heilige Geist einen Gläubigen zu unvernünftigen Dingen 1Kor 14:29-33/Röm 12:1 (im Gegensatz zu unreinen Geistern 1Kor 12:2/Mark
5:1-5+15/Luk 9:39)
· Wie kann ein Gläubiger den Heiligen Geist betrüben oder gar auslöschen? Eph 4:30 (4:25ff.)/lThess 5:19/Apg 5:3/7:51 u.a.

2.5       In der Zukunft
· Im Blick auf lsrael und das 1000-jährige Reich: Joel 2:28-32 (Apg 2:17-20)/Jes 32:15-18/44:3/59:19-20 (Hauch; siehe auch 2Thess 2:8)/Jer 33:31-34/Hes 36:25-28/37:9-14/39:29/Sach 12:10
· Im Blick auf uns Christen, die Versammlung Gottes: Joh 14:16 (siehe auch 2Thess 2:7)/Röm 8:23 (heute: Erstlinge des Geistes; in der Auferstehung: die "volle Ernte" des Geistes)/2Kor
5:1-5 (heute: Unterpfand/Anzahlung des Geistes; in der Auferstehung: die Fülle des Geistes)
· In der Ewigkeit: Offb 21:1-8






Literatur:
- Biblische Lehre für junge Leute; H. Jaeger & J. Pletsch; CVD
- The person & work of the Holy Spirit; S. Ridout; Loizeaux
- The person and work of the Holy Spirit; R. Pache; Moody Press
- Training im Christentum 2; J. Gibson; CLV
- Die Bibel verstehen; C.C. Ryrie; CLV/CVD