Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel
Abriss excel   Bibel und Bibeltools  Jahresbibel  Christliche Lehre auf YT  Appendix deutsch  Tanach Evangelien  Briefe   Lehr mp3
Zurück zu Abriss und Gliederung



Nahum - Abriss und Gliederung zur Bibel von R.L.

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

Nahum - Abriss und Gliederung zur Bibel von Robert Lee.

Schlüsselwort: Gänzliche Zerstörung (Kap. 1,8—9)
Botschaft: Das schreckliche Schicksal des Abtrünnigen.
___________________________________________


Nahum:

Der Schreiber dieses Buches war aus Elkosch gebürtig. Es gibt ein Elkosch in Assyrien, wenige Meilen nördlich der Ruinen Ninives; dort ist lange Zeit ein Grab als das Nahums gezeigt worden. Doch wird dieser Ort von den Sachverständigen aus verschiedenen Gründen zu gunsten eines Elkosch in Galiläa verworfen. Letzteres wurde, obwohl in Trümmern, von einem eingeborenen Führer dem Kirchenvater Hieronymus als Nahums Heimat bezeichnet.



Geschichtliche Tatsachen:

Diese zu kennen, ist wichtig für das richtige Verständnis des Buches.



Gegenstand:

Das Buch hat nur ein Thema: die Zerstörung Ninives. Es wurde etwa 150 Jahre nach der Sendung Jonas geschrieben. Die Busse auf Jonas Predigt, so aufrichtig sie auch war, war doch nicht dauerhaft und von einem vollständigen und vorsätzlichen Abfall von Gott verdrängt worden. Sie waren nicht bloss Rückfällige, sie waren — weit schlimmer als das — Abgefallene, Rebellen, die mit voller Überlegung Gott verwarfen und herausforderten, vor dem sie sich einstgebeugt hatten (2. Kön. 18,25.30.35; 19,10.13). Der Herr nahm die trotzige assyrische Herausforderung auf (2. Kön. 19,22—23) und Nahum ward erwählt, die Weissagung des endgültigen und vollständigen Sturzes Ninives und ihres Reiches aufzuzeichnen, eines Reiches, das auf Gewalt und grausame Unterdrückung aufgebaut worden war, und das dazu bestimmt wurde,auf gewaltsame und aussergewöhnliche Weise unterzugehen. Die Erfüllung von Nahums Prophezeiung Hess nicht sehr lange auf sich warten. Um 600 vor Chr. wurde Ninive zerstört.



Stil des Buches:

Nahum formt ein schönes, lebendiges, malerisches Gedicht von der Grösse, Macht und Gerechtigkeit Gottes und dem Kampf zwischen Jehova und diesem grausamen, herausfordernden Weltreich Assyrien (Ninive). Ein grosser Kenner der Propheten schreibt: «Keiner der kleinen Propheten scheint Nahum an Kühnheit, Eifer und Erhabenheit gleich zu kommen. Seine Prophezeiung ist ein regelrechtes und vollkommenes Gedicht. Die Einleitung ist nicht nur von ausserordentlicher Schönheit, sie ist geradezu majestätisch; die Vorbereitung der Zerstörung und des Sturzes Ninives wird in den lebhaftesten Farben geschildert. Die Beschreibung ist im höchsten Grade kühn und glänzend.»




Gliederung:
Das Buch zerfällt in zwei Abschnitte, die uns zuerst mit dem Richter und dann mit dem Gericht bekannt machen.


A. Der Richter (Kap. 1,1—7)

1. Das Buch beginnt mit einer Erklärung, wer und was Gott ist, indem es eine erhabene und machtvolle Aufstellung jener Eigenschaften Gottes gibt, die die Grundlage all Seines Handelns mit den Menschenkindern bilden.

2. Im Bilde eines Sturmwindes ist die überwältigende Majestät Gottes dargestellt.



B. Das Gericht (Kap. 1,8 bis 3,19)

1. Das Urteil (Kap. 1,8—14)
1. Zur Vernichtung verurteilt (Kap. 1,8—9)
2. Ninive wurde erstürmt,als die Verteidiger trunken waren (Kap.1,10)
3. Zweifellos bezieht sich Vers 11 auf den Hohn Rabsakes in 2. Kön. 18, 17—37.
4. Der Name soll ausgelöscbt werden (Kap. 1,14)

2. Die Anwendung (Kap. 1,13)
1. Das erste Kapitel schliesst mit einer Warnung an Juda.
2. Dies ist ein Aufruf an Juda, der im Anschluss an das über Ninive Gesagte äusserst eindringlich ist — Gott würde strenge mit ihnen verfahren, wenn sie nicht vom Irrtum ihrer Wege umkehrten.

3. Das prophetische Gesicht (Kap. 2)
1. Das Gemälde, das von der Belagerung und dem Fall Ninives, sowie der nachfolgenden Verwüstung entworfen wird, ist von überaus lebhaftem und anschaulichem Charakter. Der Prophet sieht und lässt seine Hörer all die schrecklichen Bilder der tragischen Szene sehen.

4. Die Gewissheit (Kap. 3)
1. Der Sieger und der Besiegte (Kap. 3,1—3)
2. Die Ursache der Niederlage (Kap. 3,4)
3. Die Gewissheit des Gerichts (Kap. 3,8—10)
4. Hier werden verschiedene andere Einzelheiten der Belagerung mit geteilt.



Botschaft:

Diese ist eine zweifache:

1. ist es eine Botschaft des Trostes (der Name Nahum bedeutet = Trost) an ein gequältes und geängstigtes Volk, das bedroht ist durch die grausame, schreckliche Macht Assyriens. Beachte, wie tröstlich die Verse 1, 7. 12. 13 sind.

2. Es ist eine Botschaft der Warnung, welche zeigt, dass Gott mit einem abtrünnigen Volk nur den Weg der Vernichtung gehen kann.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S