Home       Bibelkreis.ch

Frage 1149

Lieber Hans Peter

Soeben habe ich im Deutschlandfunk in der Sendung Religion und Gesellschaft einen Bericht über die neueste Franz von Asisi-Forschung gehört. Danach hätte Franz, der grösste Heilige der Kath. Kirche, der gleich nach seinem Tode heilig gesprochen worden sei, gelehrt, dass es die Wiederherstellung der gesamten Schöpfung gäbe und zwar auch unter Einschluss der gefallenen Engel, also der Dämonen und des Satans. Das sei u.a. auch davon abzuleiten, dass Franz die Stigmata Christi in einer Erscheinung durch einen gekreuzigten Engel empfangen habe. Der Forscher, der interviewt wurde hiess Helmuth Feldt, wenn ich richtig verstanden habe. Er glaubt nicht, dass die Stigmata einfach bei Franz aufgetreten seien, sondern dass er sie sich aufgrund der Vision selbst habe beigebracht, weil es anders gar nicht erklärbar sei.

Na sowas! Doch was wundern wir uns noch.

Herzlich

Kurt