Home       Bibelkreis.ch

Forum     1409

Lieber Hans Peter,

heute war etwas in meiner Heimatzeitung, was mich doch sehr befremdet- es handelt sich um einen "XXL-Gottesdienst" in einer kleinen Gemeinde.

https://www.dewezet.de/Dewezet/show_article.php3?zeitung=Dewezet&area=Lokales&ressort=Aktuelles&id=304546

 

Es wurde über einen eigentümlichen "zirkusartigen" Gottesdienst berichtet und zum Schluß wurde der einladende Pastor befragt: (Zitat) Und wie steht's in der Bibel? Pastor Contag:

Ob Jesus die im Neuen Testament geschilderten Wunder tatsächlich vollbracht hat, lässt sich heute nicht mehr beweisen." Aber das sei auch nicht so wichtig. Wer genau hinsehe, dem erschließe sich die Welt der Wunder auch so. Die Menschen, die Vögel am Himmel, die Lilien auf dem Felde, sie alle seien Geschöpfe Gottes und allein durch ihr Hiersein etwas Wunderbares". Zum Schluss ließen Jungen und Mädchen, Männer und Frauen bunte Luftballons in den Himmel steigen, mit Zetteln voller guten Wünsche für ihre Mitmenschen

Prima diese "historisch-kritische" Methode- die Bibel ein Märchenbuch?

Aber auch die Art und Weise, wie dieser Gottesdienst gefeiert wurde, erinnerte mich an D. Hunts Rundbrief.
Der Sucherfreundliche Weg, Kirche zu machen.

und in der Bibel:

Gal 1,10 Rede ich denn jetzt Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Menschen gefiele, so wäre ich nicht Christi Knecht.

in Christus verbunden

joachim