Home       Bibelkreis.ch

Frage 1154

Lieber Hans-Peter,
 
vielen Dank für die Zusendung der Schrift über die Irrtumslosigkeit der Bibel (Chicago-Erklärung).
 
Ich persönlich hätte jedoch unter die Chicago-Erklärung keine Unterschrift gesetzt und würde sie auch nicht verwenden - nicht weil inhaltlich irgend etwas daran auszusetzen wäre, sondern um sich nicht mit denen einszumachen, die daran mitgewirkt haben und die in kardinalen Lehrfragen etwas anderes predigen, als es in Gottes Wort steht: R.C. Sproul (Calvinist) , John MacArthur (Calvinist), J.Adams (Amillenianist), Schirrmacher (TULIP).
 
Zudem wirkt der Stil auf mich etwas vollmundig und erinnert mich an die Konzilsbeschlüsse der triumphalistischen katholischen Kirche "Wir bekennen - wir verwerfen" (bzw. die Strukturierung nach Artikel wie in einem Gesetzbuch).
 
Inhaltlich wird wohl jede bibeltreue Gemeinde zustimmen können, da die Aussagen relativ allgemein ist.
 
Viele Grüße
Peter