Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1513

liebe schweizer bibel-christen!

habt ihr keine anderen problem als
händehochheben und anbetungstanz ???

ihr habt ein pharisäisches system aufgebaut,
welches die herrliche, BIBLISCHE freiheit der
kinder gottes beschneidet.

ich kann nur jeden christen warnen: nicht über das
hinaus, was geschrieben steht !!!!

auch die pauschale verurteilung von glaubensgeschwistern
aus pfi./char. gemeinden, die unbiblische ablehnung von
kräften, zeichen und wundern führt gefährlich nahe an die
lästerung des geistes.

für euch betend!

h¨mzrt(L


Hallo, hallo

<< habt ihr keine anderen problem als händehochheben und anbetungstanz ???<<

Dort wo es Lehren gibt die unbiblisch sind, dort beginnt auch das "Problem"...

<< ihr habt ein pharisäisches system aufgebaut,<<

1. Scheinst du nicht viel Ahnung zu haben was ein Pharisäer ist.
2. Haben wir kein System aufgebaut, das System ist aus der Bibel.
3. Wenn Leute mit dem Vorwurf des Pharisäertums kommen, dann passt ihnen die Regeln der Bibel nicht, sorry...

<< welches die herrliche, BIBLISCHE freiheit der kinder gottes beschneidet.<<

Auch die bibl. Freiheit hast du wohl nicht verstanden. Die Freiheit hört da auf, wo es gegen Jesus und die Bibel läuft.
Wir dürfen nicht alles machen! Wir sind zwar frei, aber unter Jesus! Wenn du glaubst, du dürftest deine Freiheit nutzen um einen unbibl. Anbetungstanz zu machen, dann wird das kein Segen von Gott bekommen...

<< ich kann nur jeden christen warnen: nicht über das hinaus, was geschrieben steht !!!!<<

Wo machen wir das?

<<die unbiblische ablehnung von kräften, zeichen und wundern führt gefährlich nahe an die lästerung des geistes.<<


Ich präzisiere: Die Ablehnung von Kräften, Zeichen und Wundern IN DER HEUTIGEN ZEIT!
Übrigens: Du scheinst auch nicht viel Ahnung zu haben über Wunder und das Wesen von Wundern... Wundern sind ein Zeichen des Gerichtes an seinem Volk, etc. Oder doch nicht...? Oder was jetzt...? Studiere die Bibel mal dazu...? Und nicht mit der Brille der *pardon* wundergeilen Menschen...
Wie ist das, ein verkehrtes Geschlecht verlangt doch Wunder....? Oder wie war das jetzt...?

Gruss
Michael / CH 
 
Rudolf Ebertshäuser  
 
Fritz Wolf
 
Charismatik
7 Fragen   
Alpha
Bill Hybels
Denken
Berliner Erklärung
Können Gläubige besessen sein?
teleion
Bill Hybels
Zitate von Rick Joyner
Hilfen zur Erkennung
charismatischer Lieder

7 Fragen, die sich jeder Charismatiker stellen sollte
 


Hello h¨mzrt(L,

wir hätten sicherlich auch besseres zu tun, als uns mit allen möglichen und unmöglichen Dinger auseinander zu setzten.

Nun ist aber das Missbrauchsrisiko, die von diesen vielen Missständen aus geht zu groß, als dass man schweigen könnte ! Unsere Aufgabe ist es unter anderem ALLES ZU PRÜFEN.

Ich persönlich, da gibt es hier am Board auch divergierende Meinungen, halte z.B. die Geistesgaben und Wunder keines Wegs nur auf die Zeit der Apostel beschränkt etc.

Wenn Du mit ansehen müßtest, wie viele Brüder in die Irre geleitet werden, dann würdest Du doch auch etwas sagen - es ist sogar unsere Pflicht, andere Geschwister zu warnen

Lukas 17:3 Habt acht auf euch selbst! Wenn aber dein Bruder sündigt, so weise ihn zurecht; und wenn es ihn reut, so vergib ihm.

Vieles, was heute als Freiheit verkauft ist, ist oft das Gegenteil.

Und erkennt man die weltweite Strategie, die Satan mit den Gemeinden vor hat, dann kann man zu charismatischen und Pf. Bewegungen ... nicht schweigen.

Michael E/de


Hallo lieber h¨mzrt(L,   8.06.04

 

„habt ihr keine anderen problem als
händehochheben und anbetungstanz ???“

 

Anbetungstanz, was ist das??? So etwas kenne ich nur vom Volk Israel als es um das goldene Kalb getanzt hat! Kennst du die Stelle nicht wo Jesus sagt, das die WAHREN Anbeter im Geist und in der Wahrheit anbeten werden? Im Geist anbeten ist für mich das Gegenteil von im „Fleisch“, im Tanz anbeten! Wenn die Bibel uns Vorgaben macht, können wir uns doch nicht selber aussuchen was uns am besten gefällt, oder?

 

„ihr habt ein pharisäisches system aufgebaut,
welches die herrliche, BIBLISCHE freiheit der
kinder gottes beschneidet.“

 

Ach ja? Dann erkläre mir das bitte etwas ausführlicher? Pharisäismus ist äußere Heuchelei und Menschengebote die nicht Gottes Wille sind. Ich kenne eine Gemeinde wo das Essen von Bananen verboten ist, wo eine strikte Kleiderordnung herrscht, sogar die Haarpracht ist fast bei allen einheitlich. Hierbei kann ich ein pharisäisches system erkennen, aber nicht bei den „schweizer bibel christen“. Diese versuchen alles zu prüfen und das beste zu behalten! Biblische Freiheit find ich in einem Lied gut erklärt indem gesagt wurde: „zum Glaubensgehorsam befreit!“. Wir als neugeborene Christen eifern nicht mehr den toten Gesetzen hinterher um einmal in den Himmel zu kommen, sonder erweisen Gott unsere Liebe dadurch das wir seinen Willen tun, denn er hat uns zuerst geliebt. Jesus hat gesagt (sinn) Wer mich liebt, hält meine Gebote! Dazu gehört auch die Heiligung! Der Kampf zwischen dem Geist und dem Fleisch, der alten und der neuen Kreatur.

 

„ich kann nur jeden christen warnen: nicht über das
hinaus, was geschrieben steht !!!!“

 

Diese Warnung kann ich nur genauso weitergeben! Prüfst du dein Handeln an der Schrift? Gehst du mit dem Anbetungstanz nicht über das geschriebene hinaus?

 

auch die pauschale verurteilung von glaubensgeschwistern
aus pfi./char. gemeinden, die unbiblische ablehnung von
kräften, zeichen und wundern führt gefährlich nahe an die
lästerung des geistes.

 

Es werden nicht die Menschen, sondern die Bewegung beurteilt. Bei dieser Beurteilung ist schon vielen Bibeltreuen aufgefallen wie viel unbiblisches sich dort breit gemacht hat. Angefangen von der Zungenrede, der geistlichen Kriegsführung, den Märschen, den fleischlichen Lieder, bis hin zu auf dem Rücken fallen!

 

4. Die Charismatische Bewegung im Licht der Bibel

Die Pfingst- und Charismatische Bewegung übt heute einen wachsenden Einfluss in der weltweiten Christenheit aus. Viele halten sie für eine von Gott gegebene Erweckungsbewegung, und gerade jüngere Christen fühlen sich vielfach stark angezogen von den Liedern, den Wundern und faszinierenden Erlebnissen, die diese Bewegung verspricht.

Dennoch gilt es gerade angesichts der Tatsache, dass wir in der Endzeit, der letzten Zeit vor der Wiederkunft Jesu Christi, leben, wachsam und nüchtern zu sein und die Geister zu prüfen, ob sie aus Gott sind (1. Johannes 4,1). Es ist eine ernste Tatsache, dass der Herr Jesus Christus gerade für diese Zeit vor falschen Propheten warnt (Matthäus 24) und uns zeigt, dass es einmal viele geben wird, die zu Ihm sagen: „Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht?", worauf Er ihnen antworten wird: „Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!" (Matthäus 7,21-23)

Die hier zusammengestellten Schriften wollen die Lehren und Praktiken der Pfingst- und Charismatischen Bewegung anhand der Heiligen Schrift prüfen und untersuchen. Die Bibel ist der einzige untrüglichen Maßstab, mit dem wir Wahr und Falsch, gesunde Lehre und Irrlehre unterscheiden können.

Diese Prüfung geschieht sachlich und nicht in billiger Polemik. Es geht nicht darum, charismatisch beeinflusste Christen anzugreifen oder zu richten. Der Verfasser kann und will dies nicht, denn er war selbst etwa fünf Jahre lang überzeugter Charismatiker und kennt die verschiedenen Strömungen, Lehren und Praktiken dieser Bewegung aus eigener Erfahrung. Es geht darum, kostbare, durch das Blut Jesu Christi erkaufte Gotteskinder vor endzeitlichen Verführungen und falschen Propheten zu bewahren und die gesunde Lehre und das gesunde biblische Glaubensleben gegen unbiblische Verfälschungen zu verteidigen.

_____________________________________________________________

Der Prophet, der einen Traum hat, der erzähle den Traum;
wer aber mein Wort hat, der verkündige mein Wort in Wahrheit! 
Was hat das Stroh mit dem Weizen gemeinsam? spricht der HERR.
Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der HERR,
und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert?

(Jeremia 23,28-29)

_____________________________________________________________

 

Geliebte, glaubt nicht jedem Geist,
sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind!
Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen.

(1. Johannes 4,1)

Das passende Buch dazu ist unter http://www.clv.de/25533303.php kostenlos downzuloaden.

 

Apropo Lästerung des Geistes: http://www.bibelkreis.ch/themen/laestgh.htm Diese Stelle muss man im Zusammenhang sehen. Denn die bezieht sich in 1. Linie auf „dieses Geschlecht“ das die Wunder Jesu sah und es dem Teufel zuschrieben. Aber lies noch mal selber nach. Ich find es aber gar nicht nett, mit diesem Argument zu kommen…

Na ja, ich hoffe das dir diese Antwort ein wenig „Augensalbe“ sein kann. Schlimm ist es wenn man fest gefahren ist in der eigenen Meinung und diese von Gott nicht mehr korrigieren lassen will.

Gott segne dich.