Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurück zu: Schritte durch die Bibel 

 

062 Der Fall Jerichos Josua 5.11

062.Der Fall Jerichos - Josua 5,11-6,27

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

———————————————————————————
Der Fall Jerichos - Josua 5,11-6,27
Leitvers: 1.Korinther 1,21
———————————————————————————
1.Korinther 1,21 Denn weil in der Weisheit Gottes die Welt durch die Weisheit Gott nicht erkannte, hat es Gott wohlgefallen, durch die Torheit der Predigt die Glaubenden zu retten.


I. Der unsichtbare Befehlshaber. Jos 5,13; 6,5

1. Die neue Nahrung. V. 11-12.
Vierzig Jahre hatte Gott sie mit dem Manna versorgt.
vgl. 1.Petr 2,2; 1.Kor 3,1-3; Hebr 5,12-14; Joh 12,24; 6,57.
Das Manna deutet auf die Erniedrigung Christi, das Korn des Landes auf seine Erhöhung hin. Der Christ soll sich nicht nur mit seinem Heiland beschäftigen, der für ihn starb, sondern auch mit seinem Hohenpriester, der zur Rechten Gottes für immerdar lebt, um die Seinen zu bewahren und sich für sie zu verwenden. Der gekreuzigte Christus errettet, der verherrlichte Christus schenkt volles Genüge.


2. Die wunderbare Erscheinung. V. 13-14.
Wir haben hier eine der vielen alttestamentlichen Erscheinungen Gottes; Gott offenbarte sich in menschlicher Gestalt.
Bei diesen Erscheinungen handelte es sich zweifellos um den Sohn Gottes, unseren Herrn.
vgl. 1. Mose 18; 2. Mose 23,20; 32,34; Richt. 6,12-14; 13,15.21; Jes. 9,6; 6,1-3; Joh. 12,41.
a) Die Frage. V. 13.
b) Die Antwort. V. 14. „der Oberste“. vgl. Hebr 2,10.
c) Die Wirkung. V. 14. vgl. Jes 6,5; Luk 5,8; Dan 10,8; Hiob 42,5-6.
d) Der Befehl. V. 15. vgl. 2.Mose 3,5; Hebr 1,1-3; Joh 1,1-3; 17,5. Seine ewige Herrlichkeit und die ihm inne­wohnende Heiligkeit.


3. Die Offenbarung. 6,2-5.
Des göttlichen Planes für den Feldzug:
a) die Zusage, V. 2.
b) der Plan, V. 3-5. Gottes Gebot und des Menschen Gehorsam, beide gehören zusammen.




II. Die belagerte Stadt. V. 6-25

1. Die Ordnung für die täglichen Umzüge. V. 6-16.
Beachte den Platz der Bundeslade in der Mitte des Zuges, V. 9;
vgl. Joh 15,5; Matth 18,20. „Christus in der Mitte“:
a) am Kreuz, Joh 19,18;
b) in der Gemeinde, Matth 18,20; Offbg 1,13;
c) des Thrones. Offbg 5,6.
Beschreibe den feierlichen Marsch! Tag für Tag wird die eingeschlossene Stadt von einer schweigenden Armee umkreist.
Einwohner Jerichos mögen ihnen von der Mauer herab hämische Bemerkungen zugerufen haben als sie wortlos und ohne Anstalten, die Stadt zu erstürmen, täglich vorbeimarschierten.


2. Die Warnung. V. 17-19;
2.Kor 6,17; 1.Joh 2,15-17.


3. Das Kampfgeschrei. V. 16.20.

4. Das erstaunliche Ergebnis. V. 20-24.
Auf die Bürger Jerichos wirkte die sie umkrei­sende Armee zunächst töricht, doch vgl. 1.Kor 1,18-29!


5. Die Rettung Rahabs. V. 22-25.
Sie geschah gemäß der Verheißung.




III. Die persönliche Belehrung Schritte, die zum Sieg in unserem Christen­ leben führen:

1. Das Abwälzen der Schande, 5,2-9.
d. h. Trennung vom Bösen. Das Schwert des Wortes Gottes muß am Fleisch ange­wandt werden.


2. Gehorsam, 5,10.

3. Der Genuß der gerösteten Körner, 5,11.

4. Ein geoffenbarter Herr, 5,13.

5. Ein Geist der Anbetung, 5,14.

6. Ein hörendes Ohr, 5,14.

7. Ein gehorsames Herz, 5,15.

8. Die Erkenntnis des Willens Gottes, 6,3-5.

9. Selbstverständlicher und unwandelbarer Gehorsam gegenüber diesem Willen, V. 16.

10. Sieg, das Endergebnis.
Vgl. 1.Joh. 5,4
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S