Home       Bibelkreis.ch

Frage139 

was soll der erste Bibelvers auf der Homepage bedeuten?
Simon

5Mo 33,23 Und von Naphtali sprach er: Naphtali, gesättigt mit Huld und voll des Segens Jehovas! Westen und Süden nimm in Besitz!  Und von Aser sprach er: Gesegnet an Söhnen sei Aser; er sei wohlgefällig seinen Brüdern, und er tauche in Öl seinen Fuss! 5Mo 33,25 Eisen und Erz seien deine Riegel, und wie deine Tage, so deine Kraft! {And.: Ruhe}

 

Lieber Simon

im sogenannten "Segen Moses" in 5. Moses 33 ist ein Fülle von Kostbaren Andeutungen dessen zu finden was die Gläubigen der Gnadenzeit in Christo durch den Glauben besitzen. Allein schon in den Namen,  den Umständen der Namensgebungen wie diese im 1. Mo beschrieben werden, kann man für das praktische Leben auch viel herausnehmen.

Naphtali hatte die Aufforderung, dass er "Westen und Süden " in Besitz nehmen soll. Dieser Ausdruck kommt im NT noch ein mal vor.    Man hat versucht dies mit dem himmlische Segen, "Regen" ---> Westen und der dazugehörenden, lebensspendenden  Kraft Gottes, "Süden" in Verbindung zu bringen. Alles was Gott uns geben will, müssen wir, um es zu geniessen, in Besitz nehmen.

Aser, "Glücksselig", ja da sind wir wenn unser Weg wirklich durch den heiligen Geist "Öl" geprägt ist. Dann haben wir das Eisen, (5.Mo 8) und die Riegel die im Leben auf dieser Erde auch notwendig sind. Ich denke es ist auch zusammen ein gutes Bild auf "Geist + Wahrheit" , und wenn uns der Geist Gottes prägt, dann haben wir auch die Ruhe (Kraft), die effektiv von IHM kommt.