Home       Bibelkreis.ch


Frage 1186

Lieber Hans Peter,

ist die Örtlichkeit oder Gegend benennbar, wohin der gläubige Überrest ("Frau") vor dem Antichristen ("Drache") fliehen wird und dort von Gott ernährt wird? (weil man ohne das Malzeichen praktisch nicht überleben kann). Wüste, oder Gebirge, oder so . . . , aber kann man den Ort geographisch ausdeuten? Kann ich heute Abend noch eine Info bekommen?
 Liebe Grüße Andreas


Lieber Andreas 13.11.03

als ich vor langer Zeit mal Vorträge hatte über die 13 Maskilmpsalmen, hatte ich mir einige Notizen darüber gemacht. Das vielleicht prophetischste aller Bücher des Wortes Gottes sind die Psalmen. Die Psalmen sind in 5 Bücher analog der 5 Bücher Mose eingeteilt.  (Hast Du den Einstieg  dazu auch schon mal gesehen?)  Das erste Buch redet davon, wie der Herr Jesus inmitten des Überrestes wohnte als  ER als Mensch auf Erden war. Auch redet es vom Überrest  Israels in der ersten Hälfte der 70. Daniels' schen   Jahrwoche.
 Das 2. Buch der Psalmen redet davon wie in Mt 24.15ff angedeutet von der 2ten Hälfte der 70.DanJahrWo. Und da sind  sie auf der Flucht. Du findest es bereits im ersten Psalm des 2. Psalmbuches  (Jordan; Hermon; Berg Mizhar,)  das ist der Ort,  wo die prophetische Vorwegnahme bei Lot das Ganze Anschaulich dargestellt wird.   (Ist sie nicht klein  ((Mzr)) hat schon ein Lot gemeckert..  Mehr, so der Herr will,  nach dem Nachtessen.

Nachtessen war wie immer sehr gut und sehr reichhaltig..
Zum Gläubigen Überrest ist noch folgende Vorbemerkung angebracht. Es gibt innerhalb Israels 3 grosse Gruppen von Überrest. ( Und Untergruppen dazu.)
A) Solche die Märtyrer sein werden, (Das sind die,  wo einige Evangelikale meinen,  dass das die Christen sind, aber lesen muss man halt schon können)
B) Solche die in Jerusalem bleiben werden und Versiegelt sind, und:
C) solche die fliehen müssen. 

Hinzukommt dann natürlich der Haupthast aus Israel (10 Stämme)  die erst nach dem 2. Kommen des Herrn auf die Erde aus den Nationen kommen.  Jetzt sind ja nur einige  Juden  und zwar im Unglauben in Israel. "Messianische Juden" ist eine Begriffsverwirrung von Gutmeinenden  wie zB.:  NAI oder J. Schneider usw, aber das ist nun nicht das Thema. Entweder ist man Christ  oder  Jude.

Nun die Stellen zur Frage:  Zufluchtort:  
Hes 20.35; Hosea 2.14; Zeph 2,7;  Ps 27,5; Ps 31,20;; Zeph 3.18;  Jes 33.1; Dan 11,45;Jes 40.11; Ps 60.8;Ps 108;9; Hes 38,2;

Juden die in der Stadt zurückbleiben:
Mt 24.17;

Die Flucht der Gläubigen in Judäa:
Dan 12.11; Mt 24,15-22; Mk 13,14-20;  ( Sie kenne als das NT)
Jes 26,20-30;  Dan 8.19; Dan 11.36; Hes 22.24  Jes 10.5ff; Jes 13.5;

in IHM
Hans Peter