Home       Bibelkreis.ch

Frage:  1436

Hallo Hanspeter

Was hast Du für eine Meinung von Anbetungsleitern?

Martin v. Kl .H


Lieber Martin v. Kl. H

1. Meine  Meinung ist völlig belanglos. Fakt ist aber,  dass dort, wo die Geschwister sich mit dem Werk des Herrn Jesus und seiner Person beschäftigen, führt  der Heilige Geist immer und jederzeit  und an jedem Ort zur  Anbetung. Die Anbetung wird vor allem in der gemeinsamen Anbetungsstunde zum Ausdruck kommen.  Die Leitung hat der Heilige Geist, wie übrigens für alle anderen Gottesdienste auch. Wenn keine Anbetung in den Herzen vorhanden ist,  kann ein menschlicher, so genannter Anbetungsleiter auch keine hervorrufen. Dann gibt es eben kein Gottesdienst.
Anbetung ist, dem Vater sagen, was wir  in und  an Seinem Sohne,  unserem Heiland gefunden haben. Darin haben wir Gemeinschaft mit dem Vater.

Mit herzlichen Grüssen

Hans Peter


Hallo Martin

Wo finden wir Anbetungsleiter in der Bibel?
Schau mal. Wenn Gott gewollt hätte, dass wir welche haben, dann hätte er das geschrieben!
Wenn Gott uns so gemacht hätte, das wir einen brauchen (ich meine, dass es ohne gar nicht gehen könnte), dann hätte er es mit Sicherheit geschrieben. Er will uns sicher nicht Steine in den Weg legen. Das wir zwar einen brauchen, aber er uns keinen geben will oder er uns in der Bibel keinen schreibt. Also können wir auch ohne Anbetungsleiter Gott anbeten. Wir brauchen da keine Führung und keinen Mittler. HP hat das gut beschrieben.
Ein Tipp von mir: Das Buch von Benedikt Peters "Anbetung - Ergebung oder Ekstase".
Anbetungsleiter sind die menschliche Denkweise, etwas zu machen, etwas geistliches zu machen. So machen es auch die Pragmatiker. Sie meinen, sie könnten Erweckung und Evangelisation machen, indem sie eine Show bieten. "Leider" ist göttliches nicht machbar, sondern der Geist Gottes weht wo er will und macht es selbst. Er macht, wenn ER will!

Gruss Michael / CH