Home   Forum neu  Forum BBKR   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube  
 Neben der Schrift Fakten zur Bibel


Zurück zu: Schritte durch die Bibel  Youtube komplett Übersicht


115.Das Evangelium im Alten Testament​ - Jesaja 52,13-53,12

Prüfet Alles und das Gute behaltet:

———————————————————————————

Das Evangelium im Alten Testament​ - Jesaja 52,13-53,12
Leitvers: Jesaja 53,11
———————————————————————————
Jesaja 53,11 Von der Mühsal seiner Seele wird er Frucht sehen und sich sättigen. Durch seine Erkenntnis wird mein gerechter Knecht die Vielen zur Gerechtigkeit weisen, und ihre Missetaten wird er auf sich laden.​




I. Seine An kündigung. 52,13
„Siehe, mein Knecht“. Dieser Knecht des HERRN ist der Herr Jesus.
Er ist vollkom­men in Bezug auf:
1. Seine Eignung und Hingabe.Hebr. 10,7-9.
2. Seinen Dienst. Joh. 6,38; 17,4; 4,34.
3. Seine Liebe und seinen Gehorsam. Joh. 8,29; 10,17; 15,9-10; 17,24; PhiL 2,5-9; Hebr. 12,2.​


II. Seine Menschwerdung. 53,1-2
1. Der Unglaube der Gottlosen, V. 1;
Matth. 13,54-58; 1. Tim. 3,16, gegenüber dem Geheimnis und Wunder der Mensch­ werdung des Sohnes Gottes.
2. Das Heranwachsen unseres Herrn, V. 2;
vgl. Luk. 2,40.52, zeigt in vollkommener Weise, daß er wahrer Gott und wahrer Mensch zugleich war.
Er war beides:
Wurzel und Geschlecht Davids! Davids Sohn und Herr.​


III. Seine Erniedrigung. V. 3
1. Verachtet von der Welt, die er erschaffen hatte. Joh. 1,10; 7,52.
2. Verlassen. Beachte den Grund. Joh. 3,19; 15,22-25.
3. Ein Mann der Schmerzen. Luk. 19,41; Joh. 11,35; Matth. 23,37-39; Hebr. 2,18; 4,15.​


IV. Sein Schuldopfer. V. 4-9
Welch wunderbare Verse! Einige seiner Titel lauten:
1. Träger unserer Leiden, V. 4.
2. Göttlicher Stellvertreter. V. 5; 1. Kor. 15,3; Rö. 5,6.
3. Träger unserer Gerechtigkeit. V. 6. Beach­te das zweimalige „alle“ in diesem Vers:
Wir alle irrten umher: alle Menschen brauchen einen Heiland.
Unser aller Sünde trug er: das Opfer des Heilands gilt allen Menschen. Joh. 1,20, 1.Joh. 2,7.
4. Schweigender Dulder. V. 7; Matth. 26,63; Joh. 19,9.
5. Gekreuzigter Erlöser, V. 8, „abgeschnitten“, beachte warum?
6. Sündloser Erretter. V. 9. All dieses wurde 700 Jahre später auf wunderbare Weise erfüllt.​


V. Seine Auferstehung. V. 10
„Das Wohlgefallen des HERRN“ an:
1. Jesu Leben, Matth. 3,17;
2. seinem Gehorsam bis zum Tod, Jes. 53,10;
3. Christus auf dem Thron, Kol. 1,19;
4. Christus im Evangelium. 1. Kor. 1,21.
Hast du Wohlgefallen an ihm? 1. Petr. 1,8.​


VI. Sein Sohn. V. 11; vgl. Hebr. 12,2
„Die vor ihm liegende Freude“:
1. Den Willen seines Vaters getan zu haben. Ps. 40,8; Hebr. 10,7-9.
2. Sünder gerechtfertigt zu sehen - gerettet durch seine Gnade und ihn preisend. Bist du einer von ihnen? Rö. 5,1; 3,24-26.
3. Die durch sein Blut erkaufte Gemeinde dem Vater tadellos vorzuführen. Jud. 24-25; Eph. 5,25-27.​


VII. Seine Verherrlichung. V. 12; Offbg. 1,12-18; 5,5-14
Das Lamm ist würdig, die Herrlichkeit zu empfangen. Phil. 2,9-11.
Welch eine wunder­bare Genugtuung wird es für ihn an jenem Tage bedeuten, wenn ihn die gesamte Schöpfung der Himmlischen, Irdischen und Unterirdischen, preisen wird zur Verherr­lichung Gottes des Vaters.
Dann werden die Seinen, die hier mit ihm gelitten haben, auch seine Verherrlichung mit ihm teilen. Rö.8,17-18; Joh. 17,22.24.​
Im HERRN JESUS CHRISTUS, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.
——————————————————
Antonino.S