Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel
Abriss excel   Bibel und Bibeltools  Jahresbibel  Christliche Lehre auf YT  Appendix deutsch  Tanach Evangelien  Briefe   Lehr mp3

Zurück zu Abriss und Gliederung

 

4.Mose - Abriss und Gliederung zur Bibel von R.L.

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

4.Mose - Abriss und Gliederung zur Bibel von Robert Lee.

NUMERI = Zahlung
SCHLÜSSELWORTE: Dienst, Arbeit, Krieg, Verweilen.
LEITGEDANKE: Die Erlösten sind gerettet um zu dienen und werden angewiesen, sich vor dem Unglauben zu hüten.

________________________________


NAME:

Den Namen «Numeri» hat man dem 4. Buch Mose gegeben, weil es von zwei Zählungen Israels berichtet - am Sinai (Kap. 1) und in Moab (Kap. 26). Der hebräische Name ist «B‘midbar», was bedeutet «in der Wüste»; dies ist die bessere Überschrift, weil sie alle Ereignisse des Buches, d. h. die Wanderungen und Erfahrungen Israels in der Wüste, in sich schliesst. Es ist das Buch der Wüstenwanderung, das Buch der Pilgerschaft, des Kampfes, des Dienstes und leider auch des Versagens.



EIGENART:

Das Buch beschäftigt sich in der Hauptsache mit geschichtlichen Tatsachen, in einigen Kapiteln mit dem Gesetz. Wir finden drei Hauptgedanken:

1. Der Wichtigste davon ist «Dienst». Mit Recht begegnen wir ihm gleich am Anfang. Das Volk Gottes ist gerettet um zu dienen. Beachte, wie bezeichnend die Reihenfolge der Hauptgedanken in den ersten Büchern der Heiligen Schrift ist: Der Mensch gefallen und verderbt - erlöst - als Anbeter - im Dienst. Das ist göttliche Ordnung. Nur eine errettete und anbetende Seele ist geeignet zum Dienst.

2. Der zweite Gedanke ist, dass in Dienst und Wandel Ordnung herrschen muss. Ordnung ist das erste göttliche Gebot. Wir sehen, wie wohl geordnet das Lager und der Dienst der Stiftshütte war und wie sehr der Herr wünschte, dass der tägliche Wandel der Israeliten geordnet sei.

3. Das Versagen Israels wird beim Lesen des 4. Buches Mose gross und deutlich sichtbar und dieses Versagen war die Folge des Unglaubens. Deshalb ruft das Buch jedem Erlösten zu: «Hüte dich vor Unglauben!» Gott sei Dank, es war nicht alles nur Versagen! Zuletzt sehen wir Israel siegreich infolge seiner Wiederherstellung.



GLIEDERUNG:

Das Buch zerfällt in drei Hauptteile:

A. Am Sinai (Zeitdauer: 20 Tage; Kap. 1,1; 10,11)
B. Vom Sinai nach Kades (Zeitdauer: 37 Jahre, 11 Monate)
C. In Moab (Zeitdauer: 9 Monate, 10 Tage)


------------------------------------------
A. Am Sinai (Zeitdauer: 20 Tage; Kap. 1,1; 10,11.12)
  • a) Des Herrn Dienst:
    • 1. Im Kampf (Kap. 1)
    • 2. In einem wohlgeordneten Lager (Kap. 2)
    • 3. In der Stiftshütte (Kap. 3 und 4)
    • 4. In einem reinen Lager (Kap. 5)
    • 5. In einem Nasiräerleben (Kap. 6)
    • 6. In freiwillig dargebrachten Opfergaben (Kap. 7)
    • 7. In hohepriesterlichem und levitischem Dienst (Kap. 8)
  • b) Andere Angelegenheiten :
    • 1. Passah. Gesetzgebung (Kap. 9,1—14)
    • 2. Die Wolke des Führers (Kap. 9,15—23)
    • 3. Vorschriften über den Gebrauch der Trompete (Kap. 10)
  • B. Vom Sinai nach Kades (Kap. 11—20; 21,5—9; 25):
  • Trauriges Versagen in der Wüste Dies ist ein sehr trauriger Abschnitt. Er enthält ein achtmaliges Murren und Hadern, nämlich:
    • 1. Gegen den Weg, den Gott sie führte (Kap. 11,1—3)
    • 2. Gegen die Nahrung, die Er ihnen darreichte (Kap. 11,4—35)
    • 3. Gegen den Führer, den Er über sie setzte (Kap. 12)
    • 4. Gegen das Land, das Er ihnen verheissen (Kap. 13 und 14)
    • 5. Gegen das Urteil, das Er über sie aussprach (Kap. 14,26—45)
    • 6. Gegen Seine Bestimmungen (Kap. 16 und 17)
    • 7. Gegen den Durst (Kap. 20,2—13)
    • 8. Gegen Gottes Fürsorge (Kap. 21,4—9)
Während dieser 37 Jahre hören wir fast nichts mehr von Israels Geschichte. — Die Bedeutung des Murrens in Kap. 20,2—13 liegt hierin: Es war die erste Versuchung und Sünde der neuen Gene­ration, die dadurch zeigte, dass sie nicht besser war als ihre Väter. Beachte die Opfer in den Kapiteln 15. 18 und 19.
  • C. In Moab (Kap. 21,1—3,10—35; Kap. 22—36):

Glorreicher Sieg in der Wüste Der vorherrschende Inhalt dieses Abschnittes ist Sieg, obgleich einige Versündigungen da sind. Die alte Generation war dahin­ gegangen zur Strafe für ihre Sünde zu Kades, und nun befasst sich Gott wieder von neuem mit Israel.
  • 1. Sieg über den König von Arad (Kap. 21,1—3)
  • 2. Sieg über die Könige Sihon und Og (Kap. 21,21—35)
  • 3. Bileam und Balak (Kap. 22—24)
  • 4. Zweite Volkszählung (Kap. 26). Sie zeigt eine Abnahme von 1820 Seelen seit der Zählung von Kap. 1.
  • 5. Das Erbschaftsgesetz (Kap 27)
  • 6. Josua zum Nachfolger Moses bestimmt (Kap. 27)
  • 7. Vorschriften über Opfer und Gelübde (Kap. 28—30)
  • 8. Sieg über Midian (Kap. 31)
  • 9. Vorbereitungen zum Einzug ins Land (Kap. 32—36)
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S