Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1505                   Der Bildergötze

Ich fand es immer toll, auf den dritten Wissenschaftssendungen (Telekolleg oder ähnlich) zu sehen, wo meine Lücken in Chemie, Mathematik etc. geschlossen wurden
 
Auch Bibel TV bei Freund ist gut  TV generell abzulehnen ist Unsinn.
 
Fast jede Sache kann zum Guten bzw. zum Bösen eingesetzt werden, wenn nun 95 % der Fernsehinhalte Mist ist, dann darf man doch das Fernsehen nicht komplett ablehnen deswegen ...
 
Okay es geht sicher auch ohne, aber wenn z.B. mal ein interessanter Beitrag z.B. über Menschenhandel kommt, dann profitiert mein Glaube davon, weil ich z.B. Auswirkungen der Sünde und des pervertierten Sexwahns (Sexsucht, Prostitution) sehe und dadurch wachse im Glauben ...
 
mfg, Christian

Hallo zusammen,   13.06.04

ich möchte hier ganz kurz dazu Zeugnis geben:
Seit Anfang diesen Jahres habe ich keinen Fernseher mehr. Ich bereue es kein Stück, dass ich ihn rausgeschmissen habe. Ich kann nur sagen: es ist schön, am Sonntag nicht um 14h vor dem Fernseher sitzen zu müssen, nur weil Formel 1 läuft. Letztendlich, auch wenn ich nie viel geguckt habe, nahm es mich gefangen, weil ich die Uhrzeiten von den Dingen, die ich sehen wollte, immer im Hinterkopf behielt.
Ich würde aber nie bestreiten, dass man aus wissenschaftlichen Sendungen durchaus etwas lernen kann.
Aber die Auswirkungen der Sünde höre ich mir jeden Morgen im Radio in den Nachrichten an. Darüber hinaus kann man z.B. die Nachrichten in der Mittagspause im Internet lesen.
Ich würde es nicht verurteilen, wenn man als Christ das Fernsehen im Haus hat. Aber ich glaube, dass es besser ist, wenn man es nicht hat. Ich bin fest davon überzeugt, dass Gott meinen Glauben gestärkt hat, seitdem ich keinen Fernseher mehr habe. Ich habe dadurch mehr Zeit bekommen, die Bibel zu lesen.

freundliche Grüße
Peter


Lieber Christian,   13.06.04

Jes 33:15-17 wer sein Ohr verstopft, um nicht von Bluttaten zu hören, und seine Augen verschließt, um Böses nicht zu sehen: 16 der wird auf Höhen wohnen, Felsenfesten sind seine Burg; sein Brot wird ihm dargereicht, sein Wasser versiegt nie. - 17 Deine Augen werden den König schauen in seiner Schönheit

Wenn Du den König - Jesus Christus - wirklich in seiner Schönheit sehen willst, dann bedeutet dies, dass Deine Augen und Ohren im Hinblick auf die Sünde verschlossen bleiben sollen/müssen. Ich kann Dir mit letzter Sicherheit mitteilen, dass Dein Glaube durch die Beschäftigung mit der Sünde nie wachsen wird, sondern immer Schaden erleidet. Es ist daher wichtig, genau zu kontrollieren, was durch unser Auge und Ohr in unsere Seele eindringen darf.
Beschäftige Dich doch in der Zeit, die Du zur Verfügung hast mit dem "Wasser" (spricht vom Wort Gottes) und dem "Brot" (der Herr Jesus ist das Brot vom Himmel) , um den König besser kennen zu lernen, dann wirst Du geistlich auf  "die Höhe" kommen und von feindlichen Angriffen geschützt in der "Felsenfeste" sein.

Martin S. - BRD

P.S.
Ich kenne jedoch auch Geschwister, die damit prahlen, dass sie keinen Fernseher daheim haben. Das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache. Wenn man sich dafür entscheidet, seine Zeit anders zu gestalten, dann aus Liebe zu Jesus - nicht um sich zu profilieren !


Und wie steht es mit dem Internet (Forum)? ;-) Oder mit anderen Medien? Sind die nicht verdorben?

XXX


Lieber xxx

<<Und wie steht es mit dem Internet (Forum)? ;-) Oder mit anderen Medien? Sind die nicht verdorben?<<

Doch, das Internet ist genauso verdorben wie das TV! Aber im TV kannst du weniger gut kontrollieren, was du siehst.
Beispiel: Du bist während einer Sendung über Physik und dann kommt die Werbung. Ein Hinweis auf einen Sexfilm, ein Hinweis auf einen Brutalo und lauter Wörter die sündhaftes Benehmen und Leben kennzeichnen.
Im Internet aber, steuert DU, welche Seite du besuchst, was du machst...!

Gruss
Michael / CH


Lieber XXX
Ich denke auch, das Fernsehen setzt Passivität voraus. Internet Aktivität.

Gruss

HP