Home    Forum neu    Forum alt   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

  Zurück zu: Schritte durch die Bibel 

066 die letzten Worte Josuas  Josua 23-24

066.Die letzten Worte Josuas - Josua 23-24

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

———————————————————————————
Die letzten Worte Josuas - Josua 23-24
Leitvers: Sprüche 1,7
———————————————————————————
Sprüche 1,7 Die Furcht Jehovas ist der Erkenntnis Anfang; die Narren verachten Weisheit und Unterweisung.



I. Die erste Zusammenkunft. Kap. 23

1. Der Zeitpunkt - nach vielen Tagen. Das Land war verteilt und Josua betagt. V. 1.

2. Der Aufruf zur Zusammenkunft. V. 2.
Das regelmäßige Zusammenkommen des Volkes Gottes zum Gebet, zur Ermahnung und Dienst hat seine festen Grundlagen in der Schrift.

3. Josuas Rede. Beachte sorgfältig die einzel­nen Punkte, V. 2-16:
a) Ein Zeugnis, V. 2-4.
der Treue, Macht und Gnade Gottes.
b) Verheißung, V. 5.
der vollständigen Be­freiung von all ihren Feinden, allerdings unter der Bedingung, daß sie nach Gottes Plan handeln.
c) Ermahnung. V. 6-10
a) zum Gehorsam gegenüber Gottes Wort, V. 6;
b) zur Absonderung, V. 7;
c) Gott mit ganzem Herzen und ganzer Seele zu lieben und zu dienen; V. 8-11;
5.Mose 10,12-13; Apg 11,23; Gal 2.20;
d) Warnung, V. 12-16:
a) vor dem ungleichen Joch der Misch­ ehen, V. 12;

b) vor dem Verlöschen des Zeugnisses unter den Heiden durch Annahme ihrer Götter. V. 7;
vgl. 2.Kor. 6,14-18; Eph 5,11.
Dies verdient besonderen Nachdruck;
vgl. 5.Mose 7,8-9; 9,5; 1.Sam 12,22; 1.Chron 28,20; Ps 89,28,33-34; 119,65.89;

c) vor dem Abfall von dem lebendigen Gott. V. 15-16.
Vergleiche diese Rede mit den letzten Worten des großen Apostels an Timotheus, seinen Sohn im Glauben.
Auch er warnt vor Abfall und bezeugt ihn ernstlich, seinen Dienst in Treue zu vollführen. 2. Tim. 4,1-8.




II. Die zweite Zusammenkunft. Kap. 24

1. Die Schilderung der Güte Gottes. V. 1-13.
Dies ist zugleich eine Beschreibung der persönlichen Heilsgeschichte:
a) vom Götzendienst, V. 2,

b) zum verheißenen Land, V. 13,

c) auf Grund der dazwischen liegenden Gnade Gottes.
Vgl. Eph 2,12-19. Bemerkenswerte Parallele!

2. Die Ermahnung, V. 14:Beachte: „Die Furcht des HERRN“ ist
a) der Weisheit Anfang, Ps 111,10,

b) ein Born des Lebens, Spr 14,27,

c) die Abwendung vom Bösen, Spr 8,13,

d) das Geheimnis des Vertrauens, Spr 14,26,

e) das Geheimnis wahren Reichtums. Spr 22,4; 15,16.

3. Die kühne Entscheidung Josuas. V. 15.
Sieh einige andere Entscheidungen bei
Abraham, 1.Mose 12,1; Mose, Hebr 11,25; Noah, 1.Mose 7,1-5; Ruth, Ruth 1,16-17; den verlorenen Sohn, Luk 15,18.
Was ist deine Entscheidung?

4. Die Antwort des Volkes. V. 16-18.
Die Wirkung des Zeugnisses.
Ist irgend jemand um deines Zeugnisses willen ein Christ?

5. Die Warnung. V. 19-22.

6. Die praktische Ausführung des Ver­ sprechens. V. 23.
vgl. Jak 1,22; 2,14-26.
„Wenn ihr mich liebet, so haltet meine Gebote“, das ist der Prüfstand unseres Bekenntnisses. Joh 14,15.

7. Der Tod Josuas. V. 24-31.
Ein gutes Ende braucht einen guten Anfang. Beachte den Hinweis auf die Niederschrift dieser Worte in das Gesetzbuch Gottes. V. 26;
vgl. 5.Mose 31,24. Es war unter göttlicher Inspiration verfaßt worden. 2.Tim 3,16; 2.Petr 1,21.
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S