Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklδrungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurόck zu: Schritte durch die Bibel 

012 Die Versuchung Abrahams  1. Mose 22

012.Die Versuchung Abrahams - 1.Mose 22, 1-19

Buch: Schritte durch die Bibel

Autor: Alfred P. Gibbs

Thema: Die Versuchung Abrahams- 1.Mose 22, 1-19
https://www.scm-shop.de/schritte-durch-die-bibel.html


———————————————————————————
Prόfet Alles und das Gute behaltet:
———————————————————————————

Die Versuchung Abrahams - 1.Mose 22, 1-19
Leitvers: Rφmer 8,32
———————————————————————————
Rφmer 8,32Wir wissen aber, daί denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach Vorsatz berufen sind.
———————————————————————————
I. Die Versuchung des Glaubens. V. 1-2.
1. Ihr Zweck. V. 1. Hier ist gemeint:
,,Erprobung" mit dem Ziel der Bewδhrung und nicht. ,,Versuchung" mit dem Ziel des Fallens. Vgl. Jak. 1,12-13; 1. Kor. 10.13: Hebr. 11.17; 1. Petr. 1,7. Gott erprobt die Wirklichkeit des Glaubens, des Gehorsams und der Liebe.

———————————————————————————
2. Ihre Art.
a) Die Opferung des Sohnes. V. 2. Vgl. 1. Joh. 4,10.
b) des einzigen Sohnes. V. 2. In diesem waren alle Hoffnungen konzentriert. Vgl. Joh. 3.16.
c) des geliebten Sohnes. V. 2. Vgl. Matth.3.16-17:17.5.
d) des Sohnes der Verheiίung. Vgl. 1. Mose 15,4 und 6; Vgl. Gal. 4,45; 1. Mose 3,15.

———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

II. Der Gehorsam des Glaubens. V. 3-10.
1. Die unverzόgliche Antwort. V. 3-6. Vgl. Rφm 1,5. Sie grόndet sich auf den blinden, nicht zweifelnden und nicht fragenden Glauben an Gottes Weisheit, Macht und Liebe. Vgl. Hebr. 11,17-19. Beachte besonders die Bedeutung von 1. Mose 22,5: Wir werden zu euch zurόckkehren' Abraham glaubt, daί Gott diesen seinen Sohn aus den Toten wiederbringen kann! Vgl. Hebr. 11.19.
———————————————————————————
2. Die Frage. V. 7. „Wo ist das Schaf zum Brandopfer?''
a) Das Feuer. Symbol fόr Gottes Zorn gegenόber der Sόnde. Vgl. Hebr. 12,29; Rφ.1.18.
b) Das Holz. Symbol fόr die verderbte Menschheit, die nur fόr das Feuer bestimmt ist. Ps. 14.1-3: Jer. 5.14.
c) Das Schaf. „Wo ist das Schaf?" Das ist die groίe Frage des Alten Testaments. Sie blieb unbeantwortet bis zu Johannes dem Tδufer. Vgl. Joh. 1,29; 1. Petr. 1,18; Offbg. 5,6.

———————————————————————————
3. Die Antwort. V. 8.
a) ,,Gott" Er ist der Urheber der Errettung: Vgl. 2.Kor 5,18.
b) ,,Er wird ersehen". Er sieht die Not des Menschen. Er will ihr begegnen. Vgl. Jes. 59,16; Hes. 22,30. „sich selbst ein Lamm". Er ist selbst der, der bereit stellt. Vgl. 2. Kor. 5,19.

———————————————————————————
4. Isaaks widerstandslose Ergebung. V. 9-10. Isaak hδtte leicht vor der Opferung weglaufen kφnnen, aber er gehorcht dem Willen des Vaters. Vgl. Phil. 2,8; Jes. 53,7; 1.Petr. 2,21-23.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

III. Die Belohnung des Glaubens. V. 11-19.
1. Der Ruf. V. 11-12. Beachte den wiederholten Namen. Siehe auch die anderen in der Schrift wie z. B. in 2. Mose 3,4 u. a.
———————————————————————————
2. Der Stellvertreter. V. 13. „Der Widder". Auf Golgatha aber gab es keine Antwort. Der Herr Jesus war der einzige Stellvertreter. 2. Kor. 5,21
———————————————————————————
3. Die Ortsbezeichnung. V. 14. „Jahwejireh" (= der Herr wird sich ersehen). Vgl. Phil. 4,19. Was Gott geschenkt hat mit der Gabe seines Sohnes fόr Zeit und Ewigkeit.
a) In der Vergangenheit: einen Heiland!
b) In der Gegenwart: einen Fόrsprecher!
c) In der Zukunft: einen Kφnig!

———————————————————————————
4. Der Segen. V. 15-18. Wie wundervoll hat sich das erfόllt!
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmδchtige.
——————————————————
Antonino.S