Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel
Abriss excel   Bibel und Bibeltools  Jahresbibel  Christliche Lehre auf YT  Appendix deutsch  Tanach Evangelien  Briefe   Lehr mp3
Zurück zu Abriss und Gliederung


Zephanja - Abriss und Gliederung zur Bibel von R.L.

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

Zephanja - Abriss und Gliederung zur Bibel von Robert Lee.

Schlüsselwort: Eifer — d.h. Eifersucht — (Kap. 1,18; 3,8)
Botschaft: «Ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifernder Gott».

___________________________________________

Schreiber:

Von Zephanja, dem Schreiber des Buches, ist sehr wenig bekannt. Aus Kap. 1,1 ist zu entnehmen, dass er wahrscheinlich ein Prinz aus dem königlichen Hause gewesen sein muss, da er ein Nachkomme Hiskias war. Es wird angenommen, dass er ein Jüngling war, als er weissagte. Sein Name bedeutet: «Geborgen von Jehova». Vielleicht dachte er in Kap. 2,3 an seinen Namen.


Arbeit:

Er begann seinen Dienst anfangs der Regierung Josias (641—610 v. Chr.). Er sagte das Schicksal Ninives voraus (Kap. 2,13), das sich etwa um 608 v. Chr. (andere 625 v. Chr.) erfüllte, und in Kap. 1,4—6 erwähnt er verschiedenerlei Götzendienste, die von Josia weggefegt wurden. Zweifellos war er vor allem Urheber der Erweckung unter Josia. Die Ueberlieferung sagt, dass er Jeremia zum Mitarbeiter hatte. Es sind deren drei,


SchlüsselWorte:

1. Der «Tag Jehovas» wird siebenmal erwähnt und bildet einen Schlüssel zum Verständnis dieses Buches.

2. «
In deiner Mitte» ist ein anderer bedeutsamer Schlüsselsatz.

3. Aber das Schlüsselv/ort ist «
Eifer». Es gibt einen Eifer, genauer Eifersucht, der niemals mit Gott in Verbindung gebracht werden darf, eine Eifersucht, welche immer Treulosigkeit argwöhnt und beständig auf Beweise derselben lauert. Der Dichter Milton spricht von solch einer Eifersucht als «der Hölle eines Liebhabers». Welch eine Hölle auf Erden ist ein Haus, wo solche Eifersucht wohnt! Aber es gibt noch eine andere Art Eifer (oder Eifersucht), welcher der natürliche Ausfluss der Liebe ist, und dies ist die Natur der Eifers Gottes. Er liebt Sein Volk so sehr, dass Er keinen Nebenbuhler dulden kann, und eine Hingabe aus ganzem Herzen haben muss. Er wird alles tun, um sich dies zu sichern, selbst wenn Er den Weg schrecklicher Gerichte gehen muss, wie hier.


Inhalt:

Wenn man das Buch liest, ist man entsetzt über seinen Inhalt — ernste Anklage, schreckliche Drohungen, Aeusserungen des Zornes usw. — aber wenn wir uns an Cowpers schönes Wort erinnern, dass «Züchtigung das ernstere Gesicht der Liebe ist», so sehen wir dennoch in all diesem den Beweis der Liebe Gottes. Wenn das Buch auch mit Wehe anfängt, so endet es doch mit Gesang, und obwohl die beiden ersten Teile voll Dunkelheit und Trauer sind, enthält der letzte Abschnitt einen der schönsten Gesänge des Alten Testamentes.




Gliederung:



A. Der Herr «in der Mitte» zum Gericht (Schlüsselvers: Kap. 3,5 in Verhindung mit Kap. 1,7) Kap. 1,1 bis 3,8

I. Das verzehrende Feuer des Eifers Jehovas angezGndet im «ganzen Lande» Israels (Beachte Kap. 1,18) Kap. 1,1 bis 2,3 und 3,1—7
1. Androhung des Gerichts (Kap. 1,2—7)
2. Diejenigen, über die das Gericht hereinbrechen wird (Kap. 1,8—13)
3. Die Nähe des «Tages Jehovas» (Kap. 1,14—18) — teilweise durch den Einfall Nebukadnezars erfüllt, aber die volle und endgültige Erfüllung ist noch zukünftig.
4. Aufruf zur Busse (
Kap. 2,1—13)
5. Der traurige moralische Zustand Jerusalems zur Zeit des Propheten (Kap. 3,1-7).

II. Das verzehrende Feuer des Eifers Jehovas ausgegossen über «die ganze Erde», unter den Nationen (Beachte Kap.3,8) Kap.2,4—15 u. 3,8
1. Gericht an Israels Feinden in den angrenzenden Ländern buchstäblich in jenen Tagen erfüllt (Kap. 2,4—15).
2. Gericht über Israels Feinde in der gesamten weiten Welt, noch zukünftig (
Kap. 3,8 in Verbindung mit Kap. 2,10—11). Wie wunderbar und erstaunlich ist Gottes Tun!



B. Der Herr «in der Mitte» zur Errettung (Schlüsselvers von Kap.3,15—17) Kap.3,9 bis Schluss

III. Das verzehrende Feuer des Eifers Jehovas gelöscht, und Jehova zur Ruhe gekommen in Seiner Liebe (Beachte Kap. 3,17)
1. Auf Israels Busse (Vers 9) folgt Israels Sammlung (Vers 10), Demut (Verse 11—12), Heiligung (Vers 13), Freude (Vers 14), Befreiung und Wiederherstellung (Verse 15—20).
2. Beachte das Frohlocken Gottes (
Kap. 3,17)
3. Jehova hatte Hiob (Hiob 38,7) gesagt, dass «die Morgensterne mit einander jubelten und alle Söhne Gottes jauchzten», aber Er selber schwieg dabei.
4. Zum erstenmal lesen wir von Gottes Frohlocken in Verbindung mit der Erlösung in
 Psalm 105, 43.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S