Home       Bibelkreis.ch

Frage: 1707

Sehr geehrter Herr Wepf

Der Prophet Jesaja schreibt.....sie werden Schwerter in Pflugscharen verwandeln.

Beim Propheten Joel wird zum Heiligen Krieg aufgerufen (sowieso seltsam,
ich glaubte nur im Islam würde von Heiligem Krieg gesprochen) und fordert
die Kriegsleute auf Pflugscharen zu Schwerter zu machen. 

Da mich diese Aussagen irritieren, wurde ich an Ihr Forum verwiesen. Haben
Sie eine Erklärung? (oder bedarf es vorher der entsprechenden Bibelstellen)

Laut den 10 Geboten darf man doch überhaupt nicht töten. War das früher anders?

Mit freundlichen Grüssen

E-M.E.

 
15.09.2004
 
Lieber  Herr E-M.E.,
 
Nun braucht man zu den Feinden Gottes nicht sagen, sie sollen gegen Gott kämpfen, denn es ist
seinen Feinden ein Bedürfnis gegen den Willen Gottes etwas zu unternehmen. Gegen Gott können die Menschen
nichts ausrichten, aber gegen sein irdisches Volk Israel, oder die Wiedergeborenen aus Gott.
 
Den Namen Israel bekam Jakob von Gott und bedeutet soviel wie "Streiter Gottes" oder "Fürst Gottes".
So hat allein Israel, ein Staat unter den Nationen, diesen Namen von Gott selber erhalten und wenn
der Name Israel fällt, das Ärgernis mit dem Lebendigen Gott zu Tage tritt.
 
Wenn man nun meint, Gott rufe zu einem Heiligen Krieg auf , so wird das völlig mißverstanden.
Natürlich wird dies ein heiliger Krieg, wenn man gegen den HEILIGEN (Willen Gottes) kämpft und wird schon richtig
als Heiliger Krieg bezeichnet.
Aber Gott hat nirgends aufgefordert gegen IHN zu kämpfen, sondern sich seinen Willen unterzuordnen indem man
Busse tut von seinem verkehrten Denken.
 
So ist seine Aussage in Joel 3,10 keine Aufforderung zum Krieg gegen ihn , sondern Gott kennt die Gedanken der
Gottlosen und was diese Im Sinn haben und sagt daher wie ein Kriegsherr:
Schmiedet eure Pflugmesser zu Schwertern ..... und sie werden den Krieg nicht mehr lernen.
 
Bibelstellen zu diesen Zusammenhang:
 
Joe 3,10 Schmiedet eure Pflugmesser zu Schwertern und eure Winzermesser zu Speeren; der Schwache sage: Ich bin ein Held!
Joe 3,11 Eilet und kommet her, alle ihr Nationen ringsum, und versammelt euch! Dahin, Jehova, sende deine Helden hinab!
Joe 3,12 Die Nationen sollen sich aufmachen und hinabziehen in das Tal {Eig. in die Talebene} Josaphat; denn dort werde ich sitzen, um alle Nationen ringsum zu richten. (Text nach Elb. 1905; bei Luther andere Kapiteleinteilung = Joel 4,10)
 
Jes 2,4 und er wird richten zwischen den Nationen und Recht sprechen vielen Völkern. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugmessern schmieden, und ihre Speere zu Winzermessern; nicht wird Nation wider Nation das Schwert erheben, und sie werden den Krieg nicht mehr lernen.
 
2Mo 20,13 Du sollst nicht töten. 
 
Funktioniert auch, wenn sich jeder daran hält.
Logischerweise tritt bei Nichteinhalten von diesem Gebot ein anderes Gebot in Kraft und
hier soll getötet werden!
 
Ein Gebot ohne Strafandrohung und folgender Strafe ist wirkungslos.
 
Einige Auszüge:
3Mo 24,21 Und wer ein Vieh totschlägt, soll es erstatten; wer aber einen Menschen totschlägt, soll getötet werden.
2Mo 21,15 Und wer seinen Vater oder seine Mutter schlägt, soll gewißlich getötet werden.
2Mo 21,17 Und wer seinem Vater oder seiner Mutter flucht, soll gewißlich getötet werden.
2Mo 22,19 Jeder, der bei einem Vieh liegt, soll gewißlich getötet werden. -
3Mo 20,10 Und wenn ein Mann Ehebruch treibt mit dem Weibe eines Mannes, wenn er Ehebruch treibt mit dem
Weibe seines Nächsten, so sollen der Ehebrecher und die Ehebrecherin gewißlich getötet werden.
3Mo 20,13 Und wenn ein Mann bei einem Manne liegt, wie man bei einem Weibe liegt, so haben beide einen
Greuel verübt; sie sollen gewißlich getötet werden, ihr Blut ist auf ihnen.
 
Für viele Menschen ist Gott wie tot, Gott hat diesen Menschen nichts zu sagen.
So hat man Gott inwendig schon getötet und der Zorn Gottes ruht auf diesen Menschen.
Oftmals wird auch Rufmord betrieben, indem man falsche Dinge über Gott behauptet. 
Du sollst nicht töten, nehmen wir es ganz persönlich, so werden wir auch verstehen, wie das gemeint ist.
Mein Gott lebt.
 
Hierzu noch einige Links:
..\Dura\gebote.htm
..\Dura\befreit.htm
 
Lieben Gruß
Kurt R.