Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklδrungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurόck zu: Schritte durch die Bibel 

038 Das levitsche Priestertum

038.Das levitische Priestertum - 2.Mose 28,1-5; 29,1-12; 15-21

Prόfet Alles und das Gute behaltet:

———————————————————————————
Das levitische Priestertum - 2.Mose 28,1-5; 29,1-12; 15-21
Leitvers: Hebrδer 9,14
———————————————————————————
Hebrδer 9,14
 wieviel mehr wird das Blut des Christus, der durch den ewigen Geist sich selbst ohne Flecken Gott geopfert hat, euer Gewissen reinigen von toten Werken, um dem lebendigen Gott zu dienen!
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

I. Die Notwendigkeit eines Priestertums

1. Wegen der Sόnden des Volkes. Ps. 95,10; 106,24-25; vgl. Rφ. 3,10-19.23

2. Wegen des heiligen Gottes, der die Sόnde haίt und sie bestrafen muί. Hab 1,13; Hes 18,4.20; Rφm 6,23; 1,18; 2,3 etc.

———————————————————————————
———————————————————————————

Il. Der Dienst des Priestertums

1. Gott Opfer darzubringen. 3.Mose 21,6; 2.Mose 30,10 etc.; Hebr 8,3.

2. Sόhne zu tun fόr die Sόnden des Volkes. Hebr 9,7; 3.Mose 16,23,26-29; Hebr 5,1 etc.

3. άberwachung des Aussatzes u. a. unreiner Krankheiten an Menschen und Gegenstδnden und Darbringung der Reinigungsopfer. 3.Mose.

4. Belehrung όber den Inhalt des Gesetzes. 5.Mose 31,9-13; 2.Kφn. 23,2-3; Neh 8.

———————————————————————————
———————————————————————————

Ill. Die Einsetzung der Priester.
Ein wunderbares Bild des Werkes Jesu Christi.

1. Die Vorbereitung und Anfertigung der heiligen Priesterkleider, 2.Mose 28,2-4, zur Herrlichkeit und zum Schmuck.
Sie bestand aus:
  • a) Ephod; V. 6-7:
  • b) Gόrtel: V. 8-12:
  • c) Brustschild: V. 13-30:
  • d) blauem Oberkleid, V. 31-35, mit einem Saum aus Schellen und Granatδpfeln (dem Bild fόr Zeugnis und Frucht);
  • e) Kopfbund mit dem goldenen Diadem; V. 36-38;
  • f) Leibrock aus Byssus (= feinste weiίe Baumwolle). V. 39.
2. Das Anlegen der priesterlichen Kleider. 2.Mose 29.1-6.

3. Die Salbung der Priester. V. 7; Ps 133,2; vgl. Hebr 1.8-9.

4. Die Sόhn- und Einweihungsopfer fόr die Priester. V. 10-18; 3.Mose 8; vgl. Hebr.5,3:7.26-27.
bedeuteten:
  • a) Einsmachung mit dem Opfertier V.10
  • b) Tod des Opfertieres. V.11
  • c) Versφhnung. V.12
  • d) daί Gottes Gerechtigkeit Genόge geleistet wird
  • e) Annahme des Opfers von seiten Gottes. V. 13-14.
5. Die feierliche Einweihung der Priester, V. 19-28.
umfaίte:


a) Ein Opfer lieblichen Geruchs fόr den HERRN; V. 25;
b) Das Blut des Einweihungswidders, V. 20, wurde angebracht
  • a) am rechten Ohr- ich hφre auf Gott Jes 50,4; Matth 13,9;
  • b) am Daumen der rechten Hand geschaffen zu guten Werken Eph 2.10: Tit 3.8; Gal 6,10 etc.
  • c) an der groίen Zehe des rechten Fuίes - der Wandel sei wόrdig; Eph 2,1.10; 4,1.17; 5,1.8.15;
  • d) an der Kleidung - mein Leib sei ein Gott wohlgefδlliges Opfer; Rφ 12,1; 6,13 und 19; 2.Kor 5,15 etc.;
c) Die Weihe, V. 23-26, besagt, daί der Priester fόr Gott allein abgesondert war.
Ein gottgeweihtes Leben ist von Christus erfόllt und steht ihm zur Verfόgung.

———————————————————————————
———————————————————————————

IV. Die Bedeutung des Bildes.

1. Der Mensch ist ein Sόnder. Rφ 3,10-19 etc.

2. Gott ist heilig und verabscheut die Sόnde. 2.Mose 34,6-7.

3. Christus ist unser Hoherpriester:
  • a) Seine Fleischwerdung. Hebr 2,14; 1.Tim 3,16; Hebr 4,14-16.
  • b) Seine vφllige Heiligkeit. Hebr 7,26.
  • c) Sein Opfer - er brachte sich selbst dar. Hebr 9,11-14.26; 10,4-14.
  • d) Seine vollmδchtige Vertretung, Hebr 7. 24-25, derer, die durch ihn Gott nahen.
  • e) So ist nun das levitische Priestertum in Christus abgetan. Hebr 10,11. Fόr jeden Glδubigen ist er erstens sein Erlφser, sodann auch sein Hoherpriester.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmδchtige.
——————————————————
Antonino.S