Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklδrungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurόck zu: Schritte durch die Bibel 

039 Das Goldene Kalb

 

039.Das Goldene Kalb - 2.Mose 32

Prόfet Alles und das Gute behaltet:

———————————————————————————
Das Goldene Kalb - 2.Mose 32
Leitvers: Hebrδer 12,28-29; 10,39
———————————————————————————
Hebrδer 12,28-29; 10,39
 Deshalb, da wir ein unerschόtterliches Reich empfangen, laίt uns Gnade haben, durch welche wir Gott wohlgefδllig dienen mφgen mit Frφmmigkeit und Furcht. "Denn auch unser Gott ist ein verzehrendes Feuer ". Wir aber sind nicht von denen, die sich zurόckziehen zum Verderben, sondern von denen, die da glauben zur Errettung der Seele.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

I. Die Abwesenheit des Fόhrers. Vers 1.

1. Die Vorbereitungen fόr seine Abwesenheit. 2. Mose 24,12-14.

2. Der Zweck seiner Abwesenheit:
Die Entgegennahme:
  • a) des Gesetzes;
  • b) des Bauplanes der Stiftshόtte;
  • c) der Anordnungen fόr den Priesterdienst.

3. Die sinnbildliche Bedeutung - auch unser Herr ist abwesend
  • a) um sich fόr die Seinen zu verwenden;Rφm 8,33-34; Hebr 9,24; 7,25;
  • b) um seiner Verheiίung gemδί zurόckzukommen. Joh 14,3; 1.Thess 4,12-18 etc.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

Il. Die Ungeduld des Volkes. Vers.1

1. Ihr Abfall. Erkennbar
  • a) an dem Streben nach Unabhδngigkeit „laίt uns" vgl. 1. Mose 11,3-4; Ps 2,2-3; Joh 15,5.
  • b) an ihrer abgφttischen Forderung „mach uns einen Gott", vgl. 2. Mose 20,3-5: Jes 40,18-21.28; 2.Mose 23,13; 5.Mose 27,15; 1.Kor 10,14.19-20; 1.Joh 5,21; Offbg 21,8;
  • c) an ihrer Undankbarkeit gegenόber frόher empfangenen Segnungen ,,denn dieser Mose". Vgl. Ps 103,2: 5.Mose 32,15; Jes 1,2-4; Hes 16,17; Hos 2,8; Lk 17,25; Rφ 1,21.

2. Ihre Abgφtterei. V. 4. „Das Kalb" - ein Rόckfall in δgyptischen Gφtzendienst.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

III. Aarons Torheit. Vers 2-6.
1. Er wies sie nicht zurecht. V. 2; vgl. Spr 29,25; Jer 1,8; Hes 3,8-9; 2.Tim 4,2-4.
2. Er wollte sowohl Gott als auch dem Volk gefallen. V. 5; vgl. Lk 16,13; Gal 1,10.
3. Er wich einem offenen, reumόtigen Bekenntnis seiner Schuld aus. V. 21-24.

———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

IV. Gottes Zorn. Vers 7-14.
1. Beschreibung ihrer Sόnde. V. 7-8. Sie verleugneten Gott. Rφ 1,23; vgl. 1.Thess 1.9-10.
2. Offenbarung ihres Wesens: „hartnδckig", V.9. „verderbt", V. 7; vgl. Rφ 3,10-19; Eph 2.1-2.
3. Die drohende Vernichtung. V. 10; vgl. Rφ 1,18; 6,23; etc; Offbg 21,8.

———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

V. Moses Fόrsprache. Vers 11-14.
Beachte seine Einwδnde. Vgl. Rφ 9,1-3; 1.Tim 2,1-4; Jak 5,16.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

VI. Ein schnelles Gericht. Vers 15-29.
1. Das Zerbrechen der Gesetzestafeln. V. 15-19.
2. Vernichtung des Gφtzenbildes. V. 20.
3. Zurechtweisung Aarons. V. 21-25; vgl. 5. Mose 9,20.
4. Aufruf zur Absonderung:
  • a) Der Aufruf. V. 26; vgl. 1. Kφn. 18,21; Jos. 24.15.
  • b) Die Entscheidung: „Her zu mir", Matth. 11,28; Joh. 5,40; 7,37; Offbg. 22,17 etc.:
  • c) Das Ergebnis, V. 27-28: 3.000 Erschlagene. Parallele: 3.000 Gerettete. Apg. 2,14. Hier das Gesetz, dort die Gnade.
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————
———————————————————————————

VII. Vollmδchtiges Gebet. Vers 30-35.
1. Das Bekenntnis. V. 30-32; vgl. 5. Mose 9,13-21.
2. Die Verheiίung. V. 33-35.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmδchtige.
——————————————————
Antonino.S