Home       Bibelkreis.ch

 

Frage 1255                         4.1.04

Sehr geehrter Herr Wepf

Ich selbst habe schon einige Male auf hereingeschaut. Bei vielen Inhalten habe ich in etwa die gleiche Meinung. Nun aber eine Frage zum

Zungenreden:

Ist das Zungen bzw. Sprachenreden tatsächlich ein Reden in Fremdsprachen oder eine neue Sprache die nicht von normaler Natur ist?

Hierzu habe ich Ihnen ein Word-Dokument angefügt, die eine etwas andere Position als diejenige von Roger Liebi darstellt. Ich habe sie auf https://www.glaubensstimme.de/Zungenbewegung/zb23.html

gefunden.

Die Anfrage ist Privat, weil ich mir dadurch eine schnellere Reaktion erhoffe. Natürlich können Sie den Text auch ins Forum auf weitergeben.

Es geht mir dabei nur um die Frage, ob die Zungenrede eine neue Sprache oder eine natürliche, weltliche Sprache darstellt. Hierbei bin ich mir in dieser Sache eben nicht sicher.

Jedoch bin ich überzeugt, dass das heutige Sprachenreden von vielen

charismatischen- und Pfingstgemeinden nicht das biblische Sprachenreden ist.

Liebe Grüsse Dominik


Hallo Dominik

In der Apostelgeschichte 2 haben die Israeliten, die anlässlich dem Feste der Pfingsten in Jerusalem die Predigt derer hörten,  die soeben den Heiligen Geist erhalten haben, in Ihrer eigenen Sprache,   (Elberfelder: "Mundart gehört". Darum sprechen einige von einem Hörwunder, was ich persönlich wiederum nicht recht glauben kann, denn
1. steht in Apg 2,4: ...fingen an, in anderen Sprachen zu reden".

und

2. sagt ja Jesaja diesen Moment voraus in Kp. 28 und schreibt, dass da  "fremde Sprachen" geredet werden.  Das biblische Zungenreden ist ein Zeichen für,  an  das ungläubige Volk  Israel damals (1. Kor 14.21+22). Das okkulte Zungenreden der Hindi NeuApostolen, Mormonen, Pfingstler usw.  zeigt einfach den Unglauben dieser Menschen auf, denn es steht klar geschrieben dass es ein Zeichen für die Ungläubigen aus Israel war.  Wer mal einen Pfingstkongress mitgehört hat, sieht wie die dämonisierte Masse Menschen zujubelt und Gott verunehrt, glaubt keine Sekunde, dass das das Wirken des Heiligen Geistes ist. Es ist die Wirksamkeit Satans.  

In IHM
Hans Peter
Link

Rudolf Ebertshäuser   Charismatik  Berliner Erklärung   Bill Hybels  Fritz Wolf   teleion