Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1459   Rick Joyner                 Charismatik

 

Geehrte Freunde,
wie ich es sehe, scheint Ihr eher mit grosser Angst der CHARISMATISCHEN BEWEGUNG
entgegen zu sehen.
 
Ich frage mich, vor was habt Ihr Angst.?
 
Ist es die Angst, dass man an Eurem gewissen Dogmatismus rüttelt.
oder ist es die Angst, vor etwas Neuem.?
 
Wie ich Eure Seite angeschaut habe, gehört Ihr zu den Bibelforschern.
Ihr schaut Eure Anschauung als die einzig Wahre an. Aber sie ist es bei weitem nicht.
 
Es gibt noch viele andere Ansichten, die um einiges besser sind.
 
Also liebe Freunde, mehr Toleranz.
Oder hat Euer Kreis Angst, Mitglieder zu verlieren, welche etwas weiter denken.
Denkt mal darüber nach.
 
Liebe Grüsse
B. Looser

16.05.04

Lieber B. Looser

<< wie ich es sehe, scheint Ihr eher mit grosser Angst der CHARISMATISCHEN BEWEGUNG entgegen zu sehen.<<

Nun: Wir müssen der char. Bewegung nicht entgegensehen. Sie ist ja schon da! Aber jede Bewegung hat etwas unbiblisches! Denn es gibt keine Bewegungen und Denominationen in der Christenheit. Diese werden nur gemacht durch Menschen! Oder findest du so etwas in der Bibel?

Nun Angst haben wir sicher nicht. Aber warnen muss man vor Irrlehren! Oder siehst du das anderes? Muss man vor Irrlehren nicht warnen (mal abgesehen davon, ob nun die char. Bewegung eine Irrlehre ist)?
Es geht hier um einen Grundsatz: Muss, soll, darf man warnen vor Irrlehren, ganz gleich wer oder was diese Irrlehren vertritt?

<<Ist es die Angst, dass man an Eurem gewissen Dogmatismus rüttelt.<<

Nein, es ist nicht das und es ist auch keine Angst.

<<Wie ich Eure Seite angeschaut habe, gehört Ihr zu den Bibelforschern.<<

Bibelforscher? Sind das die Zeugen Jehovas?
Auf jeden Fall scheinst du noch nie etwas von Brüderversammlungen gehört
zu haben... oder nicht?
Und was ist so schlecht, wenn man in der Bibel forscht?

<<Ihr schaut Eure Anschauung als die einzig Wahre an. Aber sie ist es bei weitem nicht. Es gibt noch viele andere Ansichten, die um einiges besser sind.<<

Nun auch hier wieder ein scheinbar fundamentaler Unterschied! Es gibt keine Ansichten in der Bibel! Es gibt eine Lehre, die Lehre Jesu! Und nur EINE Lehre, sie ist weder zeitlich bedingt oder durch Kulturen oder durch die Gesellschaft oder durch menschliches Denken und wollen abänderbar oder anpassbar! Übrigens auch nicht dadurch, was man gerne hätte und das man die eine Lehre gegen die andere ausspielt. Sie steht da ein für alle mal!

Nun gibt es Abweichungen von dieser Lehre! Niemand hat die allgemeingültige, 100%ig richtige Lehre. Wir sind alles Menschen, haben Fehler, sind ungehorsam und sind begrenzt an Erkenntnis! Aber es gibt gehorsamere Abweichungen und ungehorsamer Abweichungen. Wieviel die eine abweicht und die andere nicht sei einmal dahingestellt?

Und nun geht es darum in Gottes Wort zu forschen, sie korrigieren zu lassen, Gehorsam zu sein!

<<Also liebe Freunde, mehr Toleranz.<<

Meinst du die menschliche, unbiblische moderne Toleranz unserer Gesellschaft?

<<Oder hat Euer Kreis Angst, Mitglieder zu verlieren, welche etwas weiter denken.<<

Nun, Mitglieder haben wir nicht und brauchen wir auch nicht! Auch sind "Mitglieder" etwas unbiblisches! Es gibt Mitglieder am Leibe Christi und solche die es nicht sind! Oder liest du etwas von Mitgliedern in der Gemeinde zu Ephesus (etwa durch Aufnahme der Gemeindeversammlung oder durch Unterschrift?)

Des weiteren sind diese auf Mitglieder angewiesen, die Macht und Geld brauchen!
Macht der Gemeindebesucher durch Lenkung von Pastoren und Predigern.
Und für ihrer Gemeinde und ihr Vorhaben braucht es Geld!

Hast du nicht gelesen, das auf dieser Seite der Zehnte abgelehnt wird wie auch die Mitgliedschaft in Gemeinden?

Gruss
Michael / CH


17.05.04

>> Ich frage mich, vor was habt Ihr Angst?

 

Davor, dass ihr die Seelen suchender Christen mit euren dämonischen Lehren ins (ewige) Verderben führt.

 Davor, dass ihr die "Kleinen" die noch frisch im Glauben sind mit euren manipulativen Methoden verführt - wie der Rattenfänger von Hameln".  

( Es wäre für ihn besser, wenn ein Mühlstein um seinen Hals gelegt  und er ins Meer geworfen würde, als daß er einem dieser Kleinen Ärgernis 

gebe. Lukas 17,2)  

Davor, dass ihr schon jetzt die Feinde das Kreuzes und des biblischen Evangeliums seid.

 Davor, dass ihr letzten Endes Diener des Lucifers werdet und es selbst nicht mal bemerkt.

  soli deo gloria

 michael/de


 Siehe auch: 1455 Rick Warren: Leben mit Vision