http://www.bibelkreis.ch

Home       Bibelkreis.ch

Frage 1028

Sehr geehrter Herr ,

ich möchte Sie gerne bzgl. der Machenschaften von Hrn,  Sasek um einen Rat  bitten.

Seit etwa 2 Jahren habe ich meine Schwester samt Familie (mit insgesamt 5  Kindern) an den "allmächtigen" Hrn. Sasek verloren.

Meine Schwester hat mittlerweile jeglichen Kontakt zu ihrer Familie  abgebrochen. Sie ist in regelmäßigen Abständen mit Mann und Kindern zu
Aufenthalten in Walzenhausen und ist bereits wohl stärker engagiert,  zumindest nimmt sie als aktive Mitarbeiterin bei Saseks Auftritten teil. Mittlerweile ist meine Schwester nicht wiederzuerkennen. Sie hat sich in  ihrer gesamten Persönlichkeit verändert, nichts erinnert mehr an die Frau, die ich als meine Schwester kenne- weder ihre Einstellung zu Freunden,  Familie, Kinder oder Ehe noch ihre Haltung zu ganz normalen alltäglichen Dingen. Sie ist ihrem Mann mittlerweile völlig hörig und läßt keine direkten  Kontakte mehr zu - ihr Mann muß darüber wohl jedes Mal informiert werden. Wie kann ich meiner Schwester helfen?
Gibt es noch eine Chance, sie aus den  Machenschaften dieses Wahnsinnigen, Ivo Sasek, zu befreien? Oder soll ich  sie einfach in Ruhe lassen und sie ihrem selbstgewählten Schicksal  überlassen?

Kennen Sie Adressen von Aussteigern von anderen Menschen, die mir  vielleicht helfen könnten?

Mit freundlichen Grüßen

jgd k0e34


24,06,03

Liebe (/r)  jgd k0e34         ---> 1004

Ja, ich würde Ihre Schwester ihren Schicksal, das sie offenbar selbstgewählt hat, überlassen. Die Behörden werden nur eingreifen, wenn bewiesen ist, dass Herr Sasek gegen irdische Gesetzt verstossen würde, davon habe ich aber bis jetzt nichts gehört.
Niemand kann Ihre Schwester aber  aus der Hand Gottes rauben, wenn sie wirklich wiedergeboren ist.
 Herr Sasek hat mit seinen Manipulationen eben ein sehr leichtes Spiel. Er muss nur auf die Dekadenz  innerhalb der evangelikalen Christenheit  hinweisen, die die Ordnungen Gottes mit Füssen tritt, und schon kann Sasek mit der nach aussen hin scheinbar göttlichen Ordnung solche einfangen, die die göttliche Ordnung suchen, aber nicht merken,  dass Sasek nichts anderes ist,  als ein Menschenverführer mit der Bibel in der Hand. Ich denke auch,  dass Herr Sasek, der ja seine extrem okkultpfingstlichen Erfahrungen gemacht hat,  selber meint dass er ein Kind Gottes sei.
Wenn Sie selbst in Abhängigkeit Gottes, zu Ehren des Herrn Jesus leben und Ihre Gemeinde wo sie hingehen dies, mit Gottes Hilfe auch versucht, dann könnte es sein, dass Sie das Wunder der Befeiung Ihrer Schwester aus den Fängen des Religösismusses erleben dürfen.
Hilfreich könnte mal folgender Link sein:

Rudolf Ebertshäuser

Stiftshütte

Mann und Frau im Alten Testament

Kopfbedeckung der Frau 

"Die Beteiligung der Frau in den Versammlungen"

Welche Versammlung?