Home       Bibelkreis.ch

Frage163

Geht es Ihnen noch gut???

Ihr Artikel hat mich zutiefst erschüttert und ich habe fast den
Eindruck, Sie glauben das auch noch, was Sie da schreiben. Wußten Sie
schon, daß Gott alle Menschen liebt, daß jeder Zeugnis ablegen soll von
seiner Größe und Seinem Handeln?! Nicht nur Männer!!! Waren es nicht
jahrhundertelang Männer, die mit Irrlehren weite Teile der Bevölkerung
unterjocht haben (Mittelalter, Inquisition), Krieg und Unrecht im "Namen
Gottes" brachten (inkl. Kreuzzüge etc.)??? Da mußten die Frauen
schweigen! In Gottes Namen ist von Männern mehr als nur Unrecht begangen
worden, da hatten die Frauen nirgends ein Mitsprachrecht. Ihre
Bibelauslegungen sind dürftig und von der Liebe Gottes ferner als fern.
Gott ist überall (nicht hauptsächlich in Symbolen, da gebe ich Ihnen
recht), in seiner gesamten Schöpfung. Und diese gesamte Schöpfung darf
Ihn leben, artikulieren und aussprechen. Weder Männer noch Frauen sollen
schweigen ob dieser Tatsache. Das Gesellschaftsbild vor über 2000 Jahren
war auch von Menschen gemacht. Das da nicht viel von Gott kam, hat ja
das Kommen Jesu gezeigt, der die Menschen dieser Zeit wieder
zurückführen wollte auf den rechten Pfad. Er hatte viele Frauen bei
sich, die von ihm lernten und sich auch für ihn einsetzten. Er hat sie
nicht gemaßregelt!!!

Ich bin einfach sprachlos, was für Umtriebe es in einem neu beginnenden
Zeitalter des menschlichen Miteinander gibt. Ich kenne viele religiöse
Bewegungen und Tendenzen selbst, bin in der von Ihnen so verteufelten
katholischen Kirche (allerdings nicht mit ihr großgeworden, kann sie
daher anders beurteilen) und bedaure, daß sie in einem Zeitalter der
Ökumene so um sich "schießen". Gott offenbart sich in Vielem, man muß es
nur erkennen.

Mit freundlichem Gruß
A. K. 


Liebe A K.  23.11.2018 08:39:34

Das meiste was Sie schreiben, ist leider nur zu wahr. Viele haben sich zu den
Christen gezählt und sind doch nie durch Busse und Glauben zur Wiedergeburt
gelangt.   Ich weiss aber nicht genau, welchen Artikel sie genau meinen.
Bitte schreiben Sie mir zurück, dass ich Gelegenheit erhalte, mich klarer zu
äussern
In IHM
Hans Peter