Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel
Abriss excel   Bibel und Bibeltools  Jahresbibel  Christliche Lehre auf YT  Appendix deutsch  Tanach Evangelien  Briefe   Lehr mp3
Zurück zu Abriss und Gliederung



Micha- Abriss und Gliederung zur Bibel von R.L.

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

Micha - Abriss und Gliederung zur Bibel von Robert Lee.

Schlüsselworte: Kapitel 6,8; 7,18.
Botschaft Gottes: 1. Hass gegen die Ungerechtigkeit. 2. Hass gegen das Formwesen. 3. Willigkeit, zu vergeben.

__________________________________________________ _____

Schreiber:

1. Von Micha ist nur bekannt, was in Kap. 1,1 erzählt wird, dass Juda gehörte, ein Zeitgenosse Jesajas war und dass Jesaja siebzehn oder achtzehn Jahre, ehe Micha seinen Dienst begann, schon geweissagt haben muss. Obwohl Landmann,galt sein Dienst vornehmlich den Städten.

2. Sein Name bedeutet: 
«Wer ist wie Jah?»; er trug ihn mit Recht, denn für ihn war Gott alles. Er hatte eine erhabene Vorstellung von der Heiligkeit, Gerechtigkeit und dem Erbarmen Gottes. Er schliesst sein Buch mit dem Ausruf: «Wer ist ein Gott wie Du?», und er meinte, was er sagte. Micha war ein Mann von wunderbarer Kraft, und nach seiner Schreibweise zu urteilen, hatte er ein gesundes Urteil, war ruhigen Wesens, zartfühlend, aber treu; in allem gab er Gott die Ehre (Kap.3,8).




Bemerkenswertes:
Das Buch ist aus verschiedenen Gründen beachtenswert:

1, Es ist in sehr ansprechendem Stil geschrieben. Es ist voll poetischer Schönheit und wird infolgedessen beim Betrachten der kleinen Propheten bevorzugt.

2. Es enthält beachtenswerte Prophezeiungen über Jerusalem (
Kap.3,12),

3. und die zukünftige Herrlichkeit Jerusalems (
Kap. 4)

4. Es gibt den Geburtsort des Erlösers an (Kap. 5,1)

5. Um allem die Krone aufzusetzen, haben wir in Kap. 7,18—19 im Hebräischen ein kleines Gedicht von nur zwölf Zeilen, eines der erlesensten Stücke, die wir im ganzen Alten Testament finden. Dieses allein würde genügen, um zu beweisen, dass die Bibel Gottes Wort ist, denn es gibt nichts Aehnliches in der ganzen Literatur der Menschen.




Anführungen ans Micha:
Ein Schriftsteller freut sich des Tages, da seine Werke im Druck erscheinen. Es gibt drei wichtige Gelegenheiten, bei denen Micha genannt wurde:

1. Von den Aeltesten des Landes, die dadurch das Leben Jeremias retteten (Jer. 26,18 — Micha 3,12).

2. Durch die Schriftgelehrten, als die Magier nach Jerusalem kamen (
Matth. 2,5—6 — Micha 5,1).

3. Vom Herrn selbst, als Er Seine zwölf Jünger aussandte (
Matth. 10, 35-36 — Micha 7,6).




Gliederung;

Wie Jesaja zerfällt das Buch Micha deutlich in zwei Teile: Anklage (Kap. 1—3); dann Tröstung (Kap. 4—7).
Es hat eine auffallende Ähnlichkeit mit Jesaja. Darum ist es von manchen als ein Auszug des Buches Jesaja, gewissermassen ein «
Jesaja in Kurzschrift», angesehen worden; es ist aber natürlich ein besonderes und wichtiges Buch für sich.
Es zerfällt in vier Unterabschnitte.




A. Anklage (Kap. 1—3)

Zeugen (Schlüsselvers: Kap. 1,2) Kap. 1—3

1. Der Prophet und seine Hörer (
Kap. 1,1—2)
2. Praktische Beschreibung, wie der Herr im Gericht ausgeht, um gegen Israel zu zeugen (Kap. 1,3—5).
3. Ursache des Gerichts (
Kap. 1,5)
4. Zerstörung Samarias vorausgesagt (Kap. 1,6—7)
5. Ein Einfall in Juda (Kap. 1,8—9)
6. Die darauffolgende Panik (Kap. 1,10—16)
7. Abfall von Gott und Ungerechtigkeit gegen Menschen verurteilt (Kap. 2).
8. Die herrschende Klasse angeklagt (
Kap. 3,1—11)
9. Zerstörung Jerusalems bildlich vorausgesagt (Kap. 3,12)



B. Trost. «Wer ist ein Gott wie Du?» (Kap. 4—7)

Trösten (Schlüsselvers: Kap. 4,4) Kap. 4—5

1. 
Beachte den Wechsel im Ton! Der Herr, der gegen Israel zeugte, ist hier der Tröster durch Verkündigung zukünftiger Herrlichkeit (Kap. 4,1—5).
2. Israel soll, obgleich zerstreut, gesammelt werden (
Kap. 4,6—8)
3. Und, obwohl die Babylonische Gefangenschaft sicher war, sollten sie wieder befreit werden (Kap. 4,9—13).
4. Alles dieses wird einst durch Jesus, den Sohn Gottes, den König und Messias, geschehen (
Kap. 5,1—3).
5. Israels künftige Herrlichkeit (
Kap. 5,6—8)



Rechtsstreit (Schlüsselverse: Kap. 6,2—3) Kap. 6

1. Ein überaus rührendes Kapitel! Wie überzeugend rechtet der Herr! (
Kap.6,1—5).
2. Er fordert geistliche Anbetung und Dienst (
Kap. 6,6—8)
3. Die Sünde und das Böse werden verurteilt und gerichtet (Kap. 6,9—16).

Beachte, der Prophet spricht in 
Vers 8 von Gottes Forderungen, aber sonst nichts über Gottes Gabe. Wir können aber jenen nicht gerecht werden, ohne zuerst Gottes grosse Gaben der Rechtfertigung und des Lebens erhalten zu haben.



Verzeihen (Schlüsselvers: Kap. 7,18) Kap. 7

1. Der Prophet trauert (
Kap. 7,1—4)
2. Sogar ins Haus sind Trug und Hass eingedrungen (Kap. 7,5—6)
3. Der Prophet wendet sich zu Gott (Kap. 7,7)
Er tadelt die Feindin, bekennt demütig die Sünde Israels (Kap. 7,8-9).
Er rechnet vertrauensvoll auf Gott in bezug auf die Zukunft (
Kap. 7,10—17).
Er schliesst, indem er schildert, wie völlig frei und treu der Herr vergibt (
Kap. 7,18—20).


Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S