Home       Bibelkreis.ch

Frage 411

Sali HP

Kennst du einen kritischen Kommentar über das "Fenster zum Sonntag"? Die
scheinen mir ein bisschen lau zu sein, wie etwa die
ref. Kirche und auch zum Teil wie die ev. Allianz (sind ja auch von
diesen beiden).
Was sagst du persönlich zu dieser Sendung?

Gruss Michael
Lieber Michael

Fenster zum Sonntag ist eine Art Vorevangelisation. Durch die Sendung
ergeben sich sehr viele Kontakte zu Menschen die Jesus Christus noch nicht
kennen. Auf ihre Fragen wird dann mit dem Evangelium (der Botschaft von
Jesus Christus) geantwortet. Fenster zum Sonntag will die Perlen nicht vor
die Schweine werfen. Weitere Infos können über das Ziel der Sendungen können
beim ERF angefordert werden. Ich bin der Meinung, dass der direkte Kontakt
besser ist, als die Nachfrage über ein Forum.

Liebe Grüsse
Stefan Reutimann

Hallo Stefan

Ja Stefan, es ging auch nicht darum, zu erfahren, was ihre Ziele sind,
etc.
Ich kann es mir ja denken, was diese sind, du hast sie ja auch
geschrieben...

Nur habe ich extrem Mühe mit dieser "Schmuse" oder "Softie"-Tour. Man
machte es so, dass es allen gefällt und man bei niemandem aneckt. Alles
Pragmatismus und so. Ob das der Wille des HERRN ist, zuerst den Leuten
Honig ums Maul schmieren und ihnen dann von Jesus erzählen?

Genauso hat es mich auch gedünkt bei Fenster zu Sonntag.

Sachen wie: "Jesus ist der einzig wahre Gott" oder "Schwulsein ist  Sünde" würde da wohl nicht kommen... Oder dann immer ein bisschen relativiert, so nach dem Motto, die Bibel meint es zwar so,

 aber, aber,  aber...


Und klar, ist es besser, man fragt direkt an, aber dann bekomme ich auch  nicht die Infos die ich will...

Also nun zu meiner Vergangenheit, damit du weisst wie ich's meine:

Ich habe mich im Mai 96 bekehrt und bin da wiedergeboren. Ich wuchs in  einer Stadt auf, die ein "Freikirchen-Mekka" ist. Ich verliess die ref.  Kirche und ging in DIE vorzeige Kirche der Region. Es war ein  evangelikale Gemeinde und keine charismatische! Ihr letzter Prediger  (vor 96) war ein wirklicher Mann Gottes, doch dieser war damals nicht  mehr, sie hatte einen neuen. Diese Gemeinde war gross, von ihr wusste man, das sie eine bibeltreue Gemeinde war. Sie war wirklich gesegnet.  
Nun ich merkte erst viel später, dass schon damals etwas schief hing,  das nach aussen das Wort gepredigt wurde, aber schon einige "wichtige"  Menschen in dieser Gemeinde lau und dem Pragmatismus verfallen waren.  Auch konnte ich in den ersten beiden Jahren meines Glaubensleben von  dieser Gemeinde viele Sachen aus der Bibel und von Jesus lernen, keine  Frage!
Aber seid 1998 sagten mir die Predigten nicht mehr viel, ich konnte nicht mehr grosses geistliches lernen. Wie sich später herausstellen  sollte, war sie lau geworden oder schon immer lau gewesen, denn ich  hörte dann auch Männer die 10x mehr Vollmacht hatten, und nicht einfach  so daherschwatzen wie bei einem philosophischen Vortrag mit einem  christlichen Tutch!!!
Die Jugi war vor dem  Jahre 1996 ebenfalls die Vorzeige - Jugi der Region. Sie platze aus allen Nähten (160 Personen und mehr), in ihr wurde das  Wort gepredigt und jeden Jugi - Abend kamen dort Menschen zu Jesus und zum  ewigen Leben!!!
Aber auf einmal nahm das ganze ab. Es gab ein Predigerwechsel im Bereich  Jugi und dann noch einer. Dieser letzte Prediger kam im Jahre 1999. Er  war ein Anhänger vom Willow-Creek Modell, Pragmatismus und Charismatik.
Heute ist er Prediger in einer extrem charismatischen Gemeinde!  Die Jugi schrumpfte unaufhaltsam. Anfang 2000 kamen vielleicht noch 5 Personen. Dann taten sich einige Übriggebliebenen zusammen, denn so konnte   es mit dieser Jugi nicht mehr weitergehen. Sie lasen das Buch  "Jugendarbeit im Jahre 2000x" von Bo Busher, einem Willow-Creek  Prediger.

 SIE LASSEN NICHT DIE BIBEL!

 Anschliessend arbeiteten sie auf  dem Modell des Buches ein neues Konzept der Jugendarbeit heraus. Ein  wahrlich pragmatisches Konzept, ein ähnliches Konzept wie Willow-Creek! In der Gemeinde hatte Willow-Creek auch schon Fuss gefasst. Es wurden schon Kurs von WC durchgeführt. 

 

Dies wiederum öffnete der Charismatik und der Ökumene die Tür!!!!! Heute  werden in dieser Jugi schon proklamiert, dass man mit Charismatikern und der kath. Kirche zusammenarbeiten müsse und Lehrunterschiede nicht  mehr wichtig sind!!!!!
Es werden Filme gezeigt wie "Transformation" und all diese char. Filme,  welche die geistl. Kampfführung in den Himmel loben. Niemand hat etwas  gegen Zungenreden, Prophetie, Weisssagen, Gebetsmärschen, geistl. Kampfführung in dieser Jugi. Es wird als Mittel zum Zweck angesehen.
Wenn dadurch mehr Menschen kommen, dann kann es doch nur gut sein! 
In dieser Jugi gibt es heute KEINE Bibel-Abende mehr. ES IST KEIN PLATZ MEHR FÜHR DIE BIBEL. Gebet und Arbeit am Konzept ist wichtiger. Das Programm der Jugi verschlingt eine Unmenge Arbeit und Zeit!  Dann kam noch der Alpha-Kurs. KLAMM HEIMLICH führte man diesen ein. Bevor die Leute richtig wussten, was dies ist, da wurde er auch schon durchgeführt.
Ich ging in den 5 Jahren, in denen ich in dieser Gemeinde war in diese  Jugi, war an 99% der Jugi-Abende dabei und auch 95% der Gottesdienste am  Sonntag besuchte ich, ich weiss also, von was ich spreche.

Soweit einmal zur Jugi und Gemeinde:

Ich meinerseits hatte nie im Traum daran gedacht, dass dies unbiblisch  sein könnte. Ich vertraute den Ältesten und der Gemeindeleitung. Alles war doch gut oder? Ich war geradezu blind und naiv!!!

Als mir dann einige liebe Geschwister in meinem Hauskreis sagten (ein  Hauskreis ausserhalb dieser Gemeinde), ich solle Willow-Creek, Alpha-Kurs,  Alpha Kurs /Alphalive    iCF  Transformation oder Verführung   und diese, damals meine, Gemeinde anhand der Bibel  prüfen, viel ich aus allen Wolken. Meine Gemeinde, unbiblisch, prüfen?????

Ich prüfte sie INTENSIV, studiere die Gemeindestruktur, Gemeindezeitung,  das Gemeindeprogramm, Aussagen von Leute und verglich sie mit der Bibel!

Was ich da alles unbiblisches fand sträubte mir alle Haare!!! Ich  glaubte nicht, was ich da sah!!! Ich ging mit einem Hauskreis einmal in eine andere Predigt. WOW. Das war Vollmacht, nicht diese laue Zeugs der  anderen Gemeinde!

Ich las die Schriften von Tschui und auch diese Seite! Weitere Bücher  folgten! Wenn ich heute in die Jugi gehen würde, könnte ich dir an einem  Abend mindesten 5 absolut krasse unbiblisch Sachen aufzeigen und KLAR  anhand der Bibel belegen.

Und darum wollte ich auch wissen, ob es irgend ein Script oder eine  Schrift gibt, die sich kritisch und sachlich mit dem "Fenster zum Sonntag" auseinandersetzt im Lichte der Bibel!

Gruss Michael