Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklδrungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurόck zu: Schritte durch die Bibel 

 

008 Die Berufung Abrahams 1. Mose 12

008.Die Berufung Abrams - 1.Mose 12, 1-8

Buch: Schritte durch die Bibel

Autor: Alfred P. Gibbs

Thema: Die Berufung Abrams - 1.Mose 12, 1-8
https://www.scm-shop.de/schritte-durch-die-bibel.html
Elberfelder 1905
-------------------------------------------------------------------

Prόfet Alles und das Gute behaltet:
-------------------------------------------------------------------
Die Berufung Abrams - 1.Mose 12, 1-8
Leitvers: 1.Mose 12,3
-------------------------------------------------------------------
1.Mose 12,3 Und ich will segnen, die dich segnen, und wer dir flucht, den werde ich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter der Erde!
-------------------------------------------------------------------
I. Die Quelle der Berufung. Gott selbst. (Vers 1). Vgl. 2.Kor 5,18

1. Der Ruf zum Heil. Vgl. Mt 11,28; Rφm 1,6; 1.Thess 2,13.
———————————————————————————
2. Der Ruf zum Dienst. Vgl. Apg 13,2; 1.Kor 12,7; Apg 1,8; Mk 16,15.
———————————————————————————
3. Der Ruf zum Herrlichkeit. Vgl. Offb 4,1; 1.Thess 4,13-18.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

II. Das Wessen der Berufung. (Vers 1)
Trennung von:
———————————————————————————
1. der Heimat: Siehe ihre Beschreibung Jos 24,2 und 13. Ein Bild dieser Welt. Vgl. 1.Thess 1,9-10; 1.Joh 5,19; Hebr 11,15-16.
———————————————————————————
2. der Verwandtschaft: Vgl. Mt 12,50; Mt 10,37.
———————————————————————————
3. Der Ruf zum Glauben:
———————————————————————————
a) Berufende Heilige: Rφm 1,7.
b) Zum ewigen Leben: 1.Tim 6,12.
c) Zur Freiheit: Gal 5,13.
d) Zur Gemeinschaft: 1.Joh 1,3 und 1.Joh 1,6-7; 1.Joh 2,8; 1.Joh 4,17
e) Zum Leiden: 1.Petrus 2,21; 1.Petrus 4,12.
f) Zur Segnung: 1.Petrus 3,9.
g) Zur ewigen Herrlichkeit: 1.Petrus 5,10; 1.Thess 2,12.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

III. Die Kosten der Berufung. (Vers 1-5).
———————————————————————————
1. Seine Heimat. (Vers 1 und 5). Vgl. Phil 3,20.
———————————————————————————
2. Seine eigene Verwandtschaft (Vers 1). Vgl. Phil 3,8.
———————————————————————————
3. Sein Vaterhaus. (Vers 1).Vgl. Lk 14,26-33. Das Leben des Christen ist das wert, was es kostet! Vgl. Mt 10,38; Lk 9,23; Rφm 12,1-2.
———————————————————————————

———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

IV. Die Belohnung. (Vers 2-8).
———————————————————————————
1. Eine neue Heimat. (Vers 1). Vgl. Hebr 11,16; Joh 14,-3.
———————————————————————————

2. Eine groίe Aufgabe. (Vers 2). Vgl. Mt 28,18-20.
———————————————————————————

———————————————————————————
3. Wahre Grφίe. (Vers 2). Vgl. Jak 2,23; Vgl. Joh 16,27; Joh 14,23.
———————————————————————————

4. Gottes Gunst. (Vers 3). ,,gesegnet ́ ́. Vgl. Ps 32,1; Ps 1,1; Ps 84,4.
———————————————————————————

———————————————————————————
5. Erkenntnis Gottes. (Vers 7). Vgl. 1.Kor 2,7-10; 2.Kor 4,6; Joh 14,9.
———————————————————————————

6. Gottes Segnung. (Vers 7). Vgl. Eph 1,3; 1.Petrus 1,3; Rφm 8,32.
———————————————————————————

7. Gemeinschaft mit Gott. (Vers 8). Vgl. Joh 4,23-24; 1.Joh 1,3.

———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

V. Sein Gehorsam gegenόber dem Ruf. 1.Mose 11,31; 12,7.


1. Zunδchst teilweise: 1.Mose 11,31. Er nimmt Sarah, seinen Vater, und kommt bis Hakan. Dort bleibt er bis zum Tod Sarahs. Aus dieser Zeit haben wir keinen Bericht όber die Pflege der Gemeinschaft zwischen Abram und Gott, bis er vφllig gehorcht.
———————————————————————————

———————————————————————————
———————————————————————————

2. Vollstδndiger Gehorsam nach dem Tode Sarahs. 1.Mose 12,5. Abraham wird der ,,Kolumbus des Glaubens’’ genannt. Er kennt den vor ihm liegenden Weg nicht, aber er kennt den Fόhrer. Vertrauen und Gehorchen sind der einzige Weg, um in Jesus glόcklich zu sein.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmδchtige.
——————————————————
Antonino.S