Home       Bibelkreis.ch

 

Frage 1225

Hallo Brüder,

folgende Verse stelle ich als Thema in`s Forum, was haltet ihr davon, gelten sie auch uns? Wie sieht es bei uns aus, halten wir uns daran oder machen

wir hier „Ausnahmen“. Gilt es auch uns? Interessant ist, daß der Teufel schon bei Adam und Eva die Augen ansprach…

die Frucht ist schön anzusehen…

 

2. Mose 20,4

Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis* machen, weder von dem, was  oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im

Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!

5. Mose 4,15

Und der HERR gebot mir zur selben Zeit, euch Gebote und Rechte zu lehren, daß  ihr danach tun sollt in dem Lande, in das ihr zieht, es einzunehmen. So

hütet euch nun wohl - denn ihr habt keine Gestalt gesehen an dem Tage, da der HERR mit euch redete aus dem Feuer auf dem Berge Horeb -, daß ihr euch

nicht versündigt und euch kirgendein Bildnis macht, das gleich sei einem  Mann oder Weib, einem Tier auf dem Land oder Vogel unter dem Himmel, dem

Gewürm auf der Erde oder einem Fisch im Wasser unter der Erde.

Apg. 17,2

Denn in ihm leben, weben und sind wir; wie auch einige Dichter bei euch gesagt  haben: Wir sind seines Geschlechts. Da wir nun göttlichen Geschlechts sind,

sollen wir nicht meinen, die Gottheit sei gleich den goldenen, silbernen  und steinernen Bildern, durch menschliche Kunst und Gedanken gemacht. Zwar

hat Gott über die Zeit der Unwissenheit hinweggesehen; nun aber gebietet er den Menschen, daß alle an allen Enden Buße tun.

Gruß Michael (BRD, mrh)
 


16.12.03


Weihnachten - was es ist,
was es bringt und
was es nimmt


16.12.03

 

Hallo Namensgenosse :-),

die deutschen Bibel-Übersetzung sind an der Stelle leider mal wieder SEHR  schlecht übersetzt.

2. Mose 20,4

Thou shalt not make unto thee any graven image, or any likeness of any  thing that is in heaven above, or that is in the earth beneath, or that is

in the water under the earth:  Authorised Version 1769

wobei Graven Image bedeutet:

De 27:15 Ps 97:7 (Heb. pesel), refers to the  household gods of idolaters. "Every nation and city had its own gods. Yet

every family had its separate household or tutelary god." (Strong´s Hebrew  Lexicon, in der Online Bibel - müsste dieses Modul sein)

Es geht also um das konkrete Anfertigen eines echten Götzen - man weiß ja,  dass Menschen alles anbeten, was irgendwie Füße hat ...
 
Graven Image auch

in 5. Mo. 4,15

Aber letzten Endes läuft fast jedes Bildnis in eine Art  Götzen raus. Siehe Filmindustrie, Design von Gegenständen wie Autos,

gottlose Gemälde und gottlose Bilder / Fotos. Der normale Heide muß halt  immer etwas festhalten, da er ja nur das irdische Leben hat. Deshalb muss

das traurige Leben mit möglichst vielen Bildern und Videos dokumentiert  werden.

Ein Christ kann natürlich Bilder machen, aber eben keine Götzen in der Form von einer Statue oder der gleichen. Der Christ weiß ja, dass alles

vergänglich ist und deshalb sollte ihm auch nichts irdisches zum Götzen werden. Trotzdem würde ich mich aber trotzdem von diversen Engelbasteleien

distanzieren.

Michael / de.el