Home       Bibelkreis.ch

Frage 160  23.11.2018

Lieber Hans-Peter ,
 
Kurz zur Vorstellung: ich gehöre zur Christlichen Gemeinde Kirrlach südlich von Mannheim, bin verheiratet, habe drei Kinder und bin 32.
 
Nun zu meiner Frage: Ich versuche, angeregt durch eine Predigt zu Offenbarung 21 ein "Bild" vom neuen Jerusalem zu erstellen. Mir ist zwar die Unmöglichkeit meiner Bemühung bewußt, aber wie so oft in der Bibel, erst durch den Versuch sich etwas plastisch vorzustellen, kommt man der Größe Gottes etwas näher. Hast du Unterlagen, Skizzen oder ähnliches dazu? Im Internat habe ich bereits einige Kirchenfensterbilder gefunden sowie eine Darstellung in einem Edelsteingarten (!).
 
Vielen Dank im Voraus, übrigens, deine Homepage ist zwar äuserst informativ, aber hoffnungslos unübersichtlich, vielleicht erbarmt sich ja mal ein junger Bruder und "räumt" mal auf...
 
Viele liebe Grüße, Gott segne euren Hauskreis und lasse dadurch Menschen zum Glauben kommen.

23.11.2018

Lieber Bernd

ich will mich mal auf die Suche machen. Interessiert mich selber sehr. Kannst Du noch etwas mehr schreiben zur / von der Predigt. Würde sicher alle interessieren.

Zur HP selber: Ja sie ist wirklich "pflutschtgruusig", aber das liegt nicht an den Programmen oder an der Zeit  oder am PC sondern an mir. Ich kannst einfach kaum besser.

Ich finde alles am schnellsten über die "Volltextsuche". Das "Forum" ist eigentlich klar und unter "History" sind die neusten  Artikel drin. Dann noch die Seiten der Brüder, die mehr geschrieben haben,  --->   Oberhänsli. Die ganze HP kannst Du gerne auf einer CD haben. 

Mitarbeiter am Forum und so weiter sind herzlich willkommen!

Liebe Grüsse

Hans Peter


 

Zur Predigt kann ich wenig sagen, da sie als 15-Minuten Andacht in einem Gottesdienst gehalten wurde. Thema war "Jesus das Licht". Dabei wurde der Glanz des neuen Jerusalems eben durch Gott/Jesus herausgestellt, obwohl allein schon aufgrund der Edelsteine und des Goldes diese Stadt "strahlen" müsste.
 
Hoffentlich gibt es ein paar Hinweise. Ein paar Dateien, die ich interessant fand habe ich dir zur InfO mal mitgeschickt.
 
Viele liebe Grüße, weiterhin Gottes Segen bei deinem Dienst und vielen Dank für deine auf jeden Fall äußerst informative Homepage.
 
Bernd Pöhlmann