Home       Bibelkreis.ch

     1726  Troyaner in der deutschen Brüderbewegung

 

Frage: 1727    Siehe auch 1732

Liebe Brüder im Herrn,
 
unter der katholischen Website http://www.catholic.net/rcc/Periodicals/Faith/nov97/letters.html findet man folgenden Brief von M.Weremchuk, den ich vollständig kopiert habe. Ich muss jetzt schon verraten - es ist mit Weremchuk schlimmer als jemals befürchtet !

 
Dear Dr. McInerny,

The Catholic Dossier issue "Catholic Universities" dealt with a matter of great importance for the Church.
I have often felt that the strongest factor working against an acceptance or understanding of the Catholic Church is the attitude of some Catholics against their own faith.
If the Catholic faith was more faithfully proclaimed (e.g. in accordance with the Catechism of the Catholic Church and not contrary to it) it could break down the walls of prejudice many non-Catholics have built around themselves.
So many liberal-minded people in the Church want to keep people "in" by "loosening up," by letting uncomfortable views and practices disappear. Are they winning more "outsiders"? Hardly.
People escape to Eastern Mysticism, Islam, Jehovah Witnesses, Mormons and so on where the regiment is a lot stricter. Why? They apparently see people there taking what they profess to believe seriously. If the responsible ones in the Church would do the same (instead of trying to water everything down) and teach the faith the way it should be taught - without making excuses and apologies for it  things would look better.

I know several dedicated Catholics here in Germany. It is not easy for them. Wanting to become a priest is a great thing  getting there with your faith still intact is something else. The universities where ongoing priests and servants of the Church are trained are liberal for the most part. They may not be liberal offically, but they are definitely so practically. A student often has to write papers which go against his convictions (and those of the Church) to get passing grades. He has to be careful not to anger his professor who could block his further progress if he dosen't dance to the current modern tune.
How can this be? Why does the Church look to such universities for the training of her servants? Yes, it is the bishop's task to proclaim and protect the faith not university professors but all these bishops have to attend the required schools before they can become priests and one day bishops. How much of the faith can they proclaim and protect if their training has been liberal in nature?

The one place where I saw academic training wonderfully combined with true devotion was at the priest seminary Heart of Jesus in Zaitzkofen here in Germany. I was deeply impressed by the dedication, learning and obvious joy in the faith of the students. Incredible! I wish the Church had more of them.
Thank you for listening.


Reformed Christian Fellowship
Pastor Max S. Weremchuk, L.S.T.
Notting Hill
Bahnhofstrasse 33
67283 Obrigheim (Albsheim)
Germany
 

Ich übersetzte einige Aussagen von Max Weremchuks Brief in's Deutsche:
 
A) "If the Catholic faith was more faithfully proclaimed (e.g. in accordance with the Catechism of the Catholic Church and not contrary to it) it could break down the walls of prejudice many non-Catholics have built around themselves."
 
Wenn der Katholische Glaube gläubiger verkündigt werden würde (z.B. in Übereinstimmung mit dem Katechismus der Katholischen Kirche und nicht im Gegensatz dazu), könnte das die Mauer der Vorurteile vielen Nicht-Katholiken, die sie um sich gebaut haben abbrechen.
 
B) I know several dedicated Catholics here in Germany. It is not easy for them. Wanting to become a priest is a great thing ....
 
Ich kenne mehrere hingegebene Katholiken hier in Deutschland. Es ist nicht leicht für sie. Ein Priester zu werden ist eine großartige Sache......
 
C) The one place where I saw academic training wonderfully combined with true devotion was at the priest seminary Heart of Jesus in Zaitzkofen here in Germany. I was deeply impressed by the dedication, learning and obvious joy in the faith of the students. Incredible! I wish the Church had more of them.
 
"Der einzige Platz, wo ich die akademische Ausbildung wunderbar mit echter Hingabe verbunden sah, war das Priesterseminar "Herz-Jesu" in Zaitkofen hier in Deutschland. Ich war zutiefst beeindruckt von der Hingabe, dem Lernen und der offensichtlichen Freude am Glauben der Studenten. Unglaublich !
Ich wünschte die Kirche hätte mehr von ihnen."
 
 
Wer den "wunderbaren" und "hingegebenen" Götzendienst bei "Herz-Jesu" in Zaitkofen und den Leuten von denen "die Kirche mehr" haben sollte, mit eigenen Augen sehen will: http://private.addcom.de/fx.schmid/priesterweihe.htm 
 
 
Nun bleibt festzuhalten, dass M.Weremchuk definitiv als ein Wolf unter die Schafen gekommen ist, um zu verführen und zu zerstören.....
 
 
Tief betroffen...........
Peter
 
MARANATHA !

Lieber Peter

Und was sagt den der Reformatorische Verlag Hamburg dazu. oder sind die auch so "reformiert" wie es ein Luther war?

Liebe Grüsse
Hans Peter

Ps.:
und besten Dank für Deine Recherche betreffend dem Mann, der nicht von "Mariakult" wissen wollte... Entweder lügt er oder er lügt..


 
Anschuldigung:
 

Wenn Weremchuk etwas anderes lehrt, wird Gott zum Lügner erklärt.

 

Vor seinen Schriften und Lügen sollten die Christen gewarnt werden.

 

DDC M W spricht davon, dass die Leser von Bibelkreis.ch nicht wissen, von was sie schreiben - ich denke auch hier liegt er falsch und zeigt seine Arroganz: Die Brüder, die den Geist Gottes in sich wohnen haben, wissen hier sehr wohl, wenn Gottes Wort zur Lüge erklärt wird.

 

Es tut mir leid, dass ich wegen M. Weremchuk Klartext reden muss - der Mann ist nämlich in einer brutalen Dämonensekte gelandet:

 

Nun: Diese Lehre des gründlichen Studierens einer Lehre bevor man sich ein Bild machen kann, ist sowohl logisch falsch wie unbiblisch!

 

So Max Weremchuk , ich glaube nun habe ich deine Lehre vom "studieren" eindeutig und "wissenschaftlich" widerlegt!

 

 

Antwort:

 

Jesaja 5:20 "Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse [nennen]; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis [machen]; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem! 21 Wehe denen, die in ihren eigenen Augen weise sind und sich selbst für verständig halten!"

 

Sprüche 6:16-19 "Sechs Dinge sind es, die dem HERRN verhasst sind,. . .wer Lügen vorbringt als falscher Zeuge und wer freien Lauf lässt dem Zank."

 

Sprüche 24:28 "Werde nicht ohne Grund Zeuge gegen deinen Nächsten! Willst du etwa täuschen mit deinen Lippen?"

 

Sprüche 25:18 "Hammer und Schwert und geschärfter Pfeil, so ist ein Mann, der als falscher Zeuge gegen seinen Nächsten aussagt."

 

(1 Könige 21:13 "Dann kamen die beiden Männer. . .und setzten sich ihm gegenüber. Und die Männer. . .zeugten gegen ihn, gegen Nabot vor dem Volk, indem sie sagten: Nabot hat Gott. . .gelästert!")

 

2. Mose 23:7-8 "Von einer betrügerischen Angelegenheit halte dich fern. . .das Bestechungsgeschenk macht Sehende blind und verdreht die Sache der Gerechten."

 

Jeremia 9:2 "Sie spannen ihre Zunge als ihren Bogen, im Lügen und nicht in der Wahrheit sind sie stark im Land."

 

________

 

Sprüche 18:13 "Wer Antwort gibt, bevor er zuhört, dem ist es Narrheit und Schande."

 

5. Mose 13:15 "dann sollst du untersuchen und nachforschen und genau fragen."

 

5. Mose 19:16-19 "Wenn ein falscher Zeuge gegen jemanden auftritt, um ihn des Ungehorsams zu beschuldigen, dann sollen die beiden Männer, die den Rechtsstreit führen, vor den HERRN treten, vor die Priester und die Richter, die in jenen Tagen dasein werden. Und die Richter sollen die Sache genau untersuchen. Und siehe, ist der Zeuge ein Lügenzeuge, hat er gegen seinen Bruder Lüge bezeugt, dann sollt ihr ihm tun, wie er seinem Bruder zu tun gedachte. Und du sollst das Böse aus deiner Mitte wegschaffen."

 

Johannes 7:51 "Richtet denn unser Gesetz den Menschen, ehe es vorher von ihm selbst gehört und erkannt hat, was er tut?"

 

 

________

 

Apg . 25:10 . . ."den Juden habe ich kein Unrecht getan, wie auch du sehr wohl weißt."

 

1. Thess. 2: 4-5 . . . "so reden wir, nicht um Menschen zu gefallen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft. Denn weder sind wir jemals mit schmeichelnder Rede aufgetreten, wie ihr wisst, noch mit einem Vorwand für Habsucht - Gott ist Zeuge –"

 

2. Kor.  2:17 "Denn wir treiben keinen Handel mit dem Wort Gottes ". . .

 

2. Kors 4:2 . . ."wir wandeln nicht in Arglist, noch verfälschen wir das Wort Gottes". . .

 

________

 

 

2 Kor. 10:12 "Denn wir wagen nicht, uns gewissen Leuten von denen, die sich selbst empfehlen, beizuzählen oder gleichzustellen; aber da sie sich an sich selbst messen und sich mit sich selbst vergleichen, sind sie unverständig."

 

2. Kor. 10:7 "Wenn jemand sich zutraut, dass er Christus angehört, so denke er andererseits dies bei sich selbst, dass, wie er Christus angehört, so auch wir."

 

________

 

 

Titus 3: 10-11 "Einen sektiererischen Menschen weise nach einer ein- und zweimaligen Zurechtweisung ab, da du weißt, dass ein solcher verkehrt ist und sündigt und durch sich selbst verurteilt ist!"

 

2. Tim. 2:14 "Dies bringe in Erinnerung, indem du eindringlich vor Gott bezeugst, man solle nicht Wortstreit führen, was zu nichts nütze, sondern zum Verderben der Zuhörer ist."

 

 

Max Weremchuk




Siehe auch 1732


 
23.09.04

Lieber Max Weremchuk

Was wollen sie mit all den Schriftstellen aussagen? Was...?

Wollen sie sagen, hier wird gestritten... hier ist man streitsüchtig, weil man sie kritisiert...?

Wollen sie sagen, das hier gelogen wird? Gut, dann solle jeder Leser selber die Quellen und alles geschriebene prüfen. Und dann beurteilen!

Wollen sie weiter sagen, dass man eine Lehre, bzw. hier die kath. Lehre bist ins kleinste Detail studieren muss um sie dann mit der Bibel zu vergleichen?
Und führen sie daher diese Bibelstellen an? Dann zitieren sie aber die falschen Stellen, denn diese haben nichts mit dem Prüfen einer Lehre zu tun, oder doch...?

Für mich sind sie ein übler Irrlehrer!


Gruss
Michael / CH