Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1626             Trinität        Zur Allversöhnungsirrlehre

Hallo Hans Peter!

Ich besuche ab und zu eine Gemeinde, in der Manfred Mössinger von der
Langensteinbacher Höhe predigt. Seichter Mainstream, aber keine Irrlehre in
der Predigt. Diesen Herbst findet in der LaHö wieder ein gemeinsamer
"Gott-dieser-Welt"-Dienst mit den Konkordanten statt.
Diese bejahen, dass Jesus El und Jahwe ist, behaupten aber, dass El und
Jahwe nur Funktionsbezeichnungen und nicht Eigennamen für den wahren Gott
sind. El=der Unterordner, der die Menschen auf Gott ausrichtet, Jahwe = der
Mit - Seiende, der dem Volk Israel die Gegenwart Gottes anzeigt.
Dementsprechend lehnen sie die Dreieinigkeit und ewige Gottheit Jesu ab.

Jetzt meine Fragen:

1) Wie lässt sich widerlegen, dass El und Jahwe nur Funktionsbezeichnungen
sind, die einmal auf Gott, einmal auf sein erstes Geschöpf angewandt werden?

2) Wenn die Allversöhnung stimmt, dann haben wir eine endliche Anzahl Sünder
in endlichen Strafen, welche zusammen die Sünde zu einem endlichen Problem
machen. Für die Allversöhnung ist also ein unendliches Opfer überflüssig,
ein endlich wertvolles Opfer von einem sündlosen Geschöpf reicht hier aus.
Ich frage mich deshalb, inwieweit Allversöhner überhaupt Christen sein
können. Nur wenn Sünde ein unendlich grosses Problem darstellt, die
Verdammnis mithin ewig ist, muss das Opfer von Golgatha unendlich gross und
der geopferte Gott im Fleisch sein, um erlösen zu können. Nur wenn ich an
die ewige Verdammnis glaube, ist der Glaube an die ewige Gottheit Jesu
nötig. Wie stehst Du dazu? 

Gesegneter Sonntag !

M.S.

Lieber M. S.

weisst Du, dass Lahö das Zentrum der Süddeutschen Spielart der Satanslüge ist:  "mitnichten werdet Ihr sterben?"  Deswegen würde ich nie einen Ort aufsuchen, wo solche Irrgeister und geistige Sternschnuppen einen Wortdienst haben dürfen. Ihre Gedankenwelt ist ganz vergiftet durch Satan. Ich weiss das noch von den Tagen, das ging ca. 14d bei mir,-  wo ich selber Zweifel bekam  an Gottes heilgem Wort, (war 100% selber Schuld) und sofort konnte mir Satan die Allversöhnungsirrlehre plausibel machen. Übrigens war da ein ganz geschwollen lieber Bruder nicht ganz unbeteiligt daran. Seither verabscheue ich jedes pseudochristliche Gesäusel von solchen die in Demut ihren eigen Willen tun.

Zu Deiner konkreten Frage 2 Hinweise: 1. Mose 3.13-16 + 2.Mose 6,3.
 Zur Allversöhnungsirrlehre

Ewige Pein

Das trojanische Pferd

Allversöhnung CHM

Liebe Grüsse

Hans Peter