Home       Bibelkreis.ch


 

Frage 1172

Im Internet fand ich folgenden Artikel;

Reinhard Bonnke und die merkwürdige "Auferstehung" eines toten Pastors. Ich fand den Artikel sehr interessant, besonders weil er durch biblische Argumente untermauert wird. Wenn ich mit Pfingstlern spreche, möchte ich gern tiefgründig argumentieren. Leider könnte ich auf manche Fragen noch keine Antwort geben. Z.B. schreiben Leute darüber, dass der Pastor mit Mitteln gespritzt wurde, als er tot war, die er nicht überlebt hätte. Wenn er jetzt wieder auferweckt worden ist, müsste das doch bei einem Scheintoten noch Folgen haben - oder? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine Antwort schicken könnten.

Grüße von Heike


..\Topic\bonnke.htm   https:///Forum/frage1073.htm  https:///charism/evchar.htm

 

 

Liebe Heike

Du bist gut beraten wenn Du es so machst wie ich: Glaube keiner einzigen "Erfahrung" die je ein Pfingstler gemacht hast. Prinzipiell nie! Dann  hast Du schon viele Probleme  weniger. Ich muss das nicht immer schreiben, aber es musste wieder mal gesagt sein.

Liebe Grüsse

Hans Peter


Hallo ,     3.11.03

zur Forumfrage 1172 " Bonnke " :

Wenn Du Dir die zur Verfügung stehenden Quellen zur angeblichen " Totenauferweckung " bei Bonnke

aufmerksam durchliest , wirst Du feststellen , daß - entgegen den Äußerungen von Bonnke im US - TV -die entsprechende Substanz zur Einbalsamierung überhaupt nicht gespritzt wurde .

Zu dem Fall s. auch die idea - Titelgeschichte vom 24.07.02 . Dort wird auch hervorgehoben , daß auf dem " Totenschein " des angeblich " Auferweckten " NICHT EIN sicheres Todeszeichen aufgeführt wird .

Liebe Grüße und Gottes Segen Dir !

Surfer


Hallo Heike ,

hier noch ein Link zum Thema ( Forumfrage " Bonnke " ) :

https://www.deceptioninthechurch.com/ekechart.html

Aus der Analyse der div. Quellen ( s. Link ) geht hervor , daß der angeblich "von den Toten auferweckte" nigerianische Pastor für die Einbalsamierung vorbereitet wurde , die vollständige Einbalsamierung aber nicht durchgeführt wurde .

In den div. Artikeln findet sich KEINE AUSSAGE des mit dem Fall betrauten Mitarbeiters , daß eine

vollständige Einbalsamierung durchgeführt wurde .

Liebe Grüße und Gottes Segen !

Surfer