Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1543

Hallo.

Es geht um ihren Bericht über die Allversöhnung. Ich habe in Russland, in Omsk, Verwandte, die in einer Gemeinde sind, in der die Allversöhnung gelehrt wird.

Es ist die Familie von meiner Frau. Wie sollte ich mich ihnen gegenüber verhalten? Die Gemeinde steht mir sehr nahe, da ich jedes Jahr für 1 bis 2 Monate dort bin.

Wenn ich dort bin, werde ich auch jedes Mal auf die Kanzel gebeten und nehme dort auch das Abendmahl. Ich habe sehr lange etwas aufschlussreiches zu diesem Thema gesucht, doch nie etwas aussagekräftiges darüber gefunden.

Ist es nicht einfach eine andere Ansicht? Können Mitglieder der Gemeinde nicht doch meine Glaubensgeschwister sein?

Kann ich nicht versuchen, sie auf den richtigen Weg zu bringen?

Mit freundlichen Grüßen Gerhard


Hallo Gerhard,   02.07.04
versuchen kann man vieles und soll es sogar. Eine menschliche Patentlösung bei Deinem Anliegen gibt es sicherlich nicht- das sollte dem Wirken des Heiligen Geistes überlassen bleiben (wie vieles im Leben, wo wir meinen, es aus eigener Kraft zu schaffen und das Problem zu schwierig ist) Vielleicht ist es für Dich wenigstens etwas hilfreich, wenn ich Dir noch einen Link auf eine herunterladbare PDF-Datei zum Thema "Allversöhnung"  hinkopiere:
http://www.sermon-online.de/search.pl?d1=Griffiths,+Michael&lang=de&author=257&tm=2
lg
joachim
 

http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=646

Zur Allversöhnungsirrlehre