Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

 

 

Dies ist Anhang 8
Die Sogenannten "Schöpfungstafeln" - Dies ist Anhang 8

Die Sogenannten "Schöpfungstafeln" - Dies ist Anhang 8

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

Die Sogenannten "Schöpfungstafeln" - Dies ist Anhang 8

Die Kosmogonie der Genesis steht in krassem Widerspruch zu derjenigen der sogenannten "Schöpfungstafeln", die in einem epischen Gedicht zu Ehren Merodach, dem Schutzgott von Babylon, erhalten sind. Wenn die Genesis zurückblickt auf die Schöpfung zurückblickt, so geschieht dies, um den tiefen Kontrast zwischen ihnen zu dokumentieren, und anstelle der durch die Tradition überlieferten Verfälschung der primitiven Wahrheit die durch die Tradition überliefert wurde, den göttlichen Bericht dessen, der der alle Dinge erschaffen hat, durch die Hand und die Feder des Mose.

Das Wort "
ohne Form" (hebräisch tohu) wird für ein späteres Ereignis verwendet Ereignis, das, wir wissen nicht, wie lange nach der Schöpfung, die Schöpfung in 1. Mose 1,1. Es kommt in 1. Mose 1,2 vor. Deuteronomium 32:10. 1Samuel 12:21 (zweimal). Hiob 6:18; 12:24; 26:7. Psalm 107:40. Jesaja 24:10; 29:21; 34:11; 40:17,23; 41:29; 44:9; 45:18,19; 49:4; 59:4. Jeremia 4:23.

Das hebräische 
bohu, das mit "leer" übersetzt wird, bedeutet "wüst" und kommt in 1. Mose 1,2. Jesaja 34:11. Jeremia 4:23.

Die beiden Wörter kommen zusammen in 1. Mose 1,2 vor. Jesaja 34:11. Jeremia 4:23.

1. Die Tafeln beginnen mit dem Chaos. Die Bibel mit der Vollkommenheit (1. Mose 1,1).

2. Die Tafeln machen die hebräischen Körper zu Göttern. Die Genesis macht sie zu geschaffener Materie.

3. Die Tafeln sind alle polytheistische Mythologie. Die Genesis ist monotheistische Wahrheit.

4. Die Tafeln machen alles zum Werk eines Handwerkers. In der Genesis spricht Gott, und es wird getan.

5. In den Tafeln treffen wir überall auf die Kinderkrankheiten eines grotesken Aberglaubens.

In der Genesis finden wir die großen und feierlichen Realitäten von Rechtschaffenheit und Heiligkeit.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S