Home       Bibelkreis.ch

Forum    1267

Zurück zu Thomas Jettels Site

 

Sind die Zeichen an rechter Hand und Stirn die Feste?

Beachte, dass das Malzeichen (Off 13) entweder an die rechte Hand oder an die Stirn (besser: zwischen den Augen, was nicht genau die Stirn ist“!)  gegeben wird. Nach BenZadok ist das Denkzeichen des Wort Gottes aber an der linken Hand UND an der Stirn (nicht zwischen den Augen).

 

Off 13: Es muss etwas sein, mit dem man arbeiten kann. Das Zeichen ist eine Zahl!

 

Die Zeichen an Hand und zwischen den Augen im AT:

HJT 2M 13:9 Und es sei dir zu einem Zeichen an deiner Hand und zu einem Denkzeichen zwischen deinen Augen, damit die Weisung/das Gesetz JaHWeHs in deinem Munde sei; denn mit starker Hand hat JaHWeH dich aus Ägypten herausgeführt.

HJT 2M 13:16 Und es sei zu einem Zeichen an deiner Hand und zu Stirnbändern zwischen deinen Augen; denn mit starker Hand hat JaHWeH uns aus Ägypten herausgeführt.

HJT 5M 6:8 Und du sollst sie auf deine Hand zum Zeichen binden, und sie sollen dir zum Schmuck zwischen deinen Augen sein.

HJT 5M 11:18 Und ihr sollt diese meine Worte auf euer Herz und auf eure Seele legen, und sie zum Zeichen auf eure Hand binden, und sie sollen zu Stirnbändern zwischen euren Augen sein.

 

Passah: Ein Zeichen an Hand und Stirn:

2M 13,9: Und es sei dir zu einem Zeichen an deiner Hand und zu einem Denkzeichen zwischen deinen Augen, damit die Weisung JaHWeHs in deinem Munde sei; denn mit starker Hand hat JaHWeH dich aus Ägypten herausgeführt.

Vgl. V. 16.

5M 6:8 Und du sollst sie auf deine Hand zum Zeichen binden, und sie sollen dir zum Schmuck zwischen deinen Augen sein.

5M 11:18 Und ihr sollt diese meine Worte auf euer Herz und auf eure Seele legen, und sie zum Zeichen auf eure Hand binden, und sie sollen zu Stirnbändern zwischen euren Augen sein.

 

2M 28,38 heilig dem Herrn – auf der Stirn Aarons

NT: Gottes Name auf der Stirn:

Off 7,3 an den Stirnen versiegelt; 9,4

Off 14,2; 22,4 

Auf der Hure steht auf der Stirn IHR Name Off 17,5

Malzeichen an die Stirn/Hand:

Off 13,16; 14,9; 20,4  Antichrists Verordnung

Alexander der Große: Dan 8:5.21 Und während ich achtgab: Siehe! - da kam ein Ziegenbock von Westen her über die ganze Erde, und er berührte die Erde nicht; und der Bock hatte ein ansehnliches Horn zwischen seinen Augen.

 

TJ: Was soll Israel zum Zeichen sein, damit es sich immer daran erinnere?

Antwort: Gottes Wort!

Hier historisch progressiv dargestellt:

Zuerst das Wort über das Mazot-Fest

2M 13:9 Und es sei dir zu einem Zeichen an deiner Hand und zu einem Denkzeichen zwischen deinen Augen, damit die Weisung/das Gesetz JaHWeHs in deinem Munde sei, denn mit starker Hand hat JaHWeH dich aus Ägypten herausgeführt.

Dann das Wort über die Erstgeburtsauslösung

2M 13:16 Und es sei zu einem Zeichen an deiner Hand und zu Stirnbändern zwischen deinen Augen, denn mit starker Hand hat JaHWeH uns aus Ägypten herausgeführt.

Dann die Zusammenfassung des Dekalogs/der Torah

5M 6:8 Und du sollst sie auf deine Hand zum Zeichen binden, und sie sollen dir zum Schmuck zwischen deinen Augen sein.

Die Worte (Jahwes) (Torah)

5M 11:18 Und ihr sollt diese meine Worte auf euer Herz und auf eure Seele legen, und sie zum Zeichen auf eure Hand binden, und sie sollen zu Stirnbändern zwischen euren Augen sein.

Das AT

® Die Torah weitete sich aus von den Gesetzen auf den gesamten Pentateuch (1M -5M), dann auf die gesamte TeNaCH (= AT): vgl. Jh 10,34, wo die Pslamen zur Torah gezählt werden!

® gesamtes AT: 2T 3,16f

Dann kam das NT hinzu!

Mt 28,18-20 Lehrt sie halten alles! Die Weisung (Torah) Gottes und Christi war das Wort Gottes des NT und AT

Ag 20 den ganzen Ratschluss Gottes!

He 1,1f: hat er am letzten zu uns geredet im Sohn

Das Wort der Apostel und Propheten Eph 2,20 als Fundament

He 2,1-4 das Evangelium (= Gottes Wort!)

Fazit: Das Wort Gottes ist das Denkzeichen,

das wir an Hand UND Stirn haben sollen: d.h. tun und denken soll davon geprägt sein.

 

Das hat nichts zu tun mit dem Malzeichen des Tieres in Off 13

 

Die Parallele:

Wir: Gottes Denkzeichen (= Wort Gottes) an Hand UND Stirn (Wir TUN Gottes Wort und lassen unser DENKEN davon prägen)

Off 13: - des Tieres Zahl oder Namen an rechter Hand oder Stirn: (Sie binden ihr TUN und/oder DENKEN an das Tier, für den der Mensch wiederum nur eine Ziffer ist).

Beachte Off 14,1: des Vaters Namen an ihren Stirnen (ebenso 22,4; 3,12).

Es hat nichts damit zu tun, dass das Malzeichen der Sonntag/Weihnachten/Ostern wäre. Das ist es nicht, was der TEXT sagt.

 

NB: wir sollen uns anschreiben/umhängen – nicht unbedingt an der Stirn, auch am Hals, Finger:
Huld und Wahrheit

Pro 3:3 Freundlichkeit [und Huld] und Wahrheit mögen dich nicht verlassen; binde sie um deinen Hals, schreibe sie auf die Tafel deines Herzens;

Die Gebote des Vaters/der Eltern

Pro 6:20 Mein Sohn, bewahre das Gebot deines Vaters, und verlass nicht die Belehrung deiner Mutter;

Pro 6:21 binde sie stets auf dein Herz, knüpfe sie um deinen Hals.

Pro 7:2 bewahre meine Gebote und lebe, und meine Belehrung wie deinen Augapfel.

Pro 7:3 Binde sie um deine Finger, schreibe sie auf die Tafel deines Herzens.

 

Geistliche Anwendung aber ebenso auf Gottes Wort, das unser himmlischer Vater seinen Söhnen u Töchtern gegeben hat.