Home       Bibelkreis.ch

Frage 1119

Lieber Hans-Peter

Hier  eine Frage, die mir ein Kollege gestellt hat:

Gibt es eine Liste, auf der Komponisten klassischer Musik aufgeführt sind, die ein bekehrter und wiedergeborener Christ nicht hören sollte. Man weiss von der heutigen modernen Musik sehr viel, hat aber wenig Überblick über die "grossen" Komponisten wie z.B. Chopin, Hayden, Schumann, Bach, Mozart etc.

Darf ich um eine baldige Antwort bitten?

Danke herzlich und liebe Grüsse

E. / ex. G


Von Mozart ist bekannt, daß er Freimaurer war. Seine "Zauberflöte" ist wohl das bekannteste Werk, in dem freimaurerisches Gedankengut verarbeitet wurde.
 
Ein säkularer Link zu diesem Thema:
 
https://www.mozart-freimaurer.de/en.html
 
 
 
Mozart scheint aber noch mehr zum Thema Freimaurerei geschrieben zu haben.
 
Ich habe im Internet folgende Liste gefunden:
 
Koechel No. Year Place Title
 
K 93 1771 Salzburg Psalm, "De Profundis clamavi"
 
K 148 1772 Salzburg O heiliges band, Song with Piano
 
K 273 1777 Salzburg Gradual "Sancta Maria"
 
K 345 1779 Salzburg Opera, Choruses and Interludes for "Koenig Thamos"
 
K 410 1783 Vienna Adagio for 2 Basset Horns and Bassoon, in F
 
K 411 1783 Vienna Adagio for 2 Clarinets and 3 Basset Horns, in F
 
K 429 1783 Vienna Cantata "Dir, Seele des Weltalls"
 
K 429a 1783 Vienna Cantata "Dir, Seele des Weltalls" with Piano
 
K 468 1785 Vienna Song with Piano "Die ihr einem neuen Grade"
 
K 471 1785 Vienna Cantata "Die Maurerfreude"
 
K 477 1785 Vienna Maurerische Trauermusik
 
K 483 1785 Vienna Song with Chorus "Zerfliesset heut', geliebte Brueder"
 
K 484 1785 Vienna Chorus "Ihr unsre neuen Leiter"
 
K 546 1788 Vienna Adagio and Fugue for Strings, in C minor (originally for two Pianos)
 
K 617 1791 Vienna Adagio and Rondo for Glass Harmonica, Flute, Oboe, Viola and cello, in C minor
 
K 618 1791 Baden Motet "Ave, verum corpus"
 
K 619 1791 Vienna Cantata "Die ihr des unermesslichen Weltalls"
 
K 620 1791 Vienna Opera (Grosse Oper), "Die Zauberfloete"
 
K 623 1791 Vienna Cantata "Eine kleine Freimaurer Kantata"
 
 
Gruß
 
Martin
 
P.S. Der Artikel von Rudolf Ebertshäuser über den charismatischen Lobpreis, der auf bibelkreis.ch zu finden ist, hat mich auch etwas nachdenklich gemacht im Bezug auf die Frage, ob es überhaupt "neutrale" Musik (bzw. überhaupt Kunst) gibt.
 
Für mich ergäbe sich zum Beispiel folgendes Problem: Johann Sebastian Bach war im Bezug auf seinen Glauben für mich (bisher) eigentlich relativ unanfechtbar. Was ist aber mit seinen Werken, die er nicht "soli deo gloria" geschrieben hat, wie zum Beispiel den Brandenburgischen Konzerten? Sind diese deswegen als ungeistlich abzulehnen?
 
 Lieber Martin

da noch der  Link: Der charismatische „Lobpreis“ – Fremdes Feuer im Heiligtum Gottes

und was mir selber viel geholfen hat ist der Artikel von Bernd Grundwald Musik im christlichen
Gottesdienst